Informationen und Infos über Anti-Atom, Antimilitarismus und NaturFreunde.

Netzwerk Cuba

 

Liebe Leser_innen,

zum Wochenende gibt es wieder einen sehr umfangreichen newsletter.

Aufruf zur Kundgebung für Cuba: die US-Blockade muss weg!!

Samstag, 17.12.2016
12:30 – 14 Uhr
am Brandenburger Tor vor der US-Botschaft

aufruf-us-cuba-eu-nwc-12-2016

 

Kuba fordert in den Vereinten Nationen eine Verpflichtung zu einer Friedenskultur

Wir bringen die Sorge über dieses Szenarium zum Ausdruck und rufen zur Beseitigung der Kriegsgefahr auf, insbesondere eines Atomkriegs, zur Abkehr von der Anwendung oder der Drohung mit Gewalt und zur friedlichen Lösung der Auseinandersetzungen, in Übereinstimmung mit der Charta der Vereinten Nationen

Autor: Prensa Latina(PL) | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/mundo/2016-12-16/kuba-fordert-in-den-vereinten-nationen-eine-verpflichtung-zu-einer-friedenskultur

 

Bank des Südens will Infrastrukturprojekte in Lateinamerika finanzieren

Ökonom aus Uruguay hat Geschäftsführung der Bank übernommen. Finanzierung von gemeinsamen Projekten soll Souveränität und Entwicklung Südamerikas stärken

Von Saskia Haun

amerika21

https://amerika21.de/2016/12/165861/bank-suedens-infrastruktur

 

Linke aus Lateinamerika und Europa treffen sich erstmals in Berlin

Von Harald Neuber

amerika21

https://amerika21.de/2016/12/165873/linke-lateinamerika-europa-el

 

Wichtige Information über Kuba

Die deutsche Ausgabe der Granma Internacional erscheint demnächst im Verlag 8. Mai

Von Volker Hermsdorf

https://www.jungewelt.de/2016/12-15/063.php

 

Die Doppelmoral des Westens

Donald Trump ist das letzte Geschenk gewesen, das Fidel vom Westen erhalten hat. Was macht es da schon aus, dass seine Führer sich nun geweigert haben, an den Trauerfeiern teilzunehmen

Eduardo Febbro, Paris

Übersetzung: Klaus E. Lehmann

Página/12

https://amerika21.de/blog/2016/12/165692/westmedienm-tod-fidel-castro

 

Fidel Castro: Die die Führung innehaben sind Menschen und keine Götter

Raúl selbst gab die Entscheidung bekannt, auf der kommenden Sitzungsperiode des Parlaments die Gesetzesentwürfe vorzustellen, die notwendig sind, um dem Willen Fidels zu entsprechen

Autor: Enrique Ojito | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/hasta-la-victoria-siempre/2016-12-14/fidel-castro-die-die-fuhrung-innehaben-sind-menschen-und-keine-gotter

 

Raúl verabschiedete Präsidenten Maduro

Armeegeneral Raúl Castro Ruz, Präsident des Staats- und des Ministerrates, verabschiedete am Donnerstagnachmittag auf dem Internationalen Flughafen José Martí, den Präsidenten der Bolivarischen Republik Venezuela, Nicolás Maduro Moros

Autor: Granma | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2016-12-16/raul-verabschiedete-prasidenten-maduro

 

Venezuela zu unterstützen bedeutet, für die Emanzipation Lateinamerikas zu kämpfen

Dies versicherte der Präsident des Staats- und des Ministerrats, Armeegeneral Raúl Castro auf der Solidaritätsveranstaltung Kubas mit der Bolivarischen Republik Venezuela aus Anlass des 12. Jahrestages der ALBA

Autor: Laura Bécquer Paseiro | laura@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2016-12-15/venezuela-zu-unterstutzen-bedeutet-fur-die-emanzipation-lateinamerikas-zu-kampfen

 

Eklat in Buenos Aires

Venezuela von Mercosur-Konferenz ausgeschlossen. Außenministerin verschafft sich Zugang zu Versammlungssaal

Von André Scheer

https://www.jungewelt.de/2016/12-16/029.php

 

Erklärung des Außenministeriums vom 14. Dezember 2016

Das Außenministerium der Republik Kuba hat überrascht und mit Entrüstung die aus Buenos Aires kommenden Nachrichten über die physischen Angriffe aufgenommen, denen die Delegationen Venezuelas und Boliviens ausgesetzt waren.

Autor: Ministerio de Relaciones Exteriores | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2016-12-15/erklarung-des-aussenministeriums-vom-14-dezember-2016

 

Fidel und Chávez umrissen die Ziele und Ideen und wiesen mit ihrem unvergänglichen Beispiel den Weg

Worte des Armeegenerals Raúl Castro Ruz, Erster Sekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Kubas und Vorsitzender des Staats- und des Ministerrates auf der Solidaritätsversanstaltung Kubas mit der Bolivarischen Republik Venezuela

Autor: Raul Castro Ruz | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2016-12-15/fidel-und-chavez-umrissen-die-ziele-und-ideen-und-wiesen-mit-ihrem-unverganglichen-beispiel-den-weg

 

Das Treffen, zwei Jahrzehnte später

Am 14. Dezember vor 22 Jahren besuchte Hugo Chávez Kuba zum ersten Mal

Autor: Redaktion Internacional | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/hasta-la-victoria-siempre/2016-12-14/das-treffen-zwei-jahrzehnte-spater

 

Maduro zum 12. Jahrestag der ALBA in Kuba

Der venezolanische Staatschef wurde auf dem Internationalen Flughafen José Martí vom kubanischen Außenminister Bruno Rodríguez empfangen

Autor: Prensa Latina(PL) | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2016-12-14/maduro-zum-12-jahrestag-der-alba-in-kuba

 

Medizinischer Internationalismus

Kubanische Mediziner und medizinisches Fachpersonal sind international mit Ärztebrigaden in Katatrophengebieten im Einsatz. Desweiteren bestehen Kooperationsabkommen mit Staaten der sogenannten Dritten Welt und in der Lateinamerikanische Hochschule für Medizin werden medizinische Fachkräfte aus den ärmsten Ländern kostenlos ausgebildet.

Neueste Meldungen:

Brigada Médica en Haití: ¡No te fallaremos, Comandante! (+ Fotos)

http://www.fgbrdcuba.de/infos/medizinischer-internationalismus.php

 

Afrikas geliebter Fidel

Castros Hilfe im Kampf gegen rassistische Regime prägte den Kontinent. Afrika heute wäre ohne Kubas Politik des militärischen Eingreifens nicht denkbar.

http://www.taz.de/Kolumne-Afrobeat/!5362069/

 

Kuba ratifiziert das Pariser Abkommen zum Klimawandel

Kuba ratifiziert die Übereinkunft von Paris zum Rahmenabkommen der Vereinten Nationen über den Klimawandel und wird dem Generalsekretär der Vereinten Nationen in den kommenden Tagen das Instrument der Ratifizierung überreichen

Autor: Redaktion Internacional | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/mundo/2016-12-12/kuba-ratifiziert-das-pariser-abkommen-zum-klimawandel

 

Kuba – ein Beispiel für die Welt

Anlässlich des Tages der Menschenrechte sagte der Kolumbianer Henry Acosta, Vermittler im Friedensprozess zwischen der Regierung und den FARC-EP,  dass Kuba auf dem Gebiet der Menschenrechte heute nicht nur ein Beispiel für Lateinamerika, sondern für die Welt darstellt

Autor: Prensa Latina(PL) | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/mundo/2016-12-12/kuba-ein-beispiel-fur-die-welt

 

USA und Kuba setzen Verhandlungen fort

Fünftes bilaterales Treffen von Regierungsvertretern. Neue Impulse für Kontinuität der Annäherung. Appell kubanischer Privatunternehmer an Trump

Von Edgar Göll

amerika21

https://amerika21.de/2016/12/165623/usa-kuba

 

Das Internationale Komitee für Frieden, Gerechtigkeit und Würde gibt bekannt:

Kuba: Wo reale Menschenrechte die Basis der Gesellschaft bilden.

Erklärung des US-Nationalen Netzwerks für Kuba (NNOC)

internationales-komitee

Übersetzung: Josie Michel-Brüning und Dirk Brüning

 

Hier der Hinweis auf den Blog unserer Freund_innen in La Habana:

https://berichteaushavanna.wordpress.com/

——————————————————————————————————————–

Weitere Veranstaltungshinweise finden sich auf unserem Terminkalender.

———————————————————————————————————————

———————————————————————————————————————

Hier wieder der Hinweis auf die neuen Artikel in der ncn online – chronologisch über:

www.netzwerk-cuba-nachrichten.de

oder nach Kategorien sortiert über die Gliederungsseite:

www.netzwerk-cuba-nachrichten.de/gliederung-ncn/

——————————————————————————————

 

Mit solidarischen Grüßen

die ncn Redaktion

 

Redaktion netzwerk cuba nachrichten (ncn-online)
Netzwerk Cuba – informationsbüro – e.V.
Weydingerstr. 14-16 10178 Berlin Fon +49 (0)30 2400 9338
www.netzwerk-cuba-nachrichten.de
www.netzwerk-cuba.de
ncn@netzwerk-cuba.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: