Informationen und Infos über Anti-Atom, Antimilitarismus und NaturFreunde.

Netzwerk Cuba

Liebe Leser_innen,

zur Wochenmitte wieder ein newsletter.

 

Díaz-Canel antwortet auf neue Beschuldigungen der USA gegen Kuba

Der Präsident des Staats- und des Ministerrats der Republik Kuba verurteilte heute über sein offizielles Konto im sozialen Netz Twitter das Dokument, das am 10. Dezember 2018 von US- Außenminister Mike Pompeo veröffentlicht wurde

Autor: Redaktion Digital | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-11/diaz-canel-antwortet-auf-neue-beschuldigungen-der-usa-gegen-kuba

 

Fernández de Cossío und Bruno Rodríguez antworten auf die falschen Beschuldigungen des US- Außenministeriums gegen Kuba

Der für die USA im kubanischen Außenministerium zuständige Generaldirektor Carlos Fernández de Cossío und der kubanische Außenminister Bruno Rodríguez Parrilla wiesen das von US-Außenminister Mike Pompeo am 10. Dezember 2018 veröffentlichte Dokument zurück, in dem Kuba der Menschenrechtsverletzung angeklagt wird

Autor: Redaktion Digital | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-11/fernandez-de-cossio-und-bruno-rodriguez-antworten-auf-die-falschen-beschuldigungen-des-us-aussenministeriums-gegen-kuba

 

Kuba bereitet sich auf den ALBA-TCP-Gipfel vor

Das Treffen findet im Rahmen des 14. Jahrestages der Gründung des Blocks statt

Autor: Redaktion Internationales | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-11/kuba-bereitet-sich-auf-den-alba-tcp-gipfel-vor

 

Einladung zu einer politischen Veranstaltung zum 14. Gründungsjubiläum von ALBA-TCP

  1. Dezember 2018, 18:00 Uhr

http://www.netzwerk-cuba.de/2018/12/einladung-zu-einer-politisch-kulturellen-feier-zum-14-gruendungsjubilaeum-von-alba-tcp/

 

Von Goebbels zu Bolton: alter und neuer Faschismus

Joseph Goebbels, Minister für Volksaufklärung und Propaganda des Deutschlands von Adolf Hitler, wird als einer der größten Manipulatoren der Geschichte angesehen; er hatte den Auftrag die völkermörderische Ideologie der Nazis und die Information über deren Verbrechen zu verbreiten, dafür Begeisterung zu wecken und sie zu steuern.

Autor: Francisco Arias Fernández | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/mundo/2018-12-11/von-goebbels-zu-bolton-alter-und-neuer-faschismus

 

Ärzte, die zu Engeln wurden

Mehr als 400 Mitglieder der kubanischen Ärztebrigade trafen am frühen Sonntagmorgen in Kuba ein

Autor: Nuria Barbosa León | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-10/arzte-die-zu-engeln-wurden

 

Kuba feiert mit seinen Erfolgen den Tag der Menschenrechte

Die Größte der Antillen feiert am morgigen Dienstag den Tag der Menschenrechte mit anerkannten Fortschritten und Erfolgen auf Weltniveau in Bereichen wie Gesundheit, Bildung, Kultur, Bürgerbeteiligung und Bindung an internationale Instrumentarien, die damit befasst sind

Autor: Redacción Digital | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-10/kuba-feiert-mit-seinen-erfolgen-den-tag-der-menschenrechte

 

Hilfe aus Moskau

Venezuela und Russland bauen militärische Zusammenarbeit aus. Langstreckenbomber zu Besuch in Caracas

Von André Scheer

https://www.jungewelt.de/artikel/345284.milit%C3%A4rkooperation-hilfe-aus-moskau.html

 

Gemeinderatswahl in Venezuela: Wahlbeteiligung gering, Regierungspartei gewinnt

Nur 27,4 Prozent Beteiligung, aber mit früheren Lokalwahlen vergleichbar. Boykott der größten Oppositionsparteien, Wettstreit im chavistischen Lager

Von Paul Dobson Übersetzung: Vilma Guzmán venezuelanalysis, amerika21

https://amerika21.de/2018/12/219148/venezuela-gemeinderatswahlen

 

90 Prozent für die PSUV

Kommunalwahlen in Venezuela: Klarer Sieg für Regierungslager, aber nur geringe Beteiligung. Abstimmung in Sabana Grande abgebrochen

Von Modaira Rubio, Caracas

https://www.jungewelt.de/artikel/345216.venezuela-90-prozent-f%C3%BCr-die-psuv.html

 

Ein Komiker als Söldner in der OAS

In seinem Bestreben an die Spitze der Einrichtung, die auf diesem Planten am wenigsten Ansehen genießt, wiedergewählt zu werden, nahm Luis Almagro seine Kampagne mit den gewohnten Lügen gegen Kuba, Venezuela und Nicaragua wieder auf Luis Almagro, en su ambición de reelegirse en el cargo al frente de una de las más desprestigiadas instituciones de este planeta, volvió a hacer su campaña usando sus acostumbradas mentiras contra Cuba, Venezuela y Nicaragua

Autor: Elson Concepción Pérez | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/mundo/2018-12-10/ein-komiker-als-soldner-in-der-oas

 

Ein Brand im Festungskomplex San Carlos de la Cabaña wurde gelöscht (+ Fotos)

Weder gab es Verluste an Menschenleben, noch wird das Programm der Aktivitäten auf der Internationalen Kunsthandwerksmesse FIART 2018 beeinträchtigt werden

Autor: Redaktion Nationales | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-10/ein-brand-im-festungskomplex-san-carlos-de-la-cabana-wurde-geloscht-fotos

 

Gipfeltreffen von Konservativen und Rechten aus Lateinamerika in Brasilien

Sohn des designierten Präsidenten Jair Bolsonaro unter Ausrichtern. Treffen soll Gegenpol zu linkem „Forum von São Paulo“ werden

Von Jan Marinko amerika21

https://amerika21.de/2018/12/219087/konservatives-gipfeltreffen-der-amerikas

 

Spendenbrief der Humanitären Cuba Hilfe HCH

http://www.netzwerk-cuba.de/2018/12/spendenbrief-der-humanitaeren-cuba-hilfe-hch/

 

Weltreise Kuba

  1. Dezember 2018 @ 16:00

Die Welt zu Gast im Café Eden im Düsseldorfer Schauspielhaus, Münsterstrasse 446.

http://www.netzwerk-cuba.de/event/weltreise-kuba/

 

Ministerrat in Kuba lockert neue Regeln für die Privatwirtschaft

Von Marcel Kunzmann amerika21

https://amerika21.de/2018/12/219053/kuba-ministerrat-regeln-privatsektor

 

Gewalt gegen Recht

Bauernproteste in Venezuela halten an

Von Melina Deymann

https://www.unsere-zeit.de/de/5049/internationale_politik/10015/Gewalt-gegen-Recht.htm

 

FIESTA CUBANA SILVESTER 2018

  1. Dezember 2018 @ 21:00

60 Jahre kubanische Revolution – Für uns ein Grund zu feiern

http://www.netzwerk-cuba.de/event/fiesta-cubana-silvester-2018/

 

Veranstaltungen:

http://www.netzwerk-cuba.de/events/

 

Hier der Hinweis auf den Blog unserer Freund_innen vom Projekt Tamara Bunke in La Habana:

https://berichteaushavanna.wordpress.com/

——————————————————————————————————————–

Veranstaltungen des Netzwerk Cubas: http://www.netzwerk-cuba.de/events/

Links zu Terminkalendern: http://www.netzwerk-cuba.de/termine/

Hashtags gegen die Blockade: #UnblockCuba und #NoMasBloqueo

———————————————————————————————————————

Mit solidarischen Grüßen

die ncn Redaktion

Redaktion netzwerk cuba nachrichten (ncn-online)
Netzwerk Cuba – informationsbüro – e.V.
Weydingerstr. 14-16 10178 Berlin Fon +49 (0)30 2400 9338
www.netzwerk-cuba.de
ncn@netzwerk-cuba.de

www.facebook.com/RedCubaAlemania/

Advertisements

kuba cuba

Liebe Leser_innen,

zum Wochenende wieder ein newsletter.

 

Wir sind in der Lage ihrem Beispiel zu folgen!

Indem wir dieses Datum auswählten, um unsere heldenhaften internationalistischen Kämpfer zu bestatten, die in verschiedenen Teil der Welt, hauptsächlich in Afrika, woher die Vorfahren Maceos und ein großer Teil derer, dessen Blut in unseren Adern fließt, stammen, wird dieser 7. Dezember zu dem Tag, an dem wir uns an alle Kubaner erinnern, die ihr Leben nicht nur zur Verteidigung ihres Vaterlandes, sondern auch der Menschheit gaben

Autor: Fidel Castro Ruz | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-07/wir-sind-in-der-lage-ihrem-beispiel-zu-folgen

 

Einfalt statt Vielfalt

Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet Podium mit kubanischen Contras

Von Volker Hermsdor

https://www.jungewelt.de/artikel/345054.kuba-brd-einfalt-statt-vielfalt.html

 

„Lieber Raúl, die uns übertragene Aufgabe wurde erfüllt“ (+Fotos)

Im Morgengrauen trafen zwei Flugzeuge mit 212 bzw. 210 kubanischen Mitarbeitern ein, die Teil des Programm Mais Médicos para o Brasil waren

Autor: Lisandra Fariñas Acosta | lisandra@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-07/lieber-raul-die-uns-ubertragene-aufgabe-wurde-erfullt-fotos

 

Der unveränderliche Standpunkt Kubas zur Verteidigung der kleinen Inselstaaten

Trotz der wirtschaftlichen Mängel Kubas und der wirtschaftlichen, kommerziellen und finanziellen Blockade, die keine größere Entwicklung zulässt, haben stets Solidarität und Zusammenarbeit die Beziehungen zur Karibik geprägt

Autor: Ana Laura Palomino García | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-07/der-unveranderliche-standpunkt-kubas-zur-verteidigung-der-kleinen-inselstaaten

 

Fest des Bildes und der Ideen

Am Nachmittag des gestrigen Donnerstags wurde im Theater Karl Marx das 40. Festival des Neuen Lateinamerikanischen Kinos offiziell eröffnet

Autor: Arleen Alentado | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cultura/2018-12-07/fest-des-bildes-und-der-ideen

 

Guter Beginn der Zuckerrohrernte

Die gegenwärtige Zuckerrohrernte hat gut begonnen und die aufschlussreichen Ergebnisse der von dieser entscheidenden Industrie geforderten Effizienz belegen: Die Planerfüllung der Zuckerproduktion liegt bei 128% und die Auslastung der Mahlkapazität liegt mit 70% über den Erwartungen

Autor: Granma | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-07/guter-beginn-der-zuckerrohrernte

 

Aufruf und Programm der Europäischen Brigade José Martí

Liebe_r Freund_in:

Geschwisterliche Grüße aus dem Cubanischen Institut für Völkerfreundschaft (ICAP). Wie in jedem Jahr freut sich das ICAP, die Freunde aus dem europäischen Kontinent einzuladen, dass sie an der Europäischen Brigade der Freiwilligen Arbeit und der Solidarität mit Cuba “José Martí” teilnehmen, mit dem Ziel, die Realität unseres Volkes kennenzulernen und durch die freiwilligen Arbeitseinsätze zur landwirtschaftlichen Entwicklung unseres Landes beizutragen.

http://www.netzwerk-cuba.de/2018/12/aufruf-und-programm-der-europaeischen-brigade-jose-marti/

 

Veränderungen in den gesetzlichen Bestimmungen für die selbstständige Erwerbstätigkeit

Auf der Grundlage der durchgeführten Analysen, bei denen die Kriterien der Beschäftigten und der Bevölkerung berücksichtigt wurden, beschloss der Ministerrat, Änderungen an den Rechtsnormen für die selbstständige Erwerbstätigkeit vorzunehmen, die am 7. Dezember in Kraft treten

Autor: Leticia Martínez Hernández | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-06/veranderungen-in-den-gesetzlichen-bestimmungen-fur-die-selbststandige-erwerbstatigkeit

 

Berliner Doppelmoral

Bundesregierung äußert Kritik an US-Blockade gegen Kuba, will aber nichts dagegen unternehmen

Von Volker Hermsdorf

https://www.jungewelt.de/artikel/344984.us-blockade-gegen-kuba-berliner-doppelmoral.html

 

Kuba und China treiben ihre wirtschaftlichen Beziehungen weiter voran

Bei der Sitzung gab der CCPIT Vizepräsident ChenZhou bekannt, dass man an verschiedenen Aspekten arbeiten werde, wobei der erste den Austausch von Gruppen und der Ausrichtung von Events und Foren zur Investitionsförderung betreffe

Autor: Gabriela Ávila Gómez | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-05/kuba-und-china-treiben-ihre-wirtschaftlichen-beziehungen-weiter-voran

 

Venezuela erhöht Mindestlohn und reguliert Preise neu

In Verhandlungen mit Unternehmern neue Festpreise für Güter des Grundbedarfs festgelegt. Währung erneut abgewertet. Skepsis über Erfolg der Maßnahmen

Von Ricardo Vaz Übersetzung: Vilma Guzmán venezuelanalysis, amerika21

https://amerika21.de/2018/12/218877/venezuela-korrekturen-konjunkturprogramm

 

Auf den Klimawandel reagieren

Herausforderungen für Kleinbäuerinnen und -bauern und ihre Kooperativen in Lateinamerika

Von Maríbel Rosales Soto et al. (Interview: Ulrike Bickel) Lateinamerika Nachrichten

https://amerika21.de/analyse/218017/auf-den-klimawandel-reagieren

 

Handynutzer in Kuba gehen online

Von Marcel Kunzmann amerika21

https://amerika21.de/2018/12/218910/handynutzer-kuba-gehen-online

 

Oberstes Gericht stimmt Kandidatur von Evo Morales zu

Das Oberste Wahlgericht (TSE) billigte acht der neun Teams aus Präsidenten und Vizepräsidenten von politischen Parteien und Bündnissen, die vor der Wahlbehörde für die Vorwahlen registriert waren, die im Januar 2019 stattfinden werden

Autor: Redacción Digital | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/mundo/2018-12-05/oberstes-gericht-stimmt-kandidatur-von-evo-morales-zu

 

Weg frei für Morales

Boliviens Präsident tritt zur Präsidentschaftswahl 2019 erneut an

Von Volker Hermsdorf

https://www.jungewelt.de/artikel/344914.morales-darf-wieder-antreten-weg-frei-f%C3%BCr-morales.html

 

Chávez’ Vermächtnis

20 Jahre »Bolivarische Revolution«

Von André Scheer

https://www.jungewelt.de/artikel/344924.ch%C3%A1vez-verm%C3%A4chtnis.html

 

Veranstaltungen:

http://www.netzwerk-cuba.de/events/

 

Hier der Hinweis auf den Blog unserer Freund_innen vom Projekt Tamara Bunke in La Habana:

https://berichteaushavanna.wordpress.com/

——————————————————————————————————————–

Veranstaltungen des Netzwerk Cubas: http://www.netzwerk-cuba.de/events/

Links zu Terminkalendern: http://www.netzwerk-cuba.de/termine/

Hashtags gegen die Blockade: #UnblockCuba und #NoMasBloqueo

———————————————————————————————————————

Mit solidarischen Grüßen

die ncn Redaktion

Redaktion netzwerk cuba nachrichten (ncn-online)
Netzwerk Cuba – informationsbüro – e.V.
Weydingerstr. 14-16 10178 Berlin Fon +49 (0)30 2400 9338
www.netzwerk-cuba.de
ncn@netzwerk-cuba.de

www.facebook.com/RedCubaAlemania/

cuba-2131159

Liebe Leser_innen,

viel Lesestoff zur Wochenmitte.

 

Brasilien ohne Ärzte

Ohne kubanische Unterstützung leiden vor allem die Ärmsten unter mangelnder Gesundheitsversorgung

Von Volker Hermsdorf

https://www.jungewelt.de/artikel/344400.brasilien-unter-bolsonaro-brasilien-ohne-%C3%A4rzte.html

 

Kuba und Spanien verstärken wirtschaftliche Zusammenarbeit

Ministerpräsident Sánchez will Investitionen spanischer Unternehmen fördern. Kooperation bei Umstellung der Energieversorgung auf Flüssiggas und Modernisierung des Transportsektors

Von Marcel Kunzmann amerika21

https://amerika21.de/2018/11/218478/kuba-spanien-wirtschaftskooperation

 

Zuckerrohrernte in Kuba soll um 50 Prozent gesteigert werden

Von Marcel Kunzmann amerika21

https://amerika21.de/2018/11/218422/kuba-steigerung-zuckerrohrernte

 

Fidel… und der Tod, der niemals sein wird

(…) der in seiner Erde verwurzelt ist und seinem Volk das Recht gab, mit den Menschen zusammenzukommen, den liebt man aus seinem tiefsten Inneren heraus (…) ihm öffnet man sich, dass er in unser Herz eintreten kann José Martí

Autor: Yudy Castro Morales | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-11-26/fidel-und-der-tod-der-niemals-sein-wird

 

Weder meine Gefährten noch ich haben irgendeine Straftat begangen“

Zeugnis von einem der Überlebenden der Vorfälle des 27. November 1871

Autor: Delfin Xiqués | xiques@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-11-27/weder-meine-gefahrten-noch-ich-haben-irgendeine-straftat-begangen

 

Wir werden niemals unsere Würde verkaufen

Heute, am 27. November, wenn Kuba der acht Medizinstudenten gedenkt, die durch die spanischen Besatzungstruppen hingerichtet wurden, erreiche das brasilianische Volk die Botschaft der kubanischen Ärzte und des kubanischen Volkes, dass wir weiterhin Menschen heilen und Leben retten werden, wo unsere solidarische Arbeit benötigt wird, aber wir werden niemals unsere Würde verkaufen

Autor: Elson Concepción Pérez | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-11-27/wir-werden-niemals-unsere-wurde-verkaufen

 

Kubanische Ärzte ehren Fidel an seinem zweiten Todestag (+ Fotos)

Die im fünften Flug aus Brasilien nach Kuba zurückgekehrten Ärzte und Pfleger hielten während der Empfangszeremonie auf dem Internationalen Flughafen José Martí eine Schweigeminute für den historischen Führer der Revolution ab

Autor: Vivian Bustamante Molina | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-11-26/kubanische-arzte-ehren-fidel-an-seinem-zweiten-todestag-fotos

 

Aznar, der „gute Junge“ der Vereinigten Staaten

Aznar, der sich damit brüstete, dass er in seiner Zeit an der Spitze der spanischen Regierung keine ambivalenten Beziehungen zu Kuba gehabt, sondern den Gemeinsamen Standpunkt der EU gegen die Insel vorangetrieben habe, war einer der verachtenswertesten Politiker der Moderne und ist es immer noch

Autor: Elson Concepción Pérez | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/mundo/2018-11-26/aznar-der-gute-junge-der-vereinigten-staaten

 

Einladung zu einer politisch-kulturellen Feier zum 14. Gründungsjubiläum von ALBA-TCP

http://www.netzwerk-cuba.de/2018/11/einladung-zum-14-gruendungsjubilaeum-von-alba-tcp/

 

Yo soy Malú

Im Rahmen des Internationalen Tages der Menschen mit Behinderung

  1. Dezember 2018 @ 18:00

Film

Yo soy Malú erzählt die außergewöhnliche Geschichte von Malú Perez Iser: ein Autounfall zerstörte 2009 ihren Traum, Tänzerin zu werden – ihr linkes Bein musste amputiert werden. 2014, im Rahmen der ersten Ottobock Running Clinic auf Kuba, wo junge oberschenkelamputierte Menschen das Laufen mit Sportprothesen lernen, ermunterte der Trainer und mehrfache Paralympics-Goldmedaillengewinner Heinrich Popow auch Malú, eine Sportprothese auszuprobieren. Mit der Kamera begleitete er ihre ersten vorsichtigen Schritte bis hin zur Aufnahme ins kubanische Team für die Paralympischen Spiele in Rio, wo sie im September 2016 überraschend die Bronzemedaille im Weitsprung gewann und in Havanna tosend gefeiert wurde.

Im Anschluss an den Film erzählt Heinrich Popow im Gespäch über seine folgenreiche Begegnung mit Malú und sein Engagement für den internationalen Behindertensport.

Yo soy Malú (Ich bin Malú)
R.: Mayra Irene Álvarez Díaz, Kuba/Deutschland
2017, 41 Min., spanische OV mit dt. UT

http://www.netzwerk-cuba.de/event/yo-soy-malu-im-rahmen-des-internationalen-tages-der-menschen-mit-behinderung/

 

Vorwand gesucht

Kolumbiens Regierung will Friedensverhandlungen mit der ELN offenbar um jeden Preis abbrechen

Von Volker Hermsdorf

https://www.jungewelt.de/artikel/344336.kolumbien-vorwand-gesucht.html

 

Erfolgreiches Treffen der Kuba-Solidarität

Heute endet das 18. Europäischen Treffen der Kuba-Solidarität (23. – 25. November 2018) in Bohinj / Slowenien.

https://cuba-si.org/2017/erfolgreiches-treffen-der-kuba-solidaritaet

 

Zerstrittene Linke

Fortschrittliche Kräfte in Lateinamerika wollen trotz Differenzen gemeinsam gegen G-20-Gipfeltreffen in Argentinien protestieren

Von Sophia Boddenberg, Buenos Aires

https://www.jungewelt.de/artikel/343882.proteste-gegen-g20-gipfel-zerstrittene-linke.html

 

Handel und Umsturz

Spaniens Regierungschef Sánchez vertieft bei Besuch in Kuba wirtschaftliche Kooperation – und setzt weiterhin auf politische Einmischung

Von Volker Hermsdorf

https://www.jungewelt.de/artikel/343880.spanniens-premier-in-kuba-handel-und-umsturz.html

 

Hans Modrow: Reform der Verfassung ist eine Chance für Kuba

Ex-DDR-Ministerpräsident zieht Parallelen zu Reformen in der DDR. Kuba könne Dynamik aufrechterhalten. Debatte über Demokratie und Eigentumsformen nötig

Von Harald Neuber

amerika21

https://amerika21.de/2018/11/218380/kuba-verfassung-refprm-modrow-ddr

 

Kuba und Spanien bekräftigen positive bilaterale Beziehungen

Von Edgar Göll amerika21

https://amerika21.de/2018/11/218369/kuba-und-spanien-bilaterale-beziehungen

 

Millionen Menschen in hunderten Orten in Brasilien bald ohne medizinische Versorgung

Brasiliens neuer rechtsgerichteter Präsident Jair Bolsonaro nimmt in Kauf, die Gesundheit von Millionen Bürgern seines Landes zu gefährden – weil er nichts mit dem sozialistischen Kuba zu tun haben will. Medien berichten, welche dramatische Folgen das gerade für sozial Benachteiligte und Menschen in abgelegenen Gebieten Brasiliens hat.

Tilo Gräser

https://de.sputniknews.com/panorama/20181123323067972-brasilien-mangel-aerzte/

 

Veranstaltungen:

http://www.netzwerk-cuba.de/events/

 

Hier der Hinweis auf den Blog unserer Freund_innen vom Projekt Tamara Bunke in La Habana:

https://berichteaushavanna.wordpress.com/

——————————————————————————————————————–

Veranstaltungen des Netzwerk Cubas: http://www.netzwerk-cuba.de/events/

Links zu Terminkalendern: http://www.netzwerk-cuba.de/termine/

Hashtags gegen die Blockade: #UnblockCuba und #NoMasBloqueo

———————————————————————————————————————

Mit solidarischen Grüßen

die ncn Redaktion

Redaktion netzwerk cuba nachrichten (ncn-online)
Netzwerk Cuba – informationsbüro – e.V.
Weydingerstr. 14-16 10178 Berlin Fon +49 (0)30 2400 9338
www.netzwerk-cuba.de
ncn@netzwerk-cuba.de

www.facebook.com/RedCubaAlemania/

Netzwerk Cuba

Liebe Leser_innen,

zur Wochenmitte wieder neuer Lesestoff.

 

40 Jahre Filmfestival

Vierzig Jahre später ist das Internationale Festival des Neuen Lateinamerikanischen Films weiterhin ein Fest der Kultur, das von einem Publikum gestützt wird, dass, wie es scheint, ohne es nicht sein kann

Autor: Rolando Pérez Betancourt | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cultura/2018-12-05/40-jahre-filmfestival

 

Raúl empfing den Präsidenten des Präsidiums der Obersten Volksversammlung der Demokratischen Volksrepublik Korea

In einer brüderlichen Atmosphäre bekundeten beide Seiten ihre Zufriedenheit über die Fortschritte in den Beziehungen zwischen den jeweiligen Parteien und Regierungen

Autor: Granma | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-05/raul-empfing-den-prasidenten-des-prasidiums-der-obersten-volksversammlung-der-demokratischen-volksrepublik-korea

 

Díaz-Canel empfing den Präsidenten der Demokratischen Arabischen Republik Sahara

Beide Staatschefs sprachen über die brüderlichen Bande, die die bilateralen Beziehungen kennzeichnen

Autor: Granma | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-05/diaz-canel-empfing-den-prasidenten-der-demokratischen-arabischen-republik-sahara

 

Kuba und die Demokratische Arabische Republik Sahara: zwei Brudervölker

In Erklärungen vor der Presse nach der Ehrung José Martís am Mahnmal des Apostels in Begleitung des kubanischen Vizekanzlers Rogelio Sierra sagte der Präsident der Demokratischen Arabischen Republik Sahara, dass er immer nach einem Besuch der Insel mit einer erneuerten Geisteshaltung des Widerstandes nach Hause reist

Autor: Gabriela Avila Gómez | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-05/kuba-und-die-demokratische-arabische-republik-sahara-zwei-brudervolker

 

Mehr Ärzte vs weniger Ärzte, das ist hier die Frage

von Justo Cruz

http://www.netzwerk-cuba.de/2018/12/mehr-aerzte-vs-weniger-aerzte-das-ist-hier-die-frage/

 

Fragen und Antworten zur Einstellung der kubanischen Teilnahme am Programm Mais Médicos

Granma möchte heute über die Öffentlichkeitsabteilung des Außenministeriums die wesentlichen Punkte ansprechen, die die notwendige, wenn auch wegen ihres humanen Inhalts der Arbeit unserer Ärzte in Brasilien schmerzhafte Entscheidung rechtfertigen

Autor: Leydis Maria Labrador Herrera | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-04/fragen-und-antworten-zur-einstellung-der-kubanischen-teilnahme-am-programm-mais-medicos

 

Díaz-Canel empfing den Präsidenten Haitis

Der Präsident der Staats- und des Ministerrats, Miguel Díaz-Canel Bermúdez, empfing am Montag den Präsidenten der Republik Haiti, Herrn Jovenel Moïse, der Kuba einen offiziellen Besuch abstattet

Autor: Granma | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-04/diaz-canel-empfing-den-prasidenten-haitis

 

USA: wenn Waffen nicht ausreichen

Eine Bedrohung aufbauen, den Feind verteufeln, mit der Angst arbeiten, das sind die von den Invasoren oft benutzten Mittel gewesen, um die Unterstützung ihrer Völker zu erhalten, die sie, wie es ihren Interessen entgegenkam, entweder mobilisierten oder demobilisierten

Autor: Raúl Antonio Capote | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/mundo/2018-12-04/usa-wenn-waffen-nicht-ausreichen

 

Yaimé Pérez und Andy Cruz, Sportler des Jahres 2018 in Kuba

Traditionsgemäß wählten die Sportjournalisten und die Sportbehörden auf Landes- und Provinzebene die herausragendsten kubanischen Sportler des Jahres

Autor: Redaktion Digital | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/deportes/2018-12-04/yaime-perez-und-andy-cruz-sportler-des-jahres-2018-in-kuba

 

„Wie Kuba: mit Willen und Leidenschaft!“

Pressemitteilung des Vorstands

Zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung

http://www.netzwerk-cuba.de/2018/12/wie-kuba-mit-willen-und-leidenschaft-pressemitteilung-des-vorstands/

 

Kuba startete neue Kampagne gegen Belästigung und Gewalt gegen Frauen

Von Marcel Kunzmann

amerika21

https://amerika21.de/2018/12/218603/kuba-gewalt-frauen

 

Kuba und Mexiko, eine Brüderlichkeit, die alle Prüfungen überstanden hat

Der kubanische Botschafter in Mexiko sprach mit Granma über die Beziehungen zwischen beiden Ländern, die sich mit der neuen Regierung von López Obrador verstärken werden

Autor: Leticia Martínez Hernánde | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-03/kuba-und-mexiko-eine-bruderlichkeit-die-alle-prufungen-uberstanden-hat

 

Santiago de Cuba feiert den 62. Jahrestag der Landung derGranma in Kuba

Während der Würdigung durch die Bewaffneten Revolutionären Streitkräfte und die Bevölkerung Santiagos vor der mit der kubanischen Fahne bedeckten Krypta auf dem Friedhof Santa Ifigenia wurden Kränze im Namen des Staats- und des Ministerrats und im Namen des kubanischen Volkes niedergelegt

Autor: Granma | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-03/santiago-de-cuba-feiert-den-62-jahrestag-der-landung-der-granma-in-kuba

 

Mit der Dankbarkeit der Brasilianer in ihren Herzen (+Fotos)

Die kubanischen Ärzte, die an diesem Sonntag mit dem 16. Flug auf dem Internationalen Flughafen José Martí eintrafen, wurden vonder Vizepräsidentin des Staats- und des Ministerrats Inés María Chapman Waugh empfangen

Autor: Susana Antón | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-03/mit-der-dankbarkeit-der-brasilianer-in-ihren-herzen-fotos

 

Abschlusserklärung des 18. Europatreffens der Solidarität mit Cuba in Slowenien vom 23. bis zum 25. November 2018

Wir, die 65 VertreterInnen von 33 Organisationen und Vereinigungen der Freundschaft und Solidarität mit Cuba aus 24 europäischen Staaten, TeilnehmerInnen am 18. Europäischen Treffen der Solidarität mit Cuba, mit unserem Bruderland, das vom 23.  – 25. November 2018 in Slowenien stattfand, haben zum Abschluss der Arbeitssitzungen die folgende Abschlussdeklaration angenommen:

http://www.netzwerk-cuba.de/2018/12/abschlusserklaerung-des-18-europatreffens-der-solidaritaet-mit-cuba-in-slowenien-vom-23-bis-zum-25-november-2018/

 

Seminar für Frieden und die Abschaffung von ausländischen Militärbasen

Letzter Aufruf

Der Weltfriedensrat, die Kubanische Bewegung für Frieden und  Souveränität der Völker (MOVPAZ) und das Kubanische Institut für Völkerfreundschaft (ICAP) mit der Unterstützung der Organisation der Solidarität mit den Völkern von Afrika, Asien und Lateinamerika (OSPAAAL), das Martin-Luther jr. Zentrum (CMLK) und die Óscar Arnulfo Romero Reflektionsgruppe (am 24.3.1980 ermorderter Erzbischof in San Salvador, Befreiungstheologe, Heiligsprechung am 14.10.2018 – d. Ü.) rufen zur Teilnahme am VI. Internationalen Seminar für Frieden und die Abschaffung der ausländischen Militärbasen.

http://www.netzwerk-cuba.de/2018/12/seminar-fuer-frieden-und-die-abschaffung-von-auslaendischen-militaerbasen/

 

Cuba auf der Rosa-Luxemburg-Konferenz

mit Abel Prieto

XXIII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz 2019

Samstag, 12. Januar 2019
Mercure Hotel MOA, Stephanstr. 41, 10559 Berlin

http://www.netzwerk-cuba.de/2018/12/kuba-auf-der-rosa-luxemburg-konferenz/

 

Aktuelles aus und über Kuba
http://www.fgbrdkuba.de/

 

Pressemitteilung der 1. Internationalen Konferenz gegen US und NATO Militärstützpunkte

http://nousnatobases.org/pressemitteilung-der-1-internationalen-konferenz-gegen-us-und-nato-militarstutzpunkte/

 

Veranstaltungen:

http://www.netzwerk-cuba.de/events/

 

Hier der Hinweis auf den Blog unserer Freund_innen vom Projekt Tamara Bunke in La Habana:

https://berichteaushavanna.wordpress.com/

——————————————————————————————————————–

Veranstaltungen des Netzwerk Cubas: http://www.netzwerk-cuba.de/events/

Links zu Terminkalendern: http://www.netzwerk-cuba.de/termine/

Hashtags gegen die Blockade: #UnblockCuba und #NoMasBloqueo

———————————————————————————————————————

Mit solidarischen Grüßen

die ncn Redaktion

Redaktion netzwerk cuba nachrichten (ncn-online)
Netzwerk Cuba – informationsbüro – e.V.
Weydingerstr. 14-16 10178 Berlin Fon +49 (0)30 2400 9338
www.netzwerk-cuba.de
ncn@netzwerk-cuba.de

www.facebook.com/RedCubaAlemania/

kuba cuba

Liebe Leser_innen,

es ist Wochenende, Zeit für einen newsletter.

 

Wirtschaft weiter unsere Hauptaufgabe

Das sagte der kubanische Präsident Miguel Díaz-Canel Bermúdez bei der Sitzung des Ministerrats, in der die wirtschaftliche Entwicklung im laufenden Jahr und die Perspektiven für 2019 ausgewertet wurden

Autor: Leticia Martínez Hernández | internet@granma.cu

Autor: Yaima Puig Meneses | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-11-30/wirtschaft-weiter-unsere-hauptaufgabe

 

Díaz-Canel empfing den Vorsitzenden des Präsidiums der Obersten Volksversammlung der Demokratischen Volksrepublik Korea

Der Präsident des Staats- und des Ministerrats Miguel Díaz-Canel Bermúdez empfing am gestrigen Donnerstag den Compañero Kim Yong Nam, Vorsitzender des Präsidiums der Obersten Volksversammlung der Demokratischen Volksrepublik Korea (DVRK) und Mitglied des Ständigen Ausschusses des Politbüros des Zentralkomitees der Arbeitspartei Koreas, der Kuba einen offiziellen Besuch abstattet

Autor: Granma | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-11-30/diaz-canel-empfing-den-vorsitzenden-des-prasidiums-der-obersten-volksversammlung-der-demokratischen-volksrepublik-korea

 

Säulen des Imperialismus

Internationale Konferenz gegen US/NATO-Militärbasen

Von Wolf Göring

http://www.netzwerk-cuba.de/2018/11/saeulen-des-imperialismus/

https://www.unsere-zeit.de/de/5048/internationale_politik/9972/S%C3%A4ulen-des-Imperialismus.htm

 

USA erklären Nicaragua zur Bedrohung der nationalen Sicherheit

Situation in Nicaragua bedeute einen „nationalen Notstand“ für die USA. Senat verabschiedet Gesetze über Strafmaßnahmen gegen Regierung Ortega

Von Rudi Kurz

amerika21

https://amerika21.de/2018/12/218669/usa-nicaragua-sanktionen

 

Kuba spricht sich gegen US-Sanktionen gegen Nicaragua aus

Vor der Presse verurteilte der stellvertretende kubanische Außenminister Rogelio Sierra Díaz die jüngst von der US-Regierung angekündigten Maßnahmen gegen die Vizepräsidentin dieses Landes Rosario Murillo und den Sicherheitsberater Néstor Moncada

Autor: Ana Laura Palomino García | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-11-29/kuba-spricht-sich-gegen-us-sanktionen-gegen-nicaragua-aus

 

US- Gesellschaft American Airlines Inc verleiht kubanischen Flughäfen ihre wichtigste Auszeichnung

Die US-Gesellschaft verlieh dem Internationalen Flughafen von Varadero den Cup für den Dienst am Kunden, die wichtigste Auszeichnung, die sie für Leistungseffizienz und Qualität beim Betrieb eines Unternehmens vergibt

Autor: Redacción Nacional | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-11-29/us-gesellschaft-american-airlines-inc-verleiht-kubanischen-flughafen-ihre-wichtigste-auszeichnung

 

ViMariel S. A., erster Konzessionär in Mariel (+Fotos)

ViMariel hat zum Ziel die Infrastruktur eines Industrieparks in der Sonderentwicklungszone Mariel zu planen, darin zu investieren, ihn aufzubauen, zu verwalten und zu erschließen.

Autor: Susana Antón | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-11-29/vimariel-s-a-erster-konzessionar-in-mariel-fotos

 

Das State Department benutzt die Visa um die diplomatischen Beziehungen mit Kuba zu beeinträchtigen

Erklärung des Außenministeriums der Republik Kuba

Autor: Granma | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-11-29/das-state-department-benutzt-die-visa-um-die-diplomatischen-beziehungen-mit-kuba-zu-beeintrachtigen

 

Raúl empfing den Leiter der Politischen Führung der Volksarmee Vietnams

Bei dem Treffen sprachen sie über den ausgezeichneten Stand der zwischen beiden Völkern, Parteien, Regierungen und Streitkräften bestehenden Beziehungen

Autor: Granma | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-11-29/raul-empfing-den-leiter-der-politischen-fuhrung-der-volksarmee-vietnams

 

Debatte um neue Verfassung

In Kuba diskutierte die Bevölkerung über den Entwurf eines Grundgesetzes

Volker Hermsdorf

https://www.jungewelt.de/loginFailed.php?ref=/artikel/344478.verfassungsdebatte-in-kuba-debatte-um-neue-verfassung.html

 

Díaz-Canel beginnt Arbeitsbesuch in Guantánamo

Die Rundreise des kubanischen Regierungschefs ist Teil einer Arbeitsmethode, mit der die nationale Regierung mit den Verwaltungen auf lokaler Ebene in Verbindung treten möchte und einen Austausch mit den Provinzbehörden und der Bevölkerung sucht

Autor: Redacción Digital | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-11-28/diaz-canel-beginnt-arbeitsbesuch-in-guantanamo

 

Jugend marschiert zu Ehren der acht ermordeten Medizinstudenten (+ Fotos)

Am Dienstag dem 27. November war es 147 Jahre her, dass die acht Studenten der Medizin füsiliert worden waren und um daran zu erinnern, füllte sich die Straße San Lázaro mit jungen Leuten

Autor: Yessica Arteaga Ibal | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-11-28/jugend-marschiert-zu-ehren-der-acht-ermordeten-medizinstudenten-fotos

 

Der Mann, der Marx immer begleiten wird

Die meisterhaften und frühen Studien von Friedrich Engels über die Arbeiterklasse in England, seine zusammen mit Marx durchgeführte Redaktion des Kommunistischen Manifests bis hin zu seinen Arbeiten zur Vervollständigung und der Herausgabe von „Das Kapital“ , als dessen Autor bereits verstorben war, sind Leistungen, die aber nicht enden mit den Beiträgen zu den Texten, die er schrieb oder zu schreiben half.

Autor: Enrique Ubieta Gómez | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/mundo/2018-11-28/der-mann-der-marx-immer-begleiten-wird

 

Internationaler Preis im Zeichnen für kubanisches Kind

Der 11jährige Leandro Martínez aus Consolación del Sur in der Provinz Pinar del Rio hat den Zeichenwettbewerb für Kinder gewonnen, der jedes Jahr vom Welternährungsprogramm ausgeschrieben wird

Autor: Redacción Cultural | cultura@granma.cu

http://de.granma.cu/cultura/2018-11-28/internationaler-preis-im-zeichnen-fur-kubanisches-kind

 

Veranstaltungen:

http://www.netzwerk-cuba.de/events/

 

Hier der Hinweis auf den Blog unserer Freund_innen vom Projekt Tamara Bunke in La Habana:

https://berichteaushavanna.wordpress.com/

——————————————————————————————————————–

Veranstaltungen des Netzwerk Cubas: http://www.netzwerk-cuba.de/events/

Links zu Terminkalendern: http://www.netzwerk-cuba.de/termine/

Hashtags gegen die Blockade: #UnblockCuba und #NoMasBloqueo

———————————————————————————————————————

Mit solidarischen Grüßen

die ncn Redaktion

Redaktion netzwerk cuba nachrichten (ncn-online)
Netzwerk Cuba – informationsbüro – e.V.
Weydingerstr. 14-16 10178 Berlin Fon +49 (0)30 2400 9338
www.netzwerk-cuba.de
ncn@netzwerk-cuba.de

www.facebook.com/RedCubaAlemania/

cuba-2131159

Liebe Leser_innen,

ein umfangreicher newsletter zum Wochenende.

 

Wir sind Fidel

Zwei Jahre ist eine angemessene Zeit, uns selbst einer Bewertung zu unterziehen. Jeden einzelnen und alle in ihrer Gesamtheit. Um zu wissen, in wieweit wir die Verpflichung erfüllt haben, die wir als Kubaner unterzeichnet haben, um das Konzept der Revolution zu verwirklichen, das Erbe Fidels, das untrennbarer Teil unserer Gegenwart und Zukunft ist.

Autor: Elson Concepción Pérez | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-11-23/wir-sind-fidel

 

Díaz-Canel: „Sie kehren zurück und sind mehr als nur Ärzte“ ( + Fotos)

Der Präsident des Staats- und des Ministerrats Miguel Díaz-Canel Bermúdez empfing am heutigen Freitag die ersten kubanischen Ärzte, die aus Brasilien auf die Insel zurückkehren, nachdem Kuba seinen Ausstieg aus dem Programm „Más Médicos“ (Mehr Ärzte) angekündigt hatte

Autor: Alejandra García | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-11-23/diaz-canel-sie-kehren-zuruck-und-sind-mehr-als-nur-arzte-fotos

 

Ein schwerer Schlag für Más Médicos, eine Tragödie für das brasilianische Gesundheitssystem

Es führt nichts an der Erkenntnis vorbei, dass das südamerikanische Land 51 % des medizinischen Fachpersonals in Norden und Nordosten verliert

Autor: Pedro de la Hoz | pedro@granma.cu

http://de.granma.cu/mundo/2018-11-23/ein-schwerer-schlag-fur-mas-medicos-eine-tragodie-fur-das-brasilianische-gesundheitssystem

 

Wie ein Glockenläuten im Bewusstsein der Menschheit

Wenn wir Kubaner etwas immer gehabt haben, so ist es die Gesellschaft von Fidel, das Flüstern seiner Ideen, die Bestimmtheit seiner Handlungen, das Vertrauen in seine Führung

Autor: Daina Caballero | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-11-23/wie-ein-glockenlauten-im-bewusstsein-der-menschheit

 

Díaz-Canel empfängt Ministerpräsidenten Spaniens

Der Präsident des Staats- und des Ministerrats Miguel Díaz-Canel Bermúdez empfing am gestrigen Donnerstag den spanischen Ministerpräsidenten Pedro Sánchez Pérez-Castejón

Autor: Granma | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-11-23/diaz-canel-empfangt-ministerprasidenten-spaniens

 

Lächelnde Imperialisten

Pedro Sánchez zu Besuch in Kuba

Von André Scheer

https://www.jungewelt.de/artikel/344028.l%C3%A4chelnde-imperialisten.html

 

Kein Ende der Krise

Zwischenbilanz nach drei Monaten Wirtschaftsreform: Venezuela steckt weiter in der Inflation fest

Von Ainarú Añez, Caracas

https://www.jungewelt.de/artikel/344031.venezuela-kein-ende-der-krise.html

 

Neue Apps sollen Digitalisierung in Kuba vorantreiben

Von Marcel Kunzmann amerika21

https://amerika21.de/2018/11/218297/kuba-neue-apps-digitalisierung

 

Kolumbien fordert von Kuba Erklärung über Aufenthalt von ELN-Anführer

Von Marta Andujo amerika21

https://amerika21.de/2018/11/218219/kolumbien-kuba-eln-anfuehrer

 

Neue Herausforderungen an den kubanischen Tourismus für 2019

Die sogenannte Lokomotive der kubanischen Wirtschaft erwartet für 2019 5 Millionen Touristen

Autor: Redaktion Digital | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/tourism/2018-11-22/neue-herausforderungen-an-den-kubanischen-tourismus-fur-2019

 

Das Niveau an Qualität der in Kuba ausgebildeten Ärzte steht außer Frage

Das Fachpersonal des kubanischen Gesundheitswesen zu disqualifizieren, ist Teil der Kampagne, die der gewählte Präsident Brasiliens Jair Bolsonaro führt, um die Implosion des Programms „Más Médicos“ zu erreichen; ein wegen seiner Lügenhaftigkeit ungeheuerliches Argument

Autor: Yeilén Delgado Calvo | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-11-22/das-niveau-an-qualitat-der-in-kuba-ausgebildeten-arzte-steht-ausser-frage

 

Bolsonaro, „Más Médicos“ und ein déjà vu

Über ein Jahrzehnt lang ermutigte das 2006 von Präsident George W. Bush ins Leben gerufene sogenannte „Parole“ Programm, das medizinische kubanische Personal, das in Drittländern arbeitete, seine Mission aufzugeben und in die USA zu emigrieren

Autor: Lisandra Fariñas Acosta | lisandra@granma.cu

http://de.granma.cu/mundo/2018-11-21/bolsonaro-mas-medicos-und-ein-deja-vu

 

Abschied von einem Freund Kubas

Der kubanische Präsident Miguel Díaz-Canel brachte seine Trauer über den Tod des venezolanischen Botschafters in Kuba Alí Rodríguez Araque zum Ausdruck und übermittelte der Familie des herausragenden Revolutionärs seine Solidarität

Autor: Redaktion Internacional | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/mundo/2018-11-22/abschied-von-einem-freund-kubas

 

Kuba und EU sprachen über einseitige Zwangsmaßnahmen

Vertreter Kubas und der Europäischen Union (EU) sprachen am vergangenen Montag in der belgischen Hauptstadt Brüssel in der ersten Gesprächsrunde zum Thema der einseitigen Zwangsmaßnahmen

Autor: Redaktion Internationales | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/mundo/2018-11-21/kuba-und-eu-sprachen-uber-einseitige-zwangsmassnahmen

 

Erste Rektorin in der Geschichte der Universität von Havanna

Dr. Miriam Nicado García ist die neue Rektorin der Universität, die erste Frau in der fast dreihundertjährigen Geschichte der Universität

Autor: Redacción Digital | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-11-21/erste-rektorin-in-der-geschichte-der-universitat-von-havanna

 

Noel Nicola Preis geht an venezolanische Folkloresängerin Cecilia Todd

Der Musikpreis Noel Nicola, dessen Name einen der Gründer der Nueva Trova Cubana ehrt, wurde gestern Nachmittag im Che Guevara Saal der Casa de las Américas der Liedermacherin Cecilia Todd aus Venezuela verliehen, einer führenden Vertreterin der traditionellen Musik der Region

Autor: Arleen Alentado | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cultura/2018-11-21/noel-nicola-preis-geht-an-venezolanische-folkloresangerin-cecilia-todd

 

Iberoamerika-Gipfel fordert Beendigung der US-Blockade gegen Kuba

Von Annalisa Neher amerika21

https://amerika21.de/2018/11/218217/iberoamerika-gipfel-gegen-blockade-kuba

 

MENSAJE DEL ICAP AL MOVIMIENTO DE SOLIDARIDAD CON CUBA

Una vez más Cuba es objeto de una burda campaña de injurias por la soberana decisión que tomó de retirarse del Programa Más Médicos de Brasil ante las amenazas e irrespeto del presidente electo de ese país, Jair Bolsonaro.  En nombre del gobierno y pueblo cubano,  el ICAP agradece el acompañamiento de todas y cada una de las amigas y amigos que apoyaron y aún apoyan moral, política, y materialmente a nuestros galenos en cualquier escenario en que estos se encuentren. (Texto)

http://www.netzwerk-cuba.de/2018/11/mensaje-del-icap-al-movimiento-de-solidaridad-con-cuba-2/

 

Ein Bus für den Garten

Soli-Basar am 1.12.2018 in der Galerie Olga Benario

https://www.fg-berlin-kuba.de/index.php/aktuelles/103-ein-bus-fuer-den-garten-soli-basar-am-1-12-2018

 

Veranstaltungen:

http://www.netzwerk-cuba.de/events/

 

Hier der Hinweis auf den Blog unserer Freund_innen vom Projekt Tamara Bunke in La Habana:

https://berichteaushavanna.wordpress.com/

——————————————————————————————————————–

Veranstaltungen des Netzwerk Cubas: http://www.netzwerk-cuba.de/events/

Links zu Terminkalendern: http://www.netzwerk-cuba.de/termine/

Hashtags gegen die Blockade: #UnblockCuba und #NoMasBloqueo

———————————————————————————————————————

Mit solidarischen Grüßen

die ncn Redaktion

Redaktion netzwerk cuba nachrichten (ncn-online)
Netzwerk Cuba – informationsbüro – e.V.
Weydingerstr. 14-16 10178 Berlin Fon +49 (0)30 2400 9338
www.netzwerk-cuba.de
ncn@netzwerk-cuba.de

www.facebook.com/RedCubaAlemania/

Gemeinsame Pressemitteilung

Netzwerk Gerechter Welthandel

  1. Dezember 2018

Gerechter Welthandel

 

Heute wird das EU-Parlament über das Handelsabkommen der EU mit Japan (JEFTA bzw. EU-Japan Economic Partnership Agreement) diskutieren, morgen Mittag soll die Abstimmung erfolgen. Gemeinsam mit seinen über 60 Mitgliedsorganisationen und zahlreichen weiteren zivilgesellschaftlichen Akteuren spricht sich das Netzwerk Gerechter Welthandel gegen die Ratifizierung von JEFTA in dieser Form aus. Nach Meinung des Netzwerks enthält das Abkommen Regeln, die den politischen Handlungsspielraum der EU und der EU-Mitgliedsstaaten massiv einschränken.

 

Dazu Mitglieder des Koordinierungskreises Netzwerk Gerechter Welthandel:

 

Alessa Hartmann, Handelsreferentin bei PowerShift: „Wie in allen EU-Handelsabkommen fehlen auch im JEFTA-Nachhaltigkeitskapitel ein Durchsetzungsmechanismus sowie Sanktionsmöglichkeiten, wenn Menschenrechte verletzt oder die Umwelt zerstört wird. Und das, obwohl Japan zwei der acht ILO-Kernarbeitsnormen nicht ratifiziert hat. Die Sozialdemokraten haben mehrfach angekündigt, dass sie dem Abkommen nur zustimmen werden, wenn hier nachgebessert wird. Nun müssen sie zu ihrem Wort stehen und dürfen das Abkommen so nicht ratifizieren!“

 

Victoria Gulde, Campaignerin bei Campact: „Im Sommer haben fast 600.000 Menschen unsere Petition gegen JEFTA unterschrieben. Das zeigt, dass die Bürger/innen das Abkommen nicht wollen. In seiner jetzigen Form bedroht JEFTA die öffentliche Daseinsvorsorge. Ihm ohne weitere Überarbeitungen zuzustimmen, ist daher unverantwortlich.“

 

Roland Süß, Mitglied im Attac-Koordinierungskreis: „Große Konzerne waren die treibende Kraft hinter den Verhandlungen. Mit dem Kapitel zur regulatorischen Kooperation bekämen künftig Lobbyisten einen zusätzlichen Einfluss. So würden Lobbyisten Gesetzesentwürfe zur Kommentierung vorgelegt bekommen, bevor ein gewähltes Parlament diese Entwürfe überhaupt zu Gesicht bekommen. Damit würde ihr Einfluss auf Gesetzgebungsprozesse verstärkt. JEFTA ist in dieser Form eine Behinderung demokratischer Gestaltungsspielräume und sollte so nicht ratifiziert werden.“

 

JEFTA ist das bislang größte Handelsabkommen, das die EU abschließend verhandelt hat. Die beiden Wirtschaftsräume umfassen mehr als 600 Millionen Menschen und rund ein Drittel des globalen Bruttoinlandsproduktes. Bereits Anfang November hat das Netzwerk Gerechter Welthandel alle deutschen EU-Abgeordneten in einem Offenen Brief dazu aufgefordert, JEFTA sorgfältig zu prüfen und nicht zu ratifizieren, solange die zahlreichen Probleme nicht behoben sind.

Schlagwörter-Wolke