Informationen und Infos über Anti-Atom, Antimilitarismus und NaturFreunde.

Archiv für die Kategorie ‘Eine Welt’

Breites zivilgesellschaftliches Bündnis plant „Protestwelle“ am 2.7.17 in Hamburg

Gemeinsame Pressemitteilung des Bündnisses „G20-Protestwelle“:

G20-Welle_Plakat_klein

G20: Eine andere Politik ist nötig!
Breites zivilgesellschaftliches Bündnis plant „Protestwelle“ am 2.7.17 in Hamburg

 

Berlin, 23. März 2017 – Anlässlich des G20-Treffens der Staats- und Regierungschefs am 7. und 8. Juli in Hamburg ruft ein breites zivilgesellschaftliches Bündnis zum Protest auf. Unter dem Motto: „Eine andere Politik ist nötig!“ kündigt es für Sonntag, den 2. Juli, eine „Protestwelle“ in Hamburg an.

 

Zu Lande und zu Wasser werden mehrere Zehntausend Menschen mit einem Protestmarsch, einer Boots-Demo und einem Bannermeer friedlich für eine demokratische und solidarische G20-Politik eintreten.

 

Das Bündnis, das Umwelt-, Landwirtschafts- und Verbraucherschutzorganisationen, Kulturschaffende, Gewerkschaften, Bürgerrechts- und kirchliche Organisationen vereint, kritisiert die bisherige neoliberale Politik der G20. Im Vorfeld des Gipfels wird ein Politikwechsel gefordert, um gerechten Welthandel zu schaffen, das Klima zu retten, soziale Ungleichheit zu bekämpfen und die Demokratie zu stärken.

 

Weitere Informationen zu der geplanten G20-Protestwelle „Eine andere Politik ist nötig – Protestmarsch – Bootsdemo – Bannermeer“ am 2. Juli in Hamburg sowie zum Träger- und Unterstützerkreis stehen auf: www.g20-protestwelle.de

———————————————————————————————————-

1.240 Zeichen mit Leerzeichen – freigegeben

 

Im Trägerkreis des Bündnisses „G20-Protestwelle“ wirken mit:

Campact, Greenpeace, NaturFreunde Deutschlands, DGB Nord, Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Mehr Demokratie, Naturschutzbund Deutschland (NABU), World Wildlife Fund (WWF), Forum Umwelt & Entwicklung, Oxfam Deutschland, Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft, IG Nachbau, Solidarische Landwirtschaft, Katholische Arbeitnehmer-Bewegung Deutschland, Powershift.

 

Rückfragen bitte an

G20 Protestwelle – Aktionsbüro

c/o NaturFreunde Berlin e.V.

Paretzer Straße 7, 10713 Berlin
www.g20-protestwelle.de

netzwerk cuba nachrichten vom 15.03. 2017

kuba cuba

Liebe Leser_innen,

zur Wochenmitte wieder neue Nachrichten.

Ehrung als bewusste Treuebezeigung

Der Gedächtnisakt zum 60. Jahrestag des Angriffs auf den Präsidentenpalast und die Besetzung von Radio Reloj erfolgte gestern im Revolutionsmuseum in Anwesenheit des Politbüromitglieds Miguel Díaz-Canel Bermúdez, Erster Vizepräsident des Staats- und des Ministerrates

Autor: Lauren Céspedes Hernández | informacion@granma.cu

Autor: Ventura de Jesús | ventura@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2017-03-14/ehrung-als-bewusste-treuebezeigung

 

Fortschritte in der Wiederherstellung der Kakaoanpflanzungen

Die Kakaobauern von Baracoa konnten bisher 2 012 Hektar Anbaufläche wiedererlangen, was 89 % der Fläche entspricht, die nach den vom Hurrikan Matthew verursachten Schäden weiter nutzbar sind

Autor: Jorge Luis Merencio Cautín | merencio@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2017-03-14/fortschritte-in-der-wiederherstellung-der-kakaoanpflanzungen

 

Vietnam und Kuba erweitern Kooperation im Gesundheitswesen

Die kubanische Vizeministerin für Gesundheitswesen, Marcia Cobas, begann gestern ein Besuchsprogramm in Vietnam, das auf den Ausbau der Kooperation auf diesem Gebiet gerichtet ist

Autor: Prensa Latina(PL) | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2017-03-14/vietnam-und-kuba-erweitern-kooperation-im-gesundheitswesen

 

Bolivien: Präsident Evo Morales muss zur Tumor-OP nach Kuba

Von Harald Neuber amerika21

https://amerika21.de/2017/03/171857/bolivien-kuba-evo-morales-op

 

Die Kuba-Therapie und der Fatalismus der westlichen Medizin

„Meine hiesige Augenärztin konnte es gar nicht glauben, als sie meinen jetzt gut durchbluteten und vital aussehenden Sehnerv betrachtete“, schrieb unser Autor Urs K. nach seinem Klinikaufenthalt in Havanna in einer Mail an Cuba Sí. Er leidet an der Augenkrankheit Retinitis pigmentosa und hat sich
mit der „Kuba-Therapie“ behandeln lassen. Hier sein Bericht:

kg_Kuba-Therapie_Seite aus revista_1-2017_Jan-2017

 

Ehrung der Jugend für die Helden des 13. März

Am 60. Jahrestag der mutigen Aktion von José Antonio Echeverría und des Revolutionären Direktoriums zollen ihnen die kubanischen Universtiätsstudenten und das Volk Tribut

Autor: Redaktion Nationales | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2017-03-13/ehrung-der-jugend-fur-die-helden-des-13-marz

 

Die Karibik: ein Aufmerksamer Blick auf die Nachbarschaft

Die in Havanna in der vergangenen Woche erfolgten karibischen Beratungen setzen klare Zeichen bezüglich der führenden Rolle unserer „Nachbarschaft“ im politischen Werden unseres Kontinents sowie hinsichtlich ihres Potenzials, um sich angesichts des ungünstigen internationalen Szenariums zu integrieren

Autor: Sergio Alejandro Gómez | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2017-03-13/die-karibik-ein-aufmerksamer-blick-auf-die-nachbarschaft

 

Kuba rechnet mit guter Zuckerernte

Von Marcel Kunzmann amerika21

https://amerika21.de/2017/03/171724/kuba-agrar-zucker-ernte

 

Los Angeles in weite Ferne gerückt

Nach der Niederlage gegen Israel ist ein Erreichen der Endrunde des World Baseball Classics für Kuba sehr schwierig geworden

Autor: Oscar Sánchez Serra, Enviado especial | subdirector@granma.cu

http://de.granma.cu/deportes/2017-03-13/los-angeles-in-weite-ferne-geruckt

 

Kuba möchte Weg entwickeln um Migrationsfluss ins Gleichgewicht zu bringen

Der Vertreter Kubas in Genf, Luis Alberto Amorós sagte, dass für eine tiefgehende Analyse des Themas, es entscheidend sei, sich mit den Ursachen zu beschäftigen, die Millionen Menschen jedes Jahr dazu bringen zu migrieren

Autor: Prensa Latina | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2017-03-10/kuba-mochte-weg-entwickeln-um-migrationsfluss-ins-gleichgewicht-zu-bringen

 

Japan wird zur Entwicklung der kubanischen Wirtschaft beitragen

Die asiatische Nation wird an zwei Programmen zur nicht rückzahlbaren finanziellen Unterstützung in Bereichen wie Landwirtschaft, Infrastruktur und Abfallbeseitigung teilnehmen

Autor: Iramsy Peraza Forte | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2017-03-10/japan-wird-zur-entwicklung-der-kubanischen-wirtschaft-beitragen

 

Probelauf in neuem Betonwerk in Baracoa

Ein automatisiertes Betonwerk, in dem pro Stunde 30 Kubikmeter dieses Baustoffs hergestellt werden können, ist nach erfolgreichem Probelauf bereit für die Inbetriebnahme

Autor: Jorge Luis Merencio Cautín | merencio@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2017-03-13/probelauf-in-neuem-betonwerk-in-baracoa

 

Projekt mit Zukunft

Kubas Sonderwirtschaftszone an der Bucht von Mariel wächst. In Havanna zogen am Donnerstag Regierung und Betreiber eine positive Bilanz

Von Volker Hermsdorf

https://www.jungewelt.de/artikel/307035.projekt-mit-zukunft.html

 

Warum eine Brackelerin Raul Castros Schuhe reparierte

http://www.ruhrnachrichten.de/staedte/dortmund/44309-Brackel~/Kubanischer-Praesident-Warum-eine-Brackeleriin-Raul-Castros-Schuhe-reparierte;art2576,3230927

 

Soli Cuba e.V. lädt ein: Trazaquas – Vernissage und Ausstellung in Düsseldorf

Vernissage am 18. März um 18:00 Uhr – Ausstellung bis 26. März 2017

ab 18:00 Uhr

Wo: THE BOX,  Duisburger Str. 97, 40479 Düsseldorf

mehr infos:

http://soli-cuba.net/trazaguas-ausstellung-18-26-03-2017/

http://www.ecomujer.org/event/1137/

 

Neue Fabriken für Cristal-Bier und Lebensmittel in Mariel geplant

Neue Fabriken für Cristal-Bier und Lebensmittel in Mariel geplant

 

Hier der Hinweis auf den Blog unserer Freund_innen vom Projekt Tamara Bunke in La Habana:

https://berichteaushavanna.wordpress.com/

——————————————————————————————————————–

Weitere Veranstaltungshinweise finden sich auf unserem Terminkalender.

———————————————————————————————————————

———————————————————————————————————————

Hier wieder der Hinweis auf die neuen Artikel in der ncn online – chronologisch über:

www.netzwerk-cuba-nachrichten.de

oder nach Kategorien sortiert über die Gliederungsseite:

www.netzwerk-cuba-nachrichten.de/gliederung-ncn/

——————————————————————————————

 

Mit solidarischen Grüßen

die ncn Redaktion

 

Redaktion netzwerk cuba nachrichten (ncn-online)
Netzwerk Cuba – informationsbüro – e.V.
Weydingerstr. 14-16 10178 Berlin Fon +49 (0)30 2400 9338
www.netzwerk-cuba-nachrichten.de
www.netzwerk-cuba.de
ncn@netzwerk-cuba.de

netzwerk cuba nachrichten vom 07.03.2017

Netzwerk Cuba

Liebe Leser_innen,

ein umfangreicher newsletter – auch mit Veranstaltungsterminen.

 

Kuba begrüßt Karibik-Länder

In dieser Woche wird Kuba erneut zur Hauptstadt der Karibik, indem es Austragungsort mehrerer Treffen ist, wo wesentliche Themen für das Gebiet wie Tourismus, Handel, Transport und Klimawandel besprochen werden

Autor: Redaktion Internacional | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/mundo/2017-03-07/kuba-begrusst-karibik-lander

 

Evo Morales: « Dies sind Momente der Einheit »

Der Präsident Boliviens Evo Morales sprach vor seiner Rückreise nach Bolivien mit Journalisten in Havanna

Autor: Laura Bécquer Paseiro | laura@granma.cu

http://de.granma.cu/mundo/2017-03-07/evo-morales-dies-sind-momente-der-einheit

 

Der Held der Republik Kuba, Ramón Labañino, beendet Arbeitsbesuch in Italien

Der Vizepräsident der Vereinigung der Wirtschaftswissenschaftler und Wirtschaftsprüfer von Kuba (ANEC), Ramón Labañino, beendete am Sonntag einen Arbeitsbesuch in Italien auf Einladung des Kommunistischen Netzwerks (RdC).

http://www.miami5.de/informationen/presse-170305.html

 

Kuba garantiert die Rechte seiner Bürger

Unser Land wird seinen Bericht über erzwungenes Verschwinden verteidigen

Autor: Redaktion Internationales | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2017-03-06/kuba-garantiert-die-rechte-seiner-burger

 

Lasst uns die Einheit, die Würde und die Souveränität unseres Amerikas verteidigen

Erklärung des XIV. Gipfel der Staats- und Regierungschefs von ALBA-TCP

Autor: ALBA-TCP | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/mundo/2017-03-06/lasst-uns-die-einheit-die-wurde-und-die-souveranitat-unseres-amerikas-verteidigen

 

Die Mitgliedsländer der ALBA-TCP betrachten die solidarische Integration als unerlässliche Bedingung für ein Voranschreiten in der Entwicklung

Rede von Armeegeneral Raúl Castro Ruz, Erster Sekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Kubas und Präsident des Staats- und des Ministerrats, auf dem XIV Sondergipfel der ALBA-TCP, in Caracas, Venezuela

Autor: Raul Castro Ruz | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/mundo/2017-03-06/die-mitgliedslander-der-alba-tcp-betrachten-die-solidarische-integration-als-unerlassliche-bedingung-fur-ein-voranschreiten-in-der-entwicklung

 

ALBA: Der Traum zweier Quijotes

Der kubanischen Delegation zum XIV. ALBA-TCP Gipfel gehörten außer dem Präsidenten des Staats- und des Ministerrats Raúl Castro Ruz auch Außenminister Bruno Rodríguez, der stellvertretende Außenminister Rogelio Sierra und Botschafter Rogelio Polanco an

Autor: Yudy Castro Morales | internet@granma.cu

Autor: Yaima Puig Meneses | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/mundo/2017-03-06/alba-der-traum-zweier-quijotes-fotos

 

In Venezuela wird die entscheidende Schlacht Unseres Amerika geschlagen, versichert Raúl

Venezuela ist nicht allein und kann auf die Begleitung des Volkes und der Regierung Kubas rechnen, sagte Raúl während seiner Ansprache auf dem 14. Außerordentlichen ALBA-Gipfel

Autor: Redaktion Digital | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/mundo/2017-03-06/in-venezuela-wird-die-entscheidende-schlacht-unseres-amerika-geschlagen-versichert-raul

 

Die Unsichtbaren sichtbar machen

Der anerkannte venezolanische Journalist José Vicente Rangel äußerte sich vor der kubanischen Presse zur Wichtigkeit der Einheit in der Region, dem Vermächtnis von Fidel und Chavez

Autor: Yudy Castro Morales | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/mundo/2017-03-06/die-unsichtbaren-sichtbar-machen

 

Mit den Pastors for Peace (IFCO) durch die USA und Kuba

Der etwas andere Reisebericht von Dr. Edgar Göll, Zukunftsforscher,Berlin

  1. Mai 2017,19:30 Uhr, Ev. Stadtakademie Bochum,Westring 26 c

Göll-IFCO2017D

 

Lesung: „Raul Castro – Revolutionär und Staatsmann“

Wir, HCH Bochum, freuen uns, den Autor und Korrespondenten Volker Hermsdorf für eine Lesung gewinnen zu können. Er schildert seine Eindrücke von der Buchmesse in Havanna im Februar 2017, gibt eine Einschätzung der Lage in Kuba nach dem Tod Fidels und stellt sein hochaktuelles Buch vor – am 16 März 2017,19 Uhr, Bahnhof Bochum Langendreer, Raum 6, Wallbaumweg 108, 44894 Bochum Eintritt frei.

V-Hermsdorf-Flyer -2017-Raul-B_A4_01-4

 

Hinweise auf die nächsten Veranstaltungen von Cuba Sí Hamburg.

http://www.netzwerk-cuba-nachrichten.de/2017/03/hinweise-auf-die-naechsten-veranstaltungen-von-cuba-si-hamburg/

 

Medizin aus Kuba – Medizin für die arme Welt „Aktuelle Gesundheitsprojekte in Cuba“

Wir möchten auf zwei Veranstaltungen zu diesem Thema hinweisen.

In Bremen am 23.3.17  mediCuba CAVALLI Flyer Bremen 2017-1

In Hamburg am 24.3.17 Veranstaltung-Kuba-Medizin-24.3.

 

Amnesty berichtet Lage der Menschenrechte in Lateinamerika und Karibik

Von Claudia Fix amerika21

https://amerika21.de/2017/02/170942/ai-jahresbericht-2016-lateinamerika-karibik

 

Cubas Staatsoberhaupt Raúl Castro besucht Boliviens Staatschef Evo Morales im Krankenhaus

https://deutsch.rt.com/newsticker/47277-cubas-staatsoberhaupt-raul-castro-besucht-evo-morales-im-krankenhaus/

 

Evo Morales zu dringender Behandlung in Kuba eingetroffen, Debatte in Bolivien

Von Harald Neuber amerika21

https://amerika21.de/2017/03/171326/bolivien-evo-morales-krank

 

Kuba eröffnet Großmärkte in drei Provinzen

Zentren sollen Versorgung von privaten Unternehmen gewährleisten. Kooperativen bekommen privilegierten Zugang. Schleppende Umsetzung

Von Marcel Kunzmann amerika21

https://amerika21.de/2017/03/171355/kuba-grossmaerkte-private

 

Hier der Hinweis auf den Blog unserer Freund_innen vom Projekt Tamara Bunke in La Habana:

https://berichteaushavanna.wordpress.com/

——————————————————————————————————————–

Weitere Veranstaltungshinweise finden sich auf unserem Terminkalender.

———————————————————————————————————————

———————————————————————————————————————

Hier wieder der Hinweis auf die neuen Artikel in der ncn online – chronologisch über:

www.netzwerk-cuba-nachrichten.de

oder nach Kategorien sortiert über die Gliederungsseite:

www.netzwerk-cuba-nachrichten.de/gliederung-ncn/

——————————————————————————————

 

Mit solidarischen Grüßen

die ncn Redaktion

 

Redaktion netzwerk cuba nachrichten (ncn-online)
Netzwerk Cuba – informationsbüro – e.V.
Weydingerstr. 14-16 10178 Berlin Fon +49 (0)30 2400 9338
www.netzwerk-cuba-nachrichten.de
www.netzwerk-cuba.de
ncn@netzwerk-cuba.de

netzwerk cuba nachrichten vom 04.03.2017

Netzwerk Cuba

Liebe Leser_innen,

zum Wochenende neuer Lesestoff.

 

Fortschritte beim Wiederaufbau beeindrucken UNO Vertreter

Der internationale Koordinator der Programme des Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen in Kuba Rafael Cuestas Bocanegra, war vom Fortschritt beim Beheben der von Hurrikan Matthew verursachten Schäden in Guantanamo beeindruckt

Autor: Jorge Luis Merencio Cautín | merencio@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2017-03-03/fortschritte-beim-wiederaufbau-beeindrucken-uno-vertreter

 

Ministerratstagung vollzogen

Neben weiteren Themen wurden vier Maßnahmen sowie der Plan der Kontinuität der Ausbildung für den Kurs 2017-2018 bestätigt

Autor: Yaima Puig Meneses | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2017-03-03/ministerratstagung-vollzogen

 

Gedeihliche Beziehungen zu Kuba sind unsere Priorität

Nach den Worten des Präsidenten und Exekutivdirektors des kanadischen Unternehmens Sherritt David Pathe „ist Kuba ein ausgezeichnetes Land für geschäftliche Beziehungen und für dieses Unternehmen und für mich persönlich ist es eine Priorität, diese Beziehungen gedeihlich zu erhalten“

Autor: Jesús Jank Curbelo | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2017-03-03/gedeihliche-beziehungen-zu-kuba-sind-unsere-prioritat

 

Die Glückseligkeit von María Isabel heißt „Zuhause”

Diese 73jährige Frau ist derzeit von Glücksgefühlen überwältigt und sie erzählt allen, dies sei ein Beweis, „dass die Revolution niemanden vergisst, auch wenn man alt, allein und ohne Mittel ist wie ich. Darum muss man sie mit Zähnen und Klauen verteidigen und ihr immer dankbar sein“

Autor: Julio Martínez Molina | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2017-03-03/die-gluckseligkeit-von-maria-isabel-heisst-zuhause

 

Fidels Ideen bleiben in der AEC wirksam, versichert June Soomer

“Ich hoffe, dass wir all diese Ideen innerhalb unserer Organisation fördern können und es gibt dazu viele Erwartungen“, sagte die Diplomatin aus Santa Lucía bei ihrer Ankunft in der kubanischen Hauptstadt, wo sie an den für kommende Woche anberaumten Treffen teilnehmen wird

Autor: Laura Bécquer Paseiro | laura@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2017-03-03/fidels-ideen-bleiben-in-der-aec-wirksam-versichert-june-soomer[

 

  1. Festival Santiago Álvarez in memoriam

Das 15. Internationale Festival Santiago Álvarez in memoriam findet vom 6. bis 11. März unter Teilnahme von Personen von weltweitem Renommee in Santiago de Cuba statt.

Autor: Idania Rodríguez Echevarría | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cultura/2017-03-03/15-festival-santiago-alvarez-in-memoriam

 

Kuba will Prostitution zurückdrängen

Politikerin und Fachfrau Castro setzt auf Prävention und Aufklärung. Sanktionen gegen Freier erwogen

Von Volker Hermsdorf

https://www.jungewelt.de/2017/03-03/062.php

 

Kuba und Japan vereinbaren Investitionen in Infrastruktur

Von Jonatan Pfeifenberger amerika21

Havanna. Regierungsvertreter aus Kuba und Japan haben sich bei einem Treffen in der kubanischen Hauptstadt Havanna auf Investitionen in technisch hochwertige Infrastrukturprojekte verständigt.

https://amerika21.de/2017/03/171168/investitionen-kuba-japan

 

Platt Amendment. Das Protektorat als Republik verkleidet

Am 25. Februar 1901 legte der Kongressabgeordnete Orville Platt im Senat der Vereinigten Staaten einen Änderungsantrag hinsichtlich der Beziehungen zwischen den Vereinigten Staaten und Kuba vor

Autor: Pedro Antonio García | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2017-03-02/platt-amendment-das-protektorat-als-republik-verkleidet

 

Ermutigende Ergebnisse beim Unternehmen Victoria de Girón

Miguel Díaz-Canel stellte fest, dass das Staatliche Sozialistische Unternehmen effizient sein könne und Jahr für Jahr seinen Fortschritt festige

Autor: Ventura de Jesús | ventura@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2017-03-02/ermutigende-ergebnisse-beim-unternehmen-victoria-de-giron

 

Calendario Cultural de Cuba en Alemania Marzo- Kulturkalender März

Calendario Cultural Marzo 2017

Mit freundlichen Grüßen der Botschaft von Kuba in Deutschland

MSc. Juan Parra Fellové

 

Hier der Hinweis auf den Blog unserer Freund_innen vom Projekt Tamara Bunke in La Habana:

https://berichteaushavanna.wordpress.com/

——————————————————————————————————————–

Weitere Veranstaltungshinweise finden sich auf unserem Terminkalender.

———————————————————————————————————————

———————————————————————————————————————

Hier wieder der Hinweis auf die neuen Artikel in der ncn online – chronologisch über:

www.netzwerk-cuba-nachrichten.de

oder nach Kategorien sortiert über die Gliederungsseite:

www.netzwerk-cuba-nachrichten.de/gliederung-ncn/

——————————————————————————————

 

Mit solidarischen Grüßen

die ncn Redaktion

 

Redaktion netzwerk cuba nachrichten (ncn-online)
Netzwerk Cuba – informationsbüro – e.V.
Weydingerstr. 14-16 10178 Berlin Fon +49 (0)30 2400 9338
www.netzwerk-cuba-nachrichten.de
www.netzwerk-cuba.de
ncn@netzwerk-cuba.de

netzwerk cuba nachrichten vom 01.03. 2017

kuba cuba

Liebe Leser_innen,

zur Wochenmitte wieder ein newsletter.

 

Blockade der USA verstößt gegen internationales Recht, wird in Paris bestätigt

Auf einem in Paris veranstalteten Kolloquium über die Aktualität der Insel wurde diese Feststellung getroffen

Autor: Prensa Latina(PL) | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/mundo/2017-03-01/blockade-der-usa-verstosst-gegen-internationales-recht-wird-in-paris-bestatigt

 

Die Verwandlung von Ojo de Agua

Als Resultat von wirksamen Antworten auf Fragestellungen in Rechenschaftsberichtsversammlungen haben sich in der verzwickten Siedlung des Bezirks Palmira (Provinz Cienfuegos) die Bedingungen an öffentlichen Orten wie Bodegas, Apotheken und Schulen verbessert

Autor: Julio Martínez Molina | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2017-03-01/die-verwandlung-von-ojo-de-agua

 

Neues Projekt der Hirnkartierung

Kuba, China und Kanada vereinen ihre Anstrengungen in der gemeinschaftlichen Entwicklung der Hirnkartierung

Autor: Orfilio Peláez | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2017-03-01/neues-projekt-der-hirnkartierung

 

Kuba Gastgeber karibischer Konferenz

Am 8. März findet die Erste Kooperationskonferenz des Verbandes karibischer Staaten (AEC) statt, an der Gäste internationaler Organisationen und Länder teilnehmen, die aufgrund ihrer Kapazitäten zur Entwicklung des Mechanismus beitragen können

Autor: Laura Bécquer Paseiro | laura@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2017-03-01/kuba-gastgeber-karibischer-konferenz

 

Räume die es zu nutzen gilt

Die Möglichkeiten, dass Wohngebäude die Energie, die sie benötigen selbst produzieren und die überschüssige Energie vermarkten war einer der Gedanken, die auf dem Workshop für Erneuerbare Energiequellen in Gebäuden geäußert wurden

Autor: Germán Veloz Placencia | german@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2017-02-28/raume-die-es-zu-nutzen-gilt

 

Van Van geben am 4. März Konzert am Malecón

An der Piragua nahe am Malecón wird die Band am kommenden Samstag ihre Musik zum Besten geben und in Zukunft wird dieser Raum für Veranstaltungen mit großem Zulauf wiederaufgenommen

Autor: Prensa Latina | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cultura/2017-02-28/van-van-geben-am-4-marz-konzert-am-malecon

 

Kubanerin schlägt Brücken in ihr Land

Die 26-jährige Studentin Odeisy Carmenate kümmert sich ehrenamtlich um freundschaftliche Beziehungen zwischen der Gemeinde Rommerskirchen und den Menschen in ihrer Heimat.Von Stefan Schneider

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/rommerskirchen/kubanerin-schlaegt-bruecken-in-ihr-land-aid-1.6645415?utm_source=facebook&utm_medium=referral&utm_campaign=share

 

Díaz-Canel empfing Präsidenten des pakistanischen Senats

Bei dem Treffen sprachen sie über den ausgezeichneten Stand der Beziehungen zwischen beiden Völkern und Regierungen und behandelten auch andere die jeweiligen Länder und die internationale Lage betreffenden Themen

Autor: Granma | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2017-02-28/diaz-canel-empfing-prasidenten-des-pakistanischen-senats

 

Fidel hat mich inspiriert mit Rückschlägen fertig zu werden

Das sagte der für den Verein Cienciano spielende peruanische Fußballspieler Juan Comingues bei seinem Besuch in Kuba

Autor: Yosel E. Martínez Castellanos | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2017-02-28/fidel-hat-mich-inspiriert-mit-ruckschlagen-fertig-zu-werden

 

Verband Karibischer Staaten will Kooperation anregen

Exklusivinterview für Cubaminrex mit Carlos Rafael Zamora Rodríguez, Interims-Generaldirektor für Lateinamerika und die Karibik im Ministerium für Auswärtige Beziehungen Kubas

Autor: Cubaminrex | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/mundo/2017-02-28/verband-karibischer-staaten-will-kooperation-anregen

 

Abgeordnete des Parlaments in ständiger Bewegung

Autor: Karina Marrón González | karina@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2017-02-27/abgeordnete-des-parlaments-in-standiger-bewegung

 

In Maisí sind 3.328 Hektar Kaffeeanbaufläche wiedergewonnen

Die Ziffer steht für 67 % der betroffenen Zone und entspricht 93 % der 3.564 ha, die man in der ersten Phase der Aufräumarbeiten zu sanieren geplant hatte

Autor: Jorge Luis Merencio Cautín | merencio@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2017-02-27/in-maisi-sind-3328-hektar-kaffeeanbauflache-wiedergewonnen

 

Montage von modernen E-Bikes in Kuba

Es handelt sich hier um ein Rad mit viel höherer Potenz, als die bisher in dieser Fabrik hergestellten, das bis zu 50 Stundenkilometer erreichen kann

Autor: Ángel Freddy Pérez Cabrera | freddy@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2017-02-27/montage-von-modernen-e-bikes-in-kuba

 

Gerangel um den künftigen Kurs

Zukunft der Beziehungen zwischen Washington und Havanna unklar. US-Abordnungen in Kuba

Volker Hermsdorf

https://www.jungewelt.de/loginFailed.php?ref=/2017/02-27/034.php

 

Hier der Hinweis auf den Blog unserer Freund_innen vom Projekt Tamara Bunke in La Habana:

https://berichteaushavanna.wordpress.com/

——————————————————————————————————————–

Weitere Veranstaltungshinweise finden sich auf unserem Terminkalender.

———————————————————————————————————————

———————————————————————————————————————

Hier wieder der Hinweis auf die neuen Artikel in der ncn online – chronologisch über:

www.netzwerk-cuba-nachrichten.de

oder nach Kategorien sortiert über die Gliederungsseite:

www.netzwerk-cuba-nachrichten.de/gliederung-ncn/

——————————————————————————————

 

Mit solidarischen Grüßen

die ncn Redaktion

 

Redaktion netzwerk cuba nachrichten (ncn-online)
Netzwerk Cuba – informationsbüro – e.V.
Weydingerstr. 14-16 10178 Berlin Fon +49 (0)30 2400 9338
www.netzwerk-cuba-nachrichten.de
www.netzwerk-cuba.de
ncn@netzwerk-cuba.de

netzwerk cuba nachrichten vom 25.2.2017

Liebe Leser_innen,

wir wünschen allen ein schönes Wochenende (auch) mit dem newsletter.

Erklärung des Ministeriums für Auswärtige Beziehungen Kubas

Antikubanische Provokation scheitert

Autor: MINREX | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2017-02-23/erklarung-des-ministeriums-fur-auswartige-beziehungen-kubas

 

Widerstand Kubas angesichts Provokationen von außen hervorgehoben

Angesichts der Provokationen verschiedener Personen und Organisationen der Rechten der Region, haben diverse Persönlichkeiten und Organisationen, die daraufhin erfolgte überzeugende Reaktion der kubanischen Regierung unterstützt.

Autor: Redaktion Internationales | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/mundo/2017-02-24/widerstand-kubas-angesichts-provokationen-von-aussen-hervorgehoben

 

Priorität für Steigerung der fachlichen Qualifizierung im Gesundheitswesen

Die Perfektionierung des Ausbildungsprozesses im Sektor muss mit einem qualitativen Sprung im akademischen Niveau der Professoren und Dozenten an den medizinischen Universitäten beginnen

Autor: Dilberto Reyes Rodríguez | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2017-02-24/prioritat-fur-steigerung-der-fachlichen-qualifizierung-im-gesundheitswesen

 

Vizepräsident Díaz Canel fordert Erneuerung der Medien in Kuba

Von Marcel Kunzmann

amerika21

https://amerika21.de/2017/02/170668/diaz-canel-medien-kuba

 

In 2016 mehr Investitionen aus China in Lateinamerika

Von Marta Andujo

amerika21

https://amerika21.de/2017/02/170718/investitionen-china-la

 

„Die Radikalisierung der Befreiungsprozesse in Lateinamerika ist unumgänglich“

Für die Mehrzahl der Länder sind sozialistische Prozesse die notwendige Bedingung für ihre Entwicklung, meint der kubanische Philosoph Martínez Heredia

Von Fernando Martínez Heredia

Übersetzung: Klaus E. Lehmann

amerika21

https://amerika21.de/analyse/169246/radikalisierung-lateinamerika

 

Hochrangige Delegation des US-Kongresses in Kuba

Havanna. Sechs Senatoren und Abgeordnete des US-Repräsentantenhauses haben sich zu einem dreitägigen Besuch in Kuba aufgehalten.

Von Edgar Göll

amerika21

https://amerika21.de/2017/02/170730/us-delegation-kuba

 

Hier der Hinweis auf den Blog unserer Freund_innen vom Projekt Tamara Bunke in La Habana:

https://berichteaushavanna.wordpress.com/

——————————————————————————————————————–

Weitere Veranstaltungshinweise finden sich auf unserem Terminkalender.

———————————————————————————————————————

———————————————————————————————————————

Hier wieder der Hinweis auf die neuen Artikel in der ncn online – chronologisch über:

www.netzwerk-cuba-nachrichten.de

oder nach Kategorien sortiert über die Gliederungsseite:

www.netzwerk-cuba-nachrichten.de/gliederung-ncn/

——————————————————————————————

 

Mit solidarischen Grüßen

die ncn Redaktion

 

Redaktion netzwerk cuba nachrichten (ncn-online)
Netzwerk Cuba – informationsbüro – e.V.
Weydingerstr. 14-16 10178 Berlin Fon +49 (0)30 2400 9338
www.netzwerk-cuba-nachrichten.de
www.netzwerk-cuba.de
ncn@netzwerk-cuba.de

netzwerk cuba nachrichten vom 22.2.2017

Netzwerk Cuba

Liebe Leser_innen,

es gibt wieder einen hoffentlich interessanten newsletter.

Gegen das Imperium

Erinnerungen an Castro, Whistleblower und Marquez: In Havanna endete die Internationale Buchmesse

Von Volker Hermsdorf

https://www.jungewelt.de/2017/02-23/045.php

 

Reise durch das Gehirn

Die stereotaktische Radiochirurgie bei Patienten, verbessert die Lebensqualität der unter Parkinson leidenden Patienten

Autor: Germán Veloz Placencia | german@granma.c

http://de.granma.cu/cuba/2017-02-22/reise-durch-das-gehirn

 

Raúl empfing eine Delegation des Kongresses der Vereinigten Staaten

Während des Treffens wurden Themen besprochen, die für beide Länder von Interesse sind

Autor: Granma | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2017-02-22/raul-empfing-eine-delegation-des-kongresses-der-vereinigten-staaten

 

Frauen an vorderster Front der Revolution

Granma, Hauptort der Aktivitäten zum 8. März

Autor: Redaktion Nationales | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2017-02-21/frauen-an-vorderster-front-der-revolution

 

Erste Siedlung für von Hurrikan Matthew geschädigte Familien fast fertiggestellt

Neben der Siedlung Bohorque-Hospital ist man in Baracoa dabei, drei weitere Gebäude zu errichten

Autor: Mara De Labat Domínguez | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2017-02-21/erste-siedlung-fur-von-hurrikan-matthew-geschadigte-familien-fast-fertiggestellt

 

Niedriger Wasserstand der Stausseen in Villa Clara behindert Wasserversorgung

Der allmähliche Abfall des Wasserstands der Stauseen in Villa Clara bringt Einschränkungen hauptsächlich bei der Landwirschaft mit sich und führt zur Verzögerung bei der Wasserversorgung der Bevölkerung

Autor: ACN | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2017-02-21/niedriger-wasserstand-der-stausseen-in-villa-clara-behindert-wasserversorgung

 

Neues zum Nutzen der Gemeinschaft

Ein modernder und komfortabler Komplex mit Namen “La Gaviota”, der ein Eiscafé, eine Cafeteria und ein Dienstleistungsareal für die Familie (SAF) einschließt, wurde im Viertel José Martí von Santa Clara eingeweiht

Autor: Ángel Freddy Pérez Cabrera | freddy@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2017-02-20/neues-zum-nutzen-der-gemeinschaft

 

Caujerí Tal in voller Aktion

Das wichtige landwirtschaftliche Gebiet Guantanamos steht vor ungewöhnlich groß ausgefallenen Tomatenernte

Autor: Jorge Luis Merencio Cautín | merencio@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2017-02-20/caujeri-tal-in-voller-aktion

 

Urbane Landwirtschaft für alle Eventualitäten gewappnet

So resümierte der Landwirtschaftsminister Gustavo Rodríguez Rollero am Ende der jährlichen Bilanz dieser Bewegung, die unter Beteiligung von Leitern und Produzenten des ganzen Landes gezogen wurde

Autor: Ronald Suárez Rivas | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2017-02-20/urbane-landwirtschaft-fur-alle-eventualitaten-gewappnet

 

Ende des ersten Kapitels der Buchmesse

Die Beendigung des Abschnitts von Havanna der 26. Internationalen Buchmesse erfolgte am Sonntag im Saal Nicolás Guillén der Festung San Carlos de La Cabaña

Autor: Madeleine Sautié | madeleine@granma.cu

http://de.granma.cu/cultura/2017-02-20/ende-des-ersten-kapitels-der-buchmesse

 

Raúl empfing die Vizepräsidentin des Ständigen Komitees der Nationalversammlung Vietnams

Während des brüderlichen Treffens besprachen sie den hervorragenden Stand der historischen Beziehungen, die beide Parteien, Regierungen und Völker vereinen, sowie andere Themen der internationalen Agenda

Autor: Granma | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2017-02-20/raul-empfing-die-vizeprasidentin-des-standigen-komitees-der-nationalversammlung-vietnams

 

Lektüre von der anderen Seite

In der aktuellen Studie der außenpolitischen Thinktanks der Bundesregierung (SWP: „Kuba »aktualisiert« sein Wirtschaftsmodell. Perspektiven für die Zusammenarbeit mit der EU“) wird einerseits aus herrschender bundesdeutscher Sicht die (insb.) wirtschaftliche Lage in Kuba skizziert und eingeschätzt, und es werden andererseits Vorschläge für die laufenden Verhandlungen mit Cuba formuliert.

SWP Kuba aktualisiert Wirtschaftsmodell 2017-2 Evita Schmieg

 

Weltweit geschätzter Krebsforscher aus der Schweiz berichtet über die Qualitäten und Herausforderungen des Gesundheitswesens von Cuba und über aktuelle Gesundheitsprojekte

mediCuba NwC CAVALLI Berlin-Bonn 2017-2

 

Kuba sucht nach Investoren für Öl- und Gasbohrungen

Von Marcel Kunzmann

amerika21

https://amerika21.de/2017/02/170405/kuba-investoren-oel-gas

 

Mobiler in Kuba via App

Anwendungssoftware „Metro“ verschafft Überblick über das Nahverkehrssystem von Havanna. Routen von Bussen und Taxis in virtuellem Stadtplan erfasst

Von Gunda Wienke

amerika21

https://amerika21.de/2017/02/170234/mobiler-kuba-via-app

 

Hier der Hinweis auf den Blog unserer Freund_innen vom Projekt Tamara Bunke in La Habana:

https://berichteaushavanna.wordpress.com/

——————————————————————————————————————–

Weitere Veranstaltungshinweise finden sich auf unserem Terminkalender.

———————————————————————————————————————

———————————————————————————————————————

Hier wieder der Hinweis auf die neuen Artikel in der ncn online – chronologisch über:

www.netzwerk-cuba-nachrichten.de

oder nach Kategorien sortiert über die Gliederungsseite:

www.netzwerk-cuba-nachrichten.de/gliederung-ncn/

——————————————————————————————

 

Mit solidarischen Grüßen

die ncn Redaktion

 

Redaktion netzwerk cuba nachrichten (ncn-online)
Netzwerk Cuba – informationsbüro – e.V.
Weydingerstr. 14-16 10178 Berlin Fon +49 (0)30 2400 9338
www.netzwerk-cuba-nachrichten.de
www.netzwerk-cuba.de
ncn@netzwerk-cuba.de

Schlagwörter-Wolke