Informationen und Infos über Anti-Atom, Antimilitarismus und NaturFreunde.

cuba-2131159

Liebe Leser_innen,

mit zahlreichen Beiträgen zur Coronakrise – darunter auch ein Spendenaufruf der Cuba-Solidaritätsgruppen und Petition und Aufrufe zur Aufhebung der Sanktionen.

 

Weltgemeinschaft fordert Aufhebung einseitiger Sanktionen

António Guterres, Generalsekretär der Vereinten Nationen, forderte die Aufhebung der gegen verschiedene Länder verhängten Sanktionen, um angesichts der Covid-19-Pandemie, mit der die Welt konfrontiert ist, den Zugang zu Nahrungsmitteln, Gesundheitsleistungen und Hilfe zu gewährleisten

Autor: Raúl Antonio Capote | informacion@granmai.cu

http://de.granma.cu/mundo/2020-03-26/weltgemeinschaft-fordert-aufhebung-einseitiger-sanktionen

 

Das kubanische Fernsehen wird ab dem kommenden Montag spezielle Bildungsprogramme übertragen

Das Bildungsministerium und das kubanische Fernsehen haben mitgeteilt, dass im Rahmen der Umsetzung der von unserer Regierung getroffenen Maßnahmen in der Konfrontation mit COVID-19 am 30. März mit der Übertragung von Bildungsprogrammen begonnen wird

Autor: Enrique Moreno Gimenarez | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2020-03-26/das-kubanische-fernsehen-wird-ab-dem-kommenden-montag-spezielle-bildungsprogramme-ubertragen

 

Gesundheitsministerium: Die Zahl der Infizierten steigt auf 67 und Kuba meldet den zweiten Todesfall

Am gestrigen Dienstag wurden 10 neue Fälle bestätigt

Autor: Redaktion Digital | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2020-03-26/gesundheitsministerium-die-zahl-der-infizierten-steigt-auf-67-und-kuba-meldet-den-zweiten-todesfall

 

Hetze gegen Kubas Ärzteteams

Coronaviruspandemie: Havanna hilft auch uneigennützig. Das passt manchen Medien nicht

Von Volker Hermsdorf https://www.jungewelt.de/artikel/375288.hetze-gegen-kubas-%C3%A4rzteteams.html

Mittel gegen Corona: Kubas Medizin

In China ist ein Interferon aus kubanischer Produktion in der Therapie von Sars-CoV-2-Infizierten eingesetzt worden. Es gibt Nachfrage aus vielen Ländern.

https://taz.de/Mittel-gegen-Corona/!5669067/?goMobile2=1583712000000

 

Interferon Alpha 2B aus Kuba wird bei Viruserkrankungen erfolgreich eingesetzt

Von Ulrich Achenbach

https://www.lokalkompass.de/bochum/c-politik/interferon-alpha-2b-aus-kuba-wird-bei-viruserkrankungen-erfolgreich-eingesetzt_a1333065

 

Solidarität jetzt!

Höchste Zeit, dass der Westen seine Sanktionen aufhebt. Acht Staaten rufen UNO zu Hilfe. DKP startet Petition im Bundestag

Von Michael Merz https://www.jungewelt.de/artikel/375299.kampf-gegen-coronavirus-solidarit%C3%A4t-jetzt.html

USA setzen Kopfgeld auf Maduro aus

https://redglobe.de/lateinamerika-karibik/venezuela/70422-usa-setzen-kopfgeld-auf-maduro-aus

 

Terror trotz Pandemie

Venezuela wirft Kolumbien Unterstützung von Mordplänen vor. Maduro will Opposition in Kampf gegen Virus einbinden

Von Santiago Baez https://www.jungewelt.de/artikel/375305.venezuela-terror-trotz-pandemie.html

World Peace Council – Statement of condemnation of the decision of USA against Venezuela

https://redglobe.de/en/latin-america/venezuela/70424-statement-of-condemnation-of-the-decision-of-usa-against-venezuela

 

Spendenaufruf für Kuba in Coronazeiten

http://www.netzwerk-cuba.de/2020/03/spendenaufruf-fuer-kuba-in-coronazeiten/

 

Der Blockade zum Trotz

Kuba leistet umfangreiche internationale Hilfe

https://www.unsere-zeit.de/der-blockade-zum-trotz-126878/#more-126878

 

US-Sanktionen blockieren Ausreise: Venezuela kann seine Bürger nicht zurückholen

https://deutsch.rt.com/nordamerika/99877-sanktionen-blockieren-ausreise-washington-laesst-venezuela-buerger-nicht-ausfliegen/

 

Europa sollte China, Russland und Kuba dankbar sein für ihre Hilfe

Von Malte Lehming

https://amp.tagesspiegel.de/politik/umstrittene-unterstuetzung-in-der-corona-krise-europa-sollte-china-russland-und-kuba-dankbar-sein-fuer-ihre-hilfe/25685164.html

 

Ärzte und keine Bomben

Unser Land wirft weder Bomben auf andere Völker, noch schickt es Tausende von Flugzeugen, um Städte zu bombardieren. Unser Land besitzt keine Atomwaffen, chemischen Waffen oder biologischen Waffen. Die Zehntausende von Wissenschaftlern und Ärzten in unserem Land sind mit der Idee erzogen worden, Leben zu retten.

Autor: Fidel Castro Ruz | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2020-03-26/arzte-und-keine-bomben

 

Weltgemeinschaft fordert Aufhebung einseitiger Sanktionen

António Guterres, Generalsekretär der Vereinten Nationen, forderte die Aufhebung der gegen verschiedene Länder verhängten Sanktionen, um angesichts der Covid-19-Pandemie, mit der die Welt konfrontiert ist, den Zugang zu Nahrungsmitteln, Gesundheitsleistungen und Hilfe zu gewährleisten

Autor: Raúl Antonio Capote | informacion@granmai.cu

http://de.granma.cu/cuba/2020-03-26/weltgemeinschaft-fordert-aufhebung-einseitiger-sanktionen

 

Lula: Das kubanische Volk wächst vor den Augen der Welt

Ich bitte Sie, lieber Compañero Díaz-Canel, den Kubanern, insbesondere den Wissenschaftlern und Angehörigen der Gesundheitsberufe, die sich in diesem harten Kampf um das Leben auf der ganzen Welt befinden, die Anerkennung, Bewunderung und Dankbarkeit des brasilianischen Volkes zu vermitteln. Wir werden immer zusammen sein, bis zum Sieg. Luiz Inácio Lula da Silva

Autor: Luiz Inácio Lula da Silva | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2020-03-25/lula-das-kubanische-volk-wachst-vor-den-augen-der-welt

 

Juan Padrón, Vater von Elpidio Valdés verstorben: ¡Hasta la vista, compay!

Die Nachricht zu lesen erschüttert: Juan Padrón ist gestorben, er hat uns verlassen und mit seinem Weggang werden Tausende von Kubanern das Gefühl haben, Abschied von einer glücklichen Epoche zu nehmen, einer, die mit den Abenteuern des größten „ hinterwäldlerischen Mambi Filous“ der in so viele Häusern die guten Tage des kubanischen Zeichentrickfilms prägte, in denen mit jedem Geniestreich von Elpidio der Stolz wuchs, Kubaner zu sein

Autor: Yisell Rodríguez Milán | informacion@granmai.cu

http://de.granma.cu/cultura/2020-03-24/juan-padron-vater-von-elpidio-valdes-verstorben-hasta-la-vista-compay

 

Wirtschaftsmaßnahmen in Venezuela zum Schutz der Bevölkerung vor Corona-Krise

Mieten und Darlehenszinszahlungen ausgesetzt, Entlassungen verboten. Hilfe kommt aus China, Kuba und Russland

Von Paul Dobson

Übersetzung: Vilma Guzmán

amerika21, venezuelanalysis

https://amerika21.de/2020/03/238477/venezuela-corona-wirtschaftsmassnahmen

 

Hebt die Sanktionen auf! Sanktionen sind Massenmord!

Ein Artikel von Oskar Lafontaine

https://www.nachdenkseiten.de/?p=59538

 

Erster Sekretär der PCC und Präsident aktivierten Verteidigungsräte des Landes

Eine große Gruppe neuer Maßnahmen zum Schutz der Menschen und in Übereinstimmung mit dem Präventions- und Kontrollplan für die Konfrontation mit Covid-19 zeigte die Vorbereitung und Tiefe der Analyse in jeder der Entscheidungen zugunsten des Lebens der kubanischen Bevölkerung

Autor: Granma | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2020-03-24/erster-sekretar-der-pcc-und-prasident-aktivierten-verteidigungsrate-des-landes

 

Unaufschiebbare Maßnahmen gegen Covid-19

Die Minister für Gesundheitswesen, Bildung, Hochschulbildung, Finanzen und Preise sowie Arbeit und soziale Sicherheit erklärten an diesem Montag in der Fernsehsendung Mesa Redonda die jüngsten Maßnahmen, die im Rahmen des Plans zur Prävention und Kontrolle von Covid-19 verabschiedet wurden

Autor: Susana Antón | internet@granma.cu

Autor: Yenia Silva Correa | informacion@granma.cu

Autor: Gladys Leidys Ramos | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2020-03-24/unaufschiebbare-massnahmen-gegen-covid-19

 

«Diese Schlacht werden wir mit Einigkeit, Anstrengung und vor allem mit der Unterstützung unseres Volkes gewinnen»

Der Premierminister bedankte sich im Namen des Armeegenerals und der Regierung bei dem Personal, das im Gesundheitsbereich, an den Grenzen, im Tourismus arbeitet, bei allen Personen, die bei schwierigen Aufgaben mitgearbeitet haben und insbesondere beim Volk

Autor: Yudy Castro Morales | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2020-03-24/diese-schlacht-werden-wir-mit-einigkeit-anstrengung-und-vor-allem-mit-der-unterstutzung-unseres-volkes-gewinnen

 

Díaz-Canel fordert von allen Kubanern Verantwortungsbewusstsein in der Konfrontation mit Covid-19

Die Bevölkerung ist sich in den letzten Tagen besser der Situation bewusst geworden und hat ihr Verhalten verändert. An diesem Wochenende sind jedoch immer noch viele Menschen auf den Straßen gewesen, es gab Warteschlangen, ohne dass der erforderliche Abstand eingehalten wurde, und massive Verkäufe von Produkten in Geschäften

Autor: Leticia Martínez Hernánde | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2020-03-24/diaz-canel-fordert-von-allen-kubanern-verantwortungsbewusstsein-in-der-konfrontation-mit-covid-19

Veranstaltungen:

http://www.netzwerk-cuba.de/events/

 

Hier der Hinweis auf den Blog unserer Freund_innen vom Projekt Tamara Bunke in La Habana:

https://berichteaushavanna.wordpress.com/

——————————————————————————————————————–

Veranstaltungen des Netzwerk Cubas: http://www.netzwerk-cuba.de/events/

Links zu Terminkalendern: http://www.netzwerk-cuba.de/termine/

Hashtags gegen die Blockade: #UnblockCuba und #NoMasBloqueo

———————————————————————————————————————

Mit solidarischen Grüßen

die ncn Redaktion

Redaktion netzwerk cuba nachrichten (ncn-online)
Netzwerk Cuba – informationsbüro – e.V.
Weydingerstr. 14-16 10178 Berlin Fon +49 (0)30 2400 9338
www.netzwerk-cuba.de
ncn@netzwerk-cuba.de

www.facebook.com/RedCubaAlemania/

 

In Kooperation mit den Freund_innen aus Österreich (ÖKG) und der Schweiz (ASC/VSC)

Netzwerk Cuba

Liebe Leser_innen,

das Thema Corona bestimmt auch  diesen newsletter – zu Cuba und Lateinamerika.

Kuba macht wegen Corona die Grenzen dicht

Während der Inselstaat bei der Medikamentensuche ganz vorn mit dabei ist, brechen ihm wichtige Einnahmen weg

Von Andreas Knobloch, Havanna

https://www.neues-deutschland.de/artikel/1134624.corona-infektionen-kuba-macht-wegen-corona-die-grenzen-dicht.html

 

Kuba unter Quarantäne

Einreisestopp für Ausländer. Bevölkerung wird mit Desinfektionsmittel versorgt, 151 Fabriken stellen Atemschutzmasken her. Produktion von 22 Medikamenten gegen Covid-19 sichergestellt

Von Marcel Kunzmann

amerika21

https://amerika21.de/2020/03/238456/kuba-unter-quarantaene

 

Kubanische Pfleger: „Wir sind aus Solidarität mit den Italienern hier“

Kubanisches Kranken- und Pflegepersonal sowie Ärzte sind nach Italien gereist. Sie unterstützen das Land bei der Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie.

https://www.zeit.de/video/2020-03/6143963337001/kubanische-pfleger-wir-sind-aus-solidaritaet-mit-den-italienern-hier

 

Cuba y el coronavirus: cómo la biotecnología cubana llegó a combatir el COVID-19

http://www.netzwerk-cuba.de/2020/03/cuba-y-el-coronavirus-como-la-biotecnologia-cubana-llego-a-combatir-el-covid-19/

Cuba and Coronavirus: How Cuban Biotech Came to Combat COVID-19

/http://www.netzwerk-cuba.de/2020/03/cuba-and-coronavirus-how-cuban-biotech-came-to-combat-covid-19/

 

Kubanische Ärzte in Nicaragua bringen ihr Wissen in verschiedenen Bereichen ein

Managua, 20. März (Prensa Latina) Die Anwesenheit von fünf kubanischen Ärzten in Nicaragua verstärkt die Prävention und den Kampf gegen Covid-19, eine Krankheit, die bis zu diesem Freitag seit ihrer Bestätigung am vergangenen Mittwoch nur einen Fall im Land registriert hat.

https://www.fgbrdkuba.de/presse/artikel/20200320-kubanische-aerzte-in-nicaragua.php

Kubanische medizinische Brigade nach Jamaika zur Bekämpfung von COVID-19

Havanna, 21. März (ACN) 140 Mitglieder der Henry-Reeve-Brigade, sind heute nach Jamaika gereist, um gegen das neue Coronavirus COVID-19 zu kämpfen.

https://www.fgbrdkuba.de/presse/artikel/20200321-medizinische-brigade-nach-jamaika.php

 

Die kubanische medizinische Brigade reist solidarisch nach Italien und ist bereit, gegen COVID-19 zu kämpfen

Havanna, 21. März (ACN) Dr. Carlos Ricardo Pérez, Chef der kubanischen medizinischen Brigade Henry Reeve, der heute nach Italien reisen wird, um gegen COVID-19 zu kämpfen, versicherte, dass sie im Geist der Solidarität und dem Wunsch nach Zusammenarbeit zu dieser europäischen Nation gehen werden.

https://www.fgbrdkuba.de/presse/artikel/20200321-kubanische-brigade-reist-nach-italien.php

nbsp]

Kubanische Ärzte für Italien

Anne-Katrin Mellmann, RBB, Mexiko City
23.03.20 09:30

https://www.tagesschau.de/multimedia/audio/audio-86861.html

 

Italien macht dicht

Fast 5.000 Tote durch Covid-19. Kuba und Russland schicken medizinische und personelle Hilfe

https://www.jungewelt.de/artikel/374972.italien-italien-macht-dicht.html

 

Corona und Quarantäne in Lateinamerika: Wer kümmert sich um die Armen?

Die Quarantäne stellt Millionen Lateinamerikaner vor das Dilemma, hungrig zu Hause zu bleiben oder rauszugehen und sich dem Virus auszusetzen

Von María Luisa Ramos Urzagaste

Übersetzung: Vilma Guzmán

amerika21, ALAI

https://amerika21.de/blog/2020/03/238412/corona-und-quarantaene-lateinamerika

 

Corona-Pandemie: Zentralamerika zwischen Leugnung und Abschottung

Staaten der Region unterschiedlich betroffen. Auch in Mittelamerika Debatten um Ausgangssperren. Massendemo gegen Virus in Managua

Von Daniela Dreißig, Christian Kliver amerika21

https://amerika21.de/2020/03/238324/honduras-covid19-ausnahmezustand

 

US-Ökonomen: US-Sanktionen verschärfen weltweite Corona-Pandemie

Von Christian Kliver amerika21

https://amerika21.de/2020/03/238414/usa-corona-covid-sanktionen-pandemie

 

Kuba lässt wegen Corona-Krise ab Dienstag keine Touristen mehr ins Land

Wegen der Corona-Krise schliesst das beliebte Touristenziel Kuba seine Grenzen für Ausländer.

https://www.nau.ch/news/amerika/kuba-lasst-wegen-corona-krise-ab-dienstag-keine-touristen-mehr-ins-land-65682273

 

Veranstaltungen:

http://www.netzwerk-cuba.de/events/

 

Hier der Hinweis auf den Blog unserer Freund_innen vom Projekt Tamara Bunke in La Habana:

https://berichteaushavanna.wordpress.com/

——————————————————————————————————————–

Veranstaltungen des Netzwerk Cubas: http://www.netzwerk-cuba.de/events/

Links zu Terminkalendern: http://www.netzwerk-cuba.de/termine/

Hashtags gegen die Blockade: #UnblockCuba und #NoMasBloqueo

———————————————————————————————————————

Mit solidarischen Grüßen

die ncn Redaktion

Redaktion netzwerk cuba nachrichten (ncn-online)
Netzwerk Cuba – informationsbüro – e.V.
Weydingerstr. 14-16 10178 Berlin Fon +49 (0)30 2400 9338
www.netzwerk-cuba.de
ncn@netzwerk-cuba.de

www.facebook.com/RedCubaAlemania/

 

In Kooperation mit den Freund_innen aus Österreich (ÖKG) und der Schweiz (ASC/VSC)

cuba-2131159

Liebe Leser_innen,

mit Beiträgen auch heute wieder zu Corona –  Cuba und Lateinamerika und zur OAS-Wahl.

»Überlegenheit des Solidarsystems zeigt sich jetzt«

Coronavirus in Costa Rica: Hoher Stellenwert von öffentlichem Gesundheitssystem wird deutlich. Ein Gespräch mit Wilmar Matarrita

Interview: Torge Löding https://www.jungewelt.de/artikel/374934.gesundheitsversorgung-in-costa-rica-%C3%BCberlegenheit-des-solidarsystems-zeigt-sich-jetzt.html

EU verlässt Italien

Mehr Tote durch Covid-19 als in China. Solidaritätsbekundungen aus Berlin. Beijing und Havanna schicken Mediziner

Von Gerhard Feldbauer https://www.jungewelt.de/artikel/374897.italien-eu-verl%C3%A4sst-italien.html

Corona-Krise: Zeit für einen Schuldenerlass für Lateinamerika

Vom Celag aus plädieren wir für eine gerechte, solidarische und wirksame Behandlung der Auslandsschulden Lateinamerikas

Von Rafael Correa, Álvaro García Linera, Gustavo Petro, Alfredo Serrano

Übersetzung: Vilma Guzmán amerika21

https://amerika21.de/dokument/238409/zeit-fuer-schuldenerlass-lateinamerika

 

Brasilien steht Corona-Explosion bevor. Wut auf Virusleugner Bolsonaro

Kaum Intensivbetten vorhanden. Bevölkerung protestiert mit Töpfeschlagen – und bleibt auf Distanz

Von Mario Schenk amerika21

https://amerika21.de/2020/03/238353/brasilien-corona-explosion

 

Corona-Pandemie: Ärzte aus Kuba und China treffen in Italien ein

Von Harald Neuber amerika21

https://amerika21.de/2020/03/238383/corona-covid-19-kuba-china-italien-cuba

 

Rückschlag für Linke in Lateinamerika: OAS bestätigt Hardliner Almagro

Von Jonatan Pfeifenberger amerika21

https://amerika21.de/2020/03/238376/oas-almagro-wiederwahl-linke

 

Cuba and coronavirus: how Cuban biotech came to combat COVID-19

http://www.cuba-venezuela.org/index.php/2020/03/20/cuba-and-coronavirus-how-cuban-biotech-came-to-combat-covid-19/

 

Cuba y el coronavirus: cómo la biotecnología cubana llegó a combatir el COVID-19

http://www.cuba-venezuela.org/index.php/2020/03/20/cuba-y-el-coronavirus-como-la-biotecnologia-cubana-llego-a-combatir-el-covid-19/

 

Das bei der Behandlung von Covid-19 eingesetzte interferon: Geschichte und Gegenwart

Die Wirksamkeit von Interferon Alfa 2b ist eine Tatsache, die durch das internationale Ansehen des Zentrums für Gentechnik und Biotechnologie bestätigt wird

Autor: Yaditza del Sol González | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2020-03-20/das-bei-der-behandlung-von-covid-19-eingesetzte-interferon-geschichte-und-gegenwart

 

Kuba schickt medizinische Brigaden nach Suriname und Grenada

Es wurden die Brigaden verabschiedet, die in Suriname und Grenada ihren Dienst versehen werden, erklärte Rodrigo Malmierca, Minister für Außenhandel und Ausländische Investitionen, auf seinem Twitter-Account

Autor: Redacción Digital | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2020-03-20/kuba-schickt-medizinische-brigaden-nach-suriname-und-grenada

 

Es bleibt ein Desaster

Politologe Bert Hoffmann über Kubas Kampf gegen das Coronavirus

https://www.neues-deutschland.de/artikel/1134461.es-bleibt-ein-desaster.html

 

Stürmische Zeiten

In Zeiten verschärfter Blockade setzt Cubas Präsident auf mehr Eigenverantwortung

http://www.netzwerk-cuba.de/2020/03/stuermische-zeiten/

 

Bilder vom historischen Moment der Rettung der MS Braemar durch Kuba

Ein Journalist und ein Fotograf von Granma waren vor Ort, um der Welt von dieser historischen humanitären Aktion zu berichten

Autor: Abel Reyes Montero | internet@granma.cu

Autor: Ricardo López Hevia | ricardo.lh@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2020-03-19/bilder-vom-historischen-moment-der-rettung-der-ms-braemar-durch-kuba

 

Kuba verstärkt die epidemiologische Überwachung an „seinen Toren“

Der kubanische Staat hat noch keine Grenzschließungen beschlossen, aber es wurde eine sorgfältige Überwachung für alle Passagiere festgelegt, insbesondere für diejenigen, die aus gefährdeten Ländern kommen

Autor: Yaditza del Sol González | yadidelsol@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2020-03-19/kuba-verstarkt-die-epidemiologische-uberwachung-an-seinen-toren

 

Henry Reeve Brigade in Nicaragua: Wir werden unsere bescheidene Erfahrung zur Verfügung stellen

Fünf kubanische Ärzte des internationalistischen Kontingents Henry Reeve trafen in Nicaragua ein, wo sie zusammen mit nationalen Fachkräften ihre Erfahrungen im Rahmen der Strategie der Prävention und Eindämmung der globalen Pandemie durch Covid-19 austauschen werden

Autor: Yosel E. Martínez Castellanos | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/mundo/2020-03-19/henry-reeve-brigade-in-nicaragua-wir-werden-unsere-bescheidene-erfahrung-zur-verfugung-stellen

 

Kuba zu sagen heißt Menschlichkeit zu sagen

Kuba reagierte erneut gelassen und solidarisch, als es in dieser außergewöhnlichen und lebensbedrohlichen Situation gebraucht wurde

Autor: Abel Reyes Montero | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2020-03-19/kuba-zu-sagen-heisst-menschlichkeit-zu-sagen

 

MS Braemar: „Ich liebe dich, Kuba“

Was an diesem Mittwoch im Hafen von Mariel geschah, außer, dass es zu Recht Schlagzeilen machte, bedeutet vor Allem Menschlichkeit

Autor: Abel Reyes Montero | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2020-03-19/ms-braemar-ich-liebe-dich-kuba

 

Ein kanadischer Staatsbürger ist der 11. im Land entdeckte Fall von Covid-19

Laut einer Mitteilung des Gesundheitsministeriums (MINSAP) handelt es sich um einen 57jährigen kanadischen Staatsbürger, der am 14. März in einem Direktflug aus Kanada in die Provinz Holguín nach Kuba kam

Autor: Granma | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2020-03-19/ein-kanadischer-staatsburger-ist-der-11-im-land-entdeckte-fall-von-covid-19

 

Bestätigt die OAS heute Luis Almagro und seine Politik der Einmischung?

Amtsinhaber will wiedergewählt werden. Trump großer Unterstützer. Karibische Staaten wahrscheinlich Zünglein an der Waage

Von Jonatan Pfeifenberger amerika21

https://amerika21.de/2020/03/238355/oas-wahl-almagro-espinosa-generalsekretae

 

Südamerika: Regierungen arbeiten gegen Corona-Krise zusammen – ohne Venezuela

Von Vilma Guzmán amerika21

https://amerika21.de/2020/03/238357/corona-covid-prosur-suedamerika

 

IWF lässt Venezuela im Stich

Caracas beantragt Notfallhilfe im Kampf gegen Coronavirus. Währungsfonds lehnt ab

Von Julieta Daza, Caracas https://www.jungewelt.de/artikel/375072.selektive-hilfe-iwf-l%C3%A4sst-venezuela-im-stich.html

US-Kolonialministerium tagt

Inmitten schwerer Glaubwürdigkeitskrise: Mitgliedsländer der »Organisation Amerikanischer Staaten« wählen neuen Generalsekretär

Von Volker Hermsdorf https://www.jungewelt.de/artikel/374838.lateinamerika-us-kolonialministerium-tagt.html

Veranstaltungen:

http://www.netzwerk-cuba.de/events/

 

Hier der Hinweis auf den Blog unserer Freund_innen vom Projekt Tamara Bunke in La Habana:

https://berichteaushavanna.wordpress.com/

——————————————————————————————————————–

Veranstaltungen des Netzwerk Cubas: http://www.netzwerk-cuba.de/events/

Links zu Terminkalendern: http://www.netzwerk-cuba.de/termine/

Hashtags gegen die Blockade: #UnblockCuba und #NoMasBloqueo

———————————————————————————————————————

Mit solidarischen Grüßen

die ncn Redaktion

Redaktion netzwerk cuba nachrichten (ncn-online)
Netzwerk Cuba – informationsbüro – e.V.
Weydingerstr. 14-16 10178 Berlin Fon +49 (0)30 2400 9338
www.netzwerk-cuba.de
ncn@netzwerk-cuba.de

www.facebook.com/RedCubaAlemania/

 

In Kooperation mit den Freund_innen aus Österreich (ÖKG) und der Schweiz (ASC/VSC)

Pressemitteilung von Dietmar Bartsch, Fabio De Masi

 

dielinkebund

 

„Die Fehler der Finanzkrise dürfen sich nicht wiederholen. Seit 2008 gibt es 500.000 Millionäre mehr. Normalbürger bezahlten die Krise mit dem Verfall ihrer Infrastruktur. Wer zahlt jetzt? Das Grundgesetz sieht in Artikel 106 eine einmalige Vermögensabgabe vor. Solidarität aller ist das Gebot der Stunde. Auch derer, denen es sehr gut geht“, erklärt Dietmar Bartsch, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE, zur Diskussion um die Finanzierungen der Folgen der Corona-Krise.

 

Der stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE, Fabio De Masi, fügt hinzu: „Es ist Zeit, dass sich die Regierung nicht nur fragt, was Deutschland für die Milliardäre tun kann, sondern was die Milliardäre für dieses Land tun können. Die sogenannten kleinen Leute – Pflegekräfte, Kassiererinnen oder Polizisten – halten den Laden am Laufen. Eine Vermögensabgabe nach dem Vorbild des deutschen Lastenausgleichs nach dem zweiten Weltkrieg ist überfällig.“

 

Weitere Informationen:

Fraktion DIE LINKE. im Deutschen Bundestag Platz der Republik 1, D-11011 Berlin Pressestelle Michael Schlick, Pressesprecher

Fax: +49.30.227.56801

Tel. +49.30.227.52800

pressesprecher@linksfraktion.de <mailto:pressesprecher@linksfraktion.de>

www.linksfraktion.de <https://www.linksfraktion.de>

Netzwerk Cuba

Liebe Leser_innen,

mit Beiträgen zu Corona  – in Kuba und Lateinamerika.

 

Kreuzfahrtschiff MS Braemar hat in Mariel angelegt

Das Gesundheitsministerium Kubas hat die notwendigen Ressourcen zur Verfügung gestellt, um den Transfer der Passagiere zum Internationalen Flughafen José Martí durchzuführen, von wo aus sie mit vier Charterflügen ins Vereinigte Königreich zurückgebracht werden. Der letzte Flug ist für die Beförderung der Infizierten vorgesehen

Autor: Abel Reyes Montero | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2020-03-18/kreuzfahrtschiff-ms-braemar-hat-in-mariel-angelegt

 

An Covid-19 erkrankter italienischer Patient verstorben und drei neue Fälle in Kuba

Am Morgen des 18. März verstarb der 61-jährige italienische Patient, der sich in kritischem Zustand auf der Intensivstation des Instituts für Tropenmedizin Pedro Kouri befand. Am gestrigen Abend wurden vom Labor für Molekularbiologie des Provinzzentrums für Hygiene und Epidemiologie von Villa Clara drei neue Fälle bestätigt

Autor: Redacción Digital | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2020-03-18/an-covid-19-erkrankter-italienischer-patient-verstorben-und-drei-neue-falle-in-kuba

Kuba und Venezuela, «angesteckt» vom Humanismus

Der kubanische Vizepremierminister Ricardo Cabrisas Ruiz gab seiner Überzeugung Ausdruck, dass „Kuba und Venezuela siegreich aus diesem neuen Kampf hervorgehen werden“

Autor: Jorge Pérez Cruz | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/mundo/2020-03-18/kuba-und-venezuela-angesteckt-vom-humanismus

 

Die Solidarität spricht für die Insel

Während viele Nationen sich an schlechten Nachrichten aufreiben und keinen anderen Weg gefunden haben, als angesichts der weltweiten Verbreitung von Covid-19 ihre Grenzen zu schließen, bekräftigt die kubanische Regierung ihre kämpferische Strategie, in der das Bestreben, ihre Bevölkerung zu schützen, vorherrscht, ohne dabei die Welt zu vergessen

Autor: Ventura de Jesús | ventura@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2020-03-18/die-solidaritat-spricht-fur-die-insel

 

Von Kuba und für die Welt

Präsident Miguel Díaz-Canel rief dazu auf, mit Gelassenheit, Sicherheit und Disziplin zusammenzuarbeiten, um das neue Coronavirus erfolgreich zu bekämpfen

Autor: Nuria Barbosa León | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2020-03-18/von-kuba-und-fur-die-welt

 

IWF verweigert Venezuela Hilfe gegen Corona-Pandemie

Währungsfonds lehnt Gesuch aus Caracas aus politischen Gründen ab. Deutsche Botschaft gibt Tipps zur Ausreise. Bolsonaro lässt Grenzen schließen

Von Marta Andujo, Harald Neuber amerika21

https://amerika21.de/2020/03/238325/iwf-venezuela-coronavirus

 

Corona-Krise legt Forschung und Lehre zu Lateinamerika lahm

Von Harald Neuber amerika21

https://amerika21.de/2020/03/238346/corona-forschung-lehre-lateinamerika-cov

 

Coronavirus in Südamerika: Regierungen verschärfen die Maßnahmen

Ausgangssperren und Reisebeschränkungen in immer mehr Staaten. Nur Bolsonaro geht trotz unklarer Infektionslage auf eine Demonstration

Von Quincy Stemmler, Ani Dießelmann amerika21

https://amerika21.de/2020/03/238275/corona-virus-lateinamerika

 

 

Kubas Ärzte könnten gegen Corona helfen

Erst Ebola, jetzt Corona: Werden Kubas Mediziner auch diese Epidemie bekämpfen? Die Einsätze der „Armee der weißen Kittel“ bringen Havanna nicht nur internationales Prestige, sondern auch begehrte Deviseneinnahmen.

https://www.dw.com/de/ebola-und-corona-hilfe-aus-havanna/a-52758501?maca=de-EMail-sharing

 

Kuba: Erster Coronafall in Havanna gemeldet

Von Marcel Kunzmann amerika21

https://amerika21.de/2020/03/238279/kuba-corona-havanna-covid19

 

Vereinigung Schweiz-Cuba schreibt Gesundheitsminister Alain Berset mit der Bitte, den Import des kubanischen Medikamentes gegen Coronavirus zu prüfen

https://www.cuba-si.ch/de/blog/vereinigung-schweiz-cuba-schreibt-gesundheitsminister-alain-berset-mit-der-bitte-den-import-des-kubanischen-medikamentes-gegen-coronavirus-zu-pruefen/

 

Corona: Kreuzfahrer danken Kuba

Ein Hoch auf Havanna: Nach tagelanger Irrfahrt durch die Karibik hat das Kreuzfahrtschiff MS Braemar in dem kubanischen Hafen Mariel angelegt. Auf dem Schiff befinden sich mehrere mit Corona infizierte Passagiere.

https://www.dw.com/de/corona-kreuzfahrer-danken-kuba/a-52804959

 

Kuba behält genaue Beobachtung hinsichtlich Coronavirus bei

Unter der Leitung des Präsidenten der Republik und des Premierministers fand am Montagnachmittag das letzte Treffen zur Weiterverfolgung der Situation des neuen Coronavirus statt, wobei ein fünfter positiver Fall von Covid-19 in Kuba bestätigt wurde

Autor: Yaima Puig Meneses | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2020-03-17/kuba-behalt-genaue-beobachtung-hinsichtlich-coronavirus-bei

 

Gesundheitsministerium bestätigt neuen Fall von SARS Cov-2 in Kuba

Es handelt sich um einen im Stadtteil Diez de Octubre von Havanna wohnenden Kubaner, der am 8. März in scheinbar gutem Gesundheitszustand aus Spanien zurückgekehrt war

Autor: Granma | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2020-03-17/gesundheitsministerium-bestatigt-neuen-fall-von-sars-cov-2-in-kuba

 

Sicherer Hafen inmitten von Widrigkeiten

Die Besatzung des Kreuzfahrtschiffes ms Braemar der britischen Linie Fred Olsen, die einige von dem neuen Coronavirus betroffene Reisende an Bord hat, hatte in karibischen Gewässern tagelang nach einer Anlaufstelle gesucht

Autor: Enrique Moreno Gimenarez | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/mundo/2020-03-17/sicherer-hafen-inmitten-von-widrigkeiten

 

Passagierin der MS Braemar: «Danke an Kuba, dass es uns sein Herz geöffnet hat»

Laut Telesur gehören zu den MS Braemar-Reisenden Bürger aus Australien, Belgien, Kolumbien, Kanada, Irland, Italien, Japan, den Niederlanden, Neuseeland, Norwegen und Schweden

Autor: Yisell Rodríguez Milán | informacion@granmai.cu

http://de.granma.cu/cuba/2020-03-17/passagierin-der-ms-braemar-danke-an-kuba-dass-es-uns-sein-herz-geoffnet-hat

 

Veranstaltungen:

http://www.netzwerk-cuba.de/events/

 

Hier der Hinweis auf den Blog unserer Freund_innen vom Projekt Tamara Bunke in La Habana:

https://berichteaushavanna.wordpress.com/

——————————————————————————————————————–

Veranstaltungen des Netzwerk Cubas: http://www.netzwerk-cuba.de/events/

Links zu Terminkalendern: http://www.netzwerk-cuba.de/termine/

Hashtags gegen die Blockade: #UnblockCuba und #NoMasBloqueo

———————————————————————————————————————

Mit solidarischen Grüßen

die ncn Redaktion

Redaktion netzwerk cuba nachrichten (ncn-online)
Netzwerk Cuba – informationsbüro – e.V.
Weydingerstr. 14-16 10178 Berlin Fon +49 (0)30 2400 9338
www.netzwerk-cuba.de
ncn@netzwerk-cuba.de

www.facebook.com/RedCubaAlemania/

 

In Kooperation mit den Freund_innen aus Österreich (ÖKG) und der Schweiz (ASC/VSC)

cuba-2131159

Liebe Leser_innen,

das Thema Corona ist auch hier bestimmend, weitere Beiträge zur Ökologie, Lateinamerika u.a.

 

Gegen das Eindringen von Salzwasser

Das Eindringen von Salzwasser in den Küstengegenden ist ein Prozess, der im Wesentlichen durch menschliches Handeln verursacht wird, das zusammen mit den Erscheinungsformen des Klimawandels selbst ein abnormales Eindringen von Meerwasser erzeugt und das natürliche Gleichgewicht zerstört

Autor: Leidys Maria Labrador Herrera | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2020-03-16/gegen-das-eindringen-von-salzwasser

 

Nach Rausschmiss kubanischer Ärzte sterben in Brasilien mehr Säuglinge

Von Bernd Dahms amerika21

https://amerika21.de/2020/03/238187/brasilien-kuba-aerzte-saeuglinge-sterben

 

Nach Irrfahrt in der Karibik: Kuba lässt Corona-Schiff anlegen und evakuieren

Norwegisch-britisches Kreuzfahrtschiff darf nach Ausbruch des Coronavirus Havanna anlaufen. Ärztebrigade in Venezuela eingetroffen

Von Adriano Gomez-Bantel, Harald Neuber amerika21

https://amerika21.de/2020/03/238280/kuba-cuba-corona-covid-19-kreuzfahrtschi

 

Militarisierung im Hinterhof

USA rüsten in Lateinamerika weiter auf und setzen dabei auf verstärkte Kooperation mit Brasilien und Kolumbien

Von Volker Hermsdorf

https://www.jungewelt.de/artikel/374628.us-lateinamerikastrategie-militarisierung-im-hinterhof.html

 

Hilfe aus Havanna

Zahlreiche Staaten setzen bei Bekämpfung der Coronapandemie auf Unterstützung aus Kuba. Gesundheitssysteme in Brasilien und Bolivien vor Kollaps

Von Volker Hermsdorf https://www.jungewelt.de/artikel/374617.kampf-gegen-coronapandemie-hilfe-aus-havanna.html

Kuba nimmt Reisende des britischen Kreuzfahrtschiffs MS Braemar mit Coronavirus zur Behandlung auf

Erklärung des Kubanischen Außenministeriums

Autor: Redaktion Digital | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2020-03-16/kuba-nimmt-reisende-des-britischen-kreuzfahrtschiffs-ms-braemar-mit-coronavirus-zur-behandlung-auf

 

Wie man die Schulen auf Covid-19 vorbereitet, ohne dass der Unterrichtsbetrieb unterbrochen wird

Das Bildungsministerium ergreift – in enger Zusammenarbeit mit der Öffentlichen Gesundheit – Maßnahmen zur Vorbereitung der Schüler und Beschäftigten in diesem Sektor sowie der Familien, um der Ausbreitung von Covid-19 vorzubeugen und diese zu verhindern

Autor: Yenia Silva Correa | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2020-03-16/wie-man-die-schulen-auf-covid-19-vorbereitet-ohne-dass-der-unterrichtsbetrieb-unterbrochen-wird

 

Kuba meldet in den letzten 48 Stunden keine neuen Fälle von Covid-19

Die vier positiv getesteten Patienten befinden sich im Krankenhaus mit befriedigendem Krankheitsverlauf und allen für ihre Genesung notwendigen Ressourcen sind gesichert

Autor: Yudy Castro Morales | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2020-03-16/kuba-meldet-in-den-letzten-48-stunden-keine-neuen-falle-von-covid-19

 

Kuba im Geiste von Baraguá

Wir hatten unsere Rückschläge, harte Rückschläge. Wir hatten sie in der Moncada. Ah, aber wir haben uns nie als besiegt erklärt

Autor: Fidel Castro Ruz | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2020-03-16/kuba-im-geiste-von-baragua

 

Machado Ventura besucht sehenswerte Produktionsstätten in Las Tunas

Das Produktionszentrum Gayol der landwirtschaftlichen Gemeinde Vázquez im Bezirk Puerto Padre war erstes Ziel des Zweiten Sekretärs des Zentralkomitees der Partei, José Ramón Machado Ventura, im Rahmen einer Tour, die innerhalb der Provinz Las Tunas zu Zentren von produktivem Interesse führt

Autor: Leidys Maria Labrador Herrera | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2020-03-13/machado-ventura-besucht-sehenswerte-produktionsstatten-in-las-tunas

 

Italien bittet Kuba und Venezuela um medizinische Hilfe wegen Coronavirus

Von David X. Noack amerika21

https://amerika21.de/2020/03/238235/italien-kuba-venezuela-corona-medizin

 

Coronavirus: „Agrarindustrie würde Millionen Tote riskieren“

Ein Gespräch mit dem Evolutionsbiologen Rob Wallace über die Gefahren von Covid-19, die Verantwortung der Agrarindustrie und nachhaltige Lösungen zur Bekämpfung von Infektionskrankheiten

Von Rob Wallace (Interview: Yaak Pabst)

marx21

https://amerika21.de/analyse/238220/coronavirus-und-agrarindustrie

 

 

Zunahme von Dengue-Fällen in Lateinamerika alarmierend

Von Lara Röscheisen amerika21

https://amerika21.de/2020/03/238213/dengue-lateinamerika-pandemie-corona

 

Coronavirus: Flüge nach Lateinamerika werden gestrichen, Grenzen geschlossen

Von Jonatan Pfeifenberger amerika21

https://amerika21.de/2020/03/238218/corona-fluege-reise-grenzen-lateinamerika

 

Kuba: Labore für Schnelltests nach ersten Corona-Fällen bei Touristen aus Italien

Von Marcel Kunzmann, Jonatan Pfeifenberger amerika21

https://amerika21.de/2020/03/238185/kuba-corona-reise-faelle-italien

 

US-Sanktionen zum Trotz – Kuba hilft China erfolgreich mit erprobten Medikamenten gegen Corona

https://de.sputniknews.com/ausland/20200313326595782-kuba-china-corona-impfung/

 

Veranstaltungen:

http://www.netzwerk-cuba.de/events/

 

Hier der Hinweis auf den Blog unserer Freund_innen vom Projekt Tamara Bunke in La Habana:

https://berichteaushavanna.wordpress.com/

——————————————————————————————————————–

Veranstaltungen des Netzwerk Cubas: http://www.netzwerk-cuba.de/events/

Links zu Terminkalendern: http://www.netzwerk-cuba.de/termine/

Hashtags gegen die Blockade: #UnblockCuba und #NoMasBloqueo

———————————————————————————————————————

Mit solidarischen Grüßen

die ncn Redaktion

Redaktion netzwerk cuba nachrichten (ncn-online)
Netzwerk Cuba – informationsbüro – e.V.
Weydingerstr. 14-16 10178 Berlin Fon +49 (0)30 2400 9338
www.netzwerk-cuba.de
ncn@netzwerk-cuba.de

www.facebook.com/RedCubaAlemania/

 

In Kooperation mit den Freund_innen aus Österreich (ÖKG) und der Schweiz (ASC/VSC)

Pressemitteilung des Aktionsbündnisses „Eine S-Bahn für Alle“

logo-s-bahn-tisch

Berlin, den 22.03.2020: Das Aktionsbündnis „Eine S-Bahn für Alle“ fordert, die Zerschlagung und Privatisierung der Berliner S-Bahn zu stoppen. Die vom Berliner Senat geplante EU-Ausschreibung ist gesellschaftlich umstritten. Nicht nur die beiden Eisenbahngewerkschaften EVG und GDL, auch Klima-Aktivistinnen, Initiativen gegen Privatisierung der Daseinsvorsorge und antikapitalistische Gruppen, wenden sich mit guten Argumenten dagegen. Am 18. Dezember hatte es eine erste Demonstration gegen das Vorhaben gegeben, weitere Aktionen sind geplant, aber wegen der Corona-Krise vorerst ausgesetzt.

Auch politische und gesellschaftliche Akteure wie ver.di, die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen der Berliner SPD, die SPD-Friedrichshain-Kreuzberg, Basis-Gruppen der Partei Die Linke, die Naturfreunde, der BUND und der DGB in Berlin, die Gewerkschafts-AGs von Grünen, SPD und Linken, die Fahrgastgemeinschaft IGEB bis hin zum Brandenburger Verkehrsminister Guido Beermann (CDU) kritisieren das Vorhaben aus unterschiedlicher Perspektive.

Bereits in den letzten zehn Jahren war die S-Bahn strittiges Thema, wie ein Volksbegehren des Berliner S‑Bahn-Tischs gezeigt hat. Das Volksbegehren hatte die Hürde der Zulassung genommen und wurde erst auf Betreiben des Berliner Senats vom Verfassungsgericht gestoppt.

Das alles zeigt, dass die Privatisierung und Zerschlagung der S-Bahn durch die geplante Ausschreibung ein zivilgesellschaftlicher Konflikt ist. Aufgrund der Corona-Krise werden Teile der bürgerlichen Grundrechte und insbesondere das Versammlungsrecht temporär außer Kraft gesetzt.

Dies erfordert zwingend, dass auch die Gegenseite, im Fall der S-Bahn also die Privatisierungs-Befürworter im Berliner Senat, ein Moratorium für umstrittene Maßnahmen einhalten.

Wir haben in einem Schreiben an den Regierenden Bürgermeister, die Verkehrsministerien und alle vier Parteien der beiden Regierungskoalitionen diese aufgefordert, ein Moratorium der S-Bahn Ausschreibung bis zum Ende der Corona-Krise und der vollen Wiederherstellung der Bürgerrechte zu erklären.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Das Aktionsbündnis „Eine S-Bahn für Alle“ hat sich im Januar 2020 gegründet, um die Zerschlagung und Privatisierung der Berliner S-Bahn zu stoppen. Aktiv sind dort Antikapitalistische Linke (AKL), Attac Berlin, Aufstehen Berlin, Bahn für Alle, Berliner S‑Bahn-Tisch, Beschäftigte der Berliner S-Bahn, Die Linke Neukölln, Gemeingut in BürgerInnenhand (GiB), Mitglieder der Gewerkschaften EVG, GDL und ver.di, Solidaritätsnetzwerk Berlin, Students for Future Berlin, ver.di aktiv Berlin. Informationen zum Aktionsbündnis, seinen Forderungen und Aktivitäten gibt es auf dessen neuer Website https://www.eine-s-bahn-fuer-alle.de/.

Schlagwörter-Wolke