Informationen und Infos über Anti-Atom, Antimilitarismus und NaturFreunde.

Archiv für Dezember, 2018

netzwerk cuba nachrichten vom 31.12.2018

cuba-2131159

Viele Gründe zum Feiern

Kuba: 60. Jahrestag der Revolution. Landesweit Konzerte, Theateraufführungen und Lesungen

Von Volker Hermsdorf https://www.jungewelt.de/artikel/346299.kuba-viele-gr%C3%BCnde-zum-feiern.html

Kuba: Feier zum 60. Jahrestag der Revolution findet am Grab von Fidel Castro statt

Von Marcel Kunzmann

amerika21

https://amerika21.de/2018/12/219775/kuba-jahrestag-revolution

Gesundheitswesen: Anstrengungen des Staates mit der Zufriedenheit des Volkes abgleichen

„Das Jahr 2018 war ein hervorragendes Jahr, was die Gesundheitsindikatoren und die Abdeckung der Gesundheitsdienste für die Bevölkerung angeht. Auch wenn es noch bei vielen Punkten Unzufriedenheit gibt, können wir sagen, dass wir allgemein eine positive Bilanz aufweisen können“, versicherte am Montag in der Sendung „Mesa Redonda“ der Gesundheitsminister Dr. José Angel Portal Miranda

Autor: Redaktion Nationales | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-27/gesundheitswesen-anstrengungen-des-staates-mit-der-zufriedenheit-des-volkes-abgleichen

Der Präsident

Der heutige Präsident Kubas, der alle mit seiner Fähigkeit den direkten und systematischen Kontakt mit seinem Volk aufzunehmen, bewegt und überzeugt hat, trägt unter seinem Arm das Büchlein, das diese wichtige Lektion mit der Unterschrift von Fidel Castro Ruz, dem Comandante enthält  

Autor: Elson Concepción Pérez | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-28/der-prasident

In Cienfuegos erste Direktverkäufe von Agrarprodukten an Kreuzfahrtschiffe

Es kam in dieser Provinz zur ersten direkten Bereitstellung des Landwirtschaftssystems für eine Kreuzfahrt durch Verkäufe von Agrarprodukten an das Schiff Le Ponant, das in seiner dritten Saison Cienfuegos anläuft

Autor: Julio Martínez Molina | internet@granma.cu

Autor: Julio Martínez Molina | informacion@granmai.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-28/in-cienfuegos-erste-direktverkaufe-von-agrarprodukten-an-kreuzfahrtschiffe

Internetpreise über die Feiertage auf Kuba halbiert

Von Marcel Kunzmann

amerika21

https://amerika21.de/2018/12/219695/internetpreise-kuba-feiertage

 

Staatsrat ernennt Mitglieder der Nationalen Wahlkommission

Die Mitglieder der Nationalen Wahlkommission, die unter dem Vorsitz der Compañera Alina Balseiro Gutiérrez steht, treten ihr Amt am 28. Dezember an

Autor: Granma | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-27/staatsrat-ernennt-mitglieder-der-nationalen-wahlkommission

 

Ein Volk, das sich selbst zur Größe erhoben hat

Ausschnitte aus der Rede, die der historische Führer der Kubanischen Revolution bei de rzentralen Veranstaltung zum 40. Jahrestag des Sieges der Revolution am 1. Januar 1999 im Céspedes Park in Santiago de Cuba gehalten hat

Autor: Fidel Castro Ruz | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-26/ein-volk-das-sich-selbst-zur-grosse-erhoben-hat

 

Zulueta, das Dorf, das zweimal von Camilo erobert wurde

Nur zwei Ortschaften – Iguará in drei und Zulueta in zwei Fällen – wurden mehr als einmal durch von Camilo Cienfuegos befehligte Truppen der Nördlichen Front von Las Villas angegriffen

Autor: Ángel Freddy Pérez Cabrera | freddy@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-26/zulueta-das-dorf-das-zweimal-von-camilo-erobert-wurde

Ein computerisiertes Land, ein organisiertes Land

Granma bietet seinen Lesern eine Zusammenfassung des Berichts über das Computerisierungsprogramm der Gesellschaft in Kuba, das auf der letzten Sitzung der Nationalversammlung präsentiert wurde

Autor: Susana Antón | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-26/ein-computerisiertes-land-ein-organisiertes-land

 

Agrarprodukte für die Hauptstadt, eine tagtägliche Herausforderung

Der Erste Vizepräsident des Staats- und des Ministerrats Salvador Valdés Mesa machte in Begleitung von hohen Führungspersönlichkeiten des Territoriums einen Rundgang über Havannas Obst- und Gemüsemärkte

Autor: Susana Antón | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-26/agrarprodukte-fur-die-hauptstadt-eine-tagtagliche-herausforderung

 

Wie hat Lateinamerika das Jahr erlebt, das jetzt zu Ende geht?

Lateinamerika hat in den letzten Jahren – und da war das zu Ende gehende Jahr keine Ausnahme – durch den Aufstieg einiger Regierungen mit rechter Tendenz, die ihre neoliberale Maßnahmen durchsetzen, einen nach rechts gerichteten Prozess erlebt

Autor: Ana Laura Palomino García | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/mundo/2018-12-26/wie-hat-lateinamerika-das-jahr-erlebt-das-jetzt-zu-ende-geht

[

Der Relotius-Skandal: Spiegel, Cicero & Co. und Kuba

Pressemitteilung des Vorstands

http://www.netzwerk-cuba.de/2018/12/der-relotius-skandal-spiegel-cicero-co-und-kuba/

 

Fall Relotius: Fälschungen betreffen offenbar auch Berichte über Kuba

Beitrag über Steuerberater in Kuba mutmaßlich gefälscht. Text bei Magazin „Cicero“ noch online. Reise von NRW-Stiftung finanziert, Untersuchung eingeleitet

Von Harald Neuber amerika21

https://amerika21.de/2018/12/219609/relotius-spiegel-kuba-kuehn-stiftung-lasc

 

Internetpreise über die Feiertage auf Kuba halbiert

Von Marcel Kunzmann amerika21

https://amerika21.de/2018/12/219695/internetpreise-kuba-feiertage

 

Veranstaltungen:

http://www.netzwerk-cuba.de/events/

 

Hier der Hinweis auf den Blog unserer Freund_innen vom Projekt Tamara Bunke in La Habana:

https://berichteaushavanna.wordpress.com/

——————————————————————————————————————–

Veranstaltungen des Netzwerk Cubas: http://www.netzwerk-cuba.de/events/

Links zu Terminkalendern: http://www.netzwerk-cuba.de/termine/

Hashtags gegen die Blockade: #UnblockCuba und #NoMasBloqueo

———————————————————————————————————————

Mit solidarischen Grüßen

die ncn Redaktion

Redaktion netzwerk cuba nachrichten (ncn-online)
Netzwerk Cuba – informationsbüro – e.V.
Weydingerstr. 14-16 10178 Berlin Fon +49 (0)30 2400 9338
www.netzwerk-cuba.de
ncn@netzwerk-cuba.de

www.facebook.com/RedCubaAlemania/

Werbeanzeigen

netzwerk cuba nachrichten vom 19.12. 2018

kuba cuba

Liebe Leser_innen,

zur Wochenmitte neuer Leserstoff.

Diejenigen, die in Diensten der Öffentlichkeit stehen, schulden der Bevölkerung lückenlose und direkte Information

Es besteht seitens der Regierung der Wille, im Prozess der Computerisierung der Gesellschaft weiter voranzukommen, sagte der Präsident des Staats- und des Ministerrats Miguel Díaz-Canel Bermúdez bei der Analyse dieser Politik im Ausschuss über Dienstleistungen

Autor: Susana Antón | internet@granma.cu

Autor: Vivian Bustamante Molina | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-18/diejenigen-die-in-diensten-der-offentlichkeit-stehen-schulden-der-bevolkerung-luckenlose-und-direkte-information

 

Kuba wird Fitnessgeräte produzieren

Die kubanische Industrie wird in Zusammenarbeit mit dem Sportinstitut INDER ab dem nächsten Jahr Fitnessparks produzieren, gaben Beamte des Ministeriums für Wirtschaft und Planung bekannt

Autor: Sportredaktion | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/deportes/2018-12-18/kuba-wird-fitnessgerate-produzieren

 

Mais Médicos in den Worten Brasiliens

Während Bolsonaro seine Angriffe gegen Kuba fortsetzt, bekommt er eine Antwort von zahlreichen Brasilianern, die sich für die Teilnahme der Insel am Programm Mais Médicos bedanken

Autor: Oscar Sánchez Serra | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-18/mais-medicos-in-den-worten-brasiliens

 

Der Wohnungsbau hat für die kubanische Regierung Priorität

Die Ergebnisse der Überprüfung des Wohnungsbau- und Sanierungsprogramms, der Bereitstellung von Subventionen und der lokalen Materialproduktion wurden von den Abgeordneten der Ausschüsse für Wirtschaft und für Industrie, Bauwesen und Energie ausgewertet

Autor: Yudy Castro Morales | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-18/der-wohnungsbau-hat-fur-die-kubanische-regierung-prioritat

 

FBG ist Wegbereiter für erste Schulpartnerschaft mit Kuba

Von Norbert Fendler

https://www.wochenkurier.de/lokales/schwerte/fbg-ist-wegbereiter-fuer-erste-schulpartnerschaft-mit-kuba/143133/

 

Zerrissenheit eines Kontinents

Jahresrückblick 2018. Heute: Lateinamerika. USA verschärfen reaktionäre Offensive. Amtsantritt von López Obrador in Mexiko markiert Alternative

Von Volker Hermsdorf

https://www.jungewelt.de/artikel/345730.lateinamerika-zerrissenheit-eines-kontinents.html

 

Kuba: Zentralkomitee der Kommunistischen Partei diskutiert Verfassungsentwurf

Von Marcel Kunzmann amerika21

https://amerika21.de/2018/12/219288/kuba-kommunistische-partei-verfassung

 

Guantanamo – Gefangenenlager auf Jahre

Fast 17 Jahre betreiben die USA auf dem Marinestützpunkt Guantánamo Bay in Kuba ein Gefängnis für mutmaßliche Terroristen. Eingerichtet wurde es nach den Anschlägen vom 11. September 2001. US-Präsident Obama wollte das Camp nach Amtsantritt im Januar 2009 schließen lassen, scheiterte aber am US-Kongress.

Von Burkhard Birke

https://www.deutschlandfunk.de/kein-ende-in-sicht-guantanamo-gefangenenlager-auf-jahre.724.de.html?dram:article_id=436074

 

Direkte Demokratie in Aktion: Millionen Kubaner beteiligen sich an Verfassungsprozess

Ganz Kuba ist derzeit in den Prozess involviert, eine neue Verfassung auszuarbeiten. Hunderttausende Versammlungen wurden durchgeführt. Der Karibikstaat erweist sich als reformfähig, will aber an seinen sozialistischen Grundsätzen festhalten.

Von Hasan Posdnjakow

https://deutsch.rt.com/amerika/81081-direkte-demokratie-in-aktion-millionen/

 

Verbundenheit beim Alba- Gipfeltreffen in Havanna

Von Edgar Göll amerika21

https://amerika21.de/2018/12/219339/alba-gipfeltreffen-havanna

 

Sieg im Wirtschaftskrieg

ALBA-Staaten beraten in Havanna über Maßnahmen gegen die Offensive des Imperialismus in Lateinamerika

Von Volker Hermsdorf

https://www.jungewelt.de/artikel/345561.alba-gipfel-in-havanna-sieg-im-wirtschaftskrieg.html

 

»Weißes Gold« für Autobauer

Bolivianisch-deutsches Joint Venture gewährt Kapital in BRD Direktzugriff auf riesige Lithiumvorkommen

Von Volker Hermsdorf

https://www.jungewelt.de/artikel/345574.rohstoffe-wei%C3%9Fes-gold-f%C3%BCr-autobauer.html

 

Wirtschaftsplan für 2019: objektiv und realistisch

Ende 2018 wird die kubanische Wirtschaft ein Wachstum des Bruttoinlandsprodukts (BIP) von etwas mehr als 1% aufweisen. „Aber dieses Wachstum, das zwar gering ist und sich nach wie vor nicht auf die Bevölkerung auswirkt, wie wir es benötigen würden, verdient Anerkennung aufgrund der Bedingungen, unter denen es erreicht wurde, ohne Leistungsbilanzdefizit, ausgehend von den insbesondere in der zweiten Jahreshälfte getroffenen Maßnahmen.“

Autor: Yudy Castro Morales | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-17/wirtschaftsplan-fur-2019-objektiv-und-realistisch

 

Trotz aller Schwierigkeiten ein Haushalt, der dem Sozialen verpflichtet ist

Die Mitglieder des Wirtschaftsausschusses wurden über die Erfüllung des Plans 2018, die Einschätzungen über die Durchführung des Haushalts in diesem Jahr und die Entwürfe für 2019 informiert

Autor: Yudy Castro Morales | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-17/trotz-aller-schwierigkeiten-ein-haushalt-der-dem-sozialen-verpflichtet-ist

 

Filmfestival ein voller Erfolg

Während der Preisverleihung am vergangenen Freitag im Theater Mella wurden die drei kubanischen Filme mit Sonderkorallen der Jury ausgezeichnet

Autor: Arleen Alentado | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cultura/2018-12-17/filmfestival-ein-voller-erfolg

 

*„Seien Sie stolz auf Ihre Ärzte“, schreibt Lula in einem an das kubanische Volk gerichteten Brief

Der ehemalige brasilianische Präsident äußert seine Meinung über die Entscheidung Kubas, angesichts der Drohungen und Provokationen des gewählten Präsidenten Jair Bolsonaro, nicht weiter am Programm „Mais Médicos“ teilzunehmen

Autor: Redaktion Digital | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/mundo/2018-12-17/seien-sie-stolz-auf-ihre-arzte-schreibt-lula-in-einem-an-das-kubanische-volk-gerichteten-brief

 

Einzige Überlebende des Flugzeugabsturzes in Kuba übermittelt Dankesbotschaft

Über ihre Seite in Facebook sandte die junge Frau Worte des Dankes an alle Menschen, die in der einen oder anderen Weise Anteil an ihrer Genesung hatten

Autor: Redaktion Digital | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-17/einzige-uberlebende-des-flugzeugabsturzes-in-kuba-ubermittelt-dankesbotschaft

 

Veranstaltungen:

http://www.netzwerk-cuba.de/events/

 

Hier der Hinweis auf den Blog unserer Freund_innen vom Projekt Tamara Bunke in La Habana:

https://berichteaushavanna.wordpress.com/

——————————————————————————————————————–

Veranstaltungen des Netzwerk Cubas: http://www.netzwerk-cuba.de/events/

Links zu Terminkalendern: http://www.netzwerk-cuba.de/termine/

Hashtags gegen die Blockade: #UnblockCuba und #NoMasBloqueo

———————————————————————————————————————

Mit solidarischen Grüßen

die ncn Redaktion

Redaktion netzwerk cuba nachrichten (ncn-online)
Netzwerk Cuba – informationsbüro – e.V.
Weydingerstr. 14-16 10178 Berlin Fon +49 (0)30 2400 9338
www.netzwerk-cuba.de
ncn@netzwerk-cuba.de

www.facebook.com/RedCubaAlemania/

netzwerk cuba nachrichten vom 22.12. 2018

cuba-2131159

Liebe Leser_innen,

die ncn-Redaktion wünscht allen frohe, friedvolle Feiertage.

Live: Zweite Ordentliche Tagung des Parlaments

Unter Anwesenheit von Armeegeneral Raúl Castro Ruz, Miguel Díaz Canel-Bermúdez, Präsident des Staats- und des Ministerrats, und José Ramón Machado Ventura, Zweiter Sekretär der Kommunistischen Partei, begann an diesem Freitag die zweite Ordentliche Tagung der IX. Legislaturperiode des kubanischen Parlaments

Autor: Vivian Bustamante Molina | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-21/raul-und-diaz-canel-nehmen-an-der-ordentlichen-tagung-des-parlaments-teil

 

«Sie sind ein Symbol des Landes, das Sie ausgebildet hat»

Der Präsident des Staats- und des Ministerrates, Miguel Díaz-Canel Bermúdez, sagte in seiner Ansprache an die nach Kuba zurückgekehrten Ärzte: „Die Rückkehr in die Heimat ist nicht das Ende, sie ist ein Anfang. Sie treffen zu einem für Kuba wichtigen Zeitpunkt ein, an dem wir die neue Verfassung verabschieden, die am 24. Februar einem Referendum vorgelegt wird.“

Autor: Yessica Arteaga Ibal | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-21/sie-sind-ein-symbol-des-landes-das-sie-ausgebildet-hat

 

Das Reiseziel Kuba erneuert sich auf sichere und nachhaltige Weise

Seit dem Sommer dieses Jahres wurde eine Erholung der Tourimusdestination Kuba erreicht. Es wird erwartet, dass 2018 mit 4 750 000 Besuchern zu Ende gehen wird, was einem Zuwachs von 1,3% im Vergleich zu 2017 entspricht. Für 2019 wird mit 5 100 000 internationalen Besuchern gerechnet.

Autor: Yisel Martínez García | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-21/das-reiseziel-kuba-erneuert-sich-auf-sichere-und-nachhaltige-weise

 

Neues Gesicht für Línea Straße in Havanna

Das Projekt der internationalen Zusammenarbeit „Kultureller Korridor Calle Línea“ wurde am Mittwoch formell unterzeichnet. Das ehrgeizige Projekt zielt darauf, zum Prozess der urbanen, integralen, kulturellen und nachhaltigen Erneuerung in der kubanischen Hauptstadt beizutragen und hat sich deshalb vorgenommen, diese zentrale Staße wiederzubeleben

Autor: Redaktion Digital | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-20/neues-gesicht-fur-linea-strasse-in-havanna

 

Kubanische Abgeordnete diskutieren den neuen Text des Verfassungsentwurfs in Untergruppen

Die Abgeordneten der Nationalversammlung der Volksmacht werden heute in drei Gruppen den Verfassungsentwurf diskutieren, bevor am Freitag die Zweite Ordentliche Sitzungsperiode des Organs in seiner 9. Legislaturperiode beginnt, auf der der Verfassungstext analysiert und genehmigt wird, damit dieser zum Volk zurückkehrt, das in einem Referendum darüber befinden wird.

Autor: Redaktion Nationales | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-20/kubanische-abgeordnete-diskutieren-den-neuen-text-des-verfassungsentwurfs-in-untergruppen

 

Keine Freiheit für Lula

Brasiliens Justiz verhindert mit Winkelzügen Haftentlassung des Expräsidenten

Von Peter Steiniger

https://www.jungewelt.de/artikel/345838.brasilien-keine-freiheit-f%C3%BCr-lula.html

 

Kein Aus für »Ehe für alle«

Verfassungsdiskussion in Kuba: Aufregung um Falschmeldung auf Twitter

Von André Scheer

https://www.jungewelt.de/artikel/345864.kuba-kein-aus-f%C3%BCr-ehe-f%C3%BCr-alle.html

 

Kein Versteckspiel mehr

Ein historischer Vertrag könnte den Menschenhandel von kubanischen Baseballern beenden

Von Oliver Kern

https://www.neues-deutschland.de/artikel/1108570.baseball-kein-versteckspiel-mehr.html?pk_campaign=Newsletter

 

Die Vereinbarung des Kubanischen Baseballverbandes mit der MLB ist eine Anerkennung für den Baseball unseres Landes

„Heute ist ein glücklicher Tag für den kubanischen Baseball, für die Welt, für das kubanische Volk und das Volk der Vereinigten Staaten“, sagte der Präsident des Kubanischen Baseballverbandes Higinio Vélez Carrión auf einer Pressekonferenz

Autor: Sigfredo Barros Segrera | sigfredo@granma.cu

Autor: Oscar Sánchez Serra | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/deportes/2018-12-20/die-vereinbarung-des-kubanischen-baseballverbandes-mit-der-mlb-ist-eine-anerkennung-fur-den-baseball-unseres-landes

 

Respektloser Rauswurf

Brasilien Der künftige Präsident Jair Bolsonaro sorgt dafür, dass kubanische Ärzte das Land verlassen

Waltraud Hagen 

https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/respektloser-rauswurf

 

Ein aufrichtiges Lied

Porträt des kubanischen Musikers Eduardo Sosa, der im Januar bei der Rosa-Luxemburg-Konferenz in Berlin zu Gast sein wird

Von Volker Hermsdorf

https://www.jungewelt.de/artikel/345812.rosa-luxemburg-konferenz-ein-aufrichtiges-lied.html

 

Aggressivere Propaganda

USA wollen mit »Internet-Taskforce« verstärkt über »soziale Medien« in Kuba aktiv werden

Von Volker Hermsdorf

https://www.jungewelt.de/artikel/345827.kuba-usa-aggressivere-propaganda.html

 

Abgeordnete studieren heute den aus Volksbefragung abgeleiteten Verfassungstext

Am kommenden Freitag wird während der zweiten ordentlichen Sitzung der Nationalversammlung der Volksmacht (ANPP) in ihrer IX. Legislaturperiode der Verfassungsentwurf präsentiert, welcher sich aus dem Konsultationsprozess der Bevölkerung ergibt, der Kuba vom 13. August bis 15. November mobilisierte

Autor: Yudy Castro Morales | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-19/abgeordnete-studieren-heute-den-aus-volksbefragung-abgeleiteten-verfassungstext

 

Elektrifizierung in Kuba erfolgreich abgeschlossen

Von Marcel Kunzmann amerika21

https://amerika21.de/2018/12/219392/kuba-elektrifizierung-erfolg

 

Ein Stützpunkt auf La Orchila

Medien spekulieren über russische Luftwaffenbasis in Venezuela. Warnung an Donald Trump vermutet

Von André Scheer

https://www.jungewelt.de/artikel/345778.venezuela-und-russland-ein-st%C3%BCtzpunkt-auf-la-orchila.html

 

Mercosur-Gipfel: Kritik an Venezuela und Vereinbarung mit Russland

Uruguay übergibt Vorsitz an Argentinien. Venezuela einmal mehr stark in der Kritik. Abkommen mit eurasischer Wirtschaftsunion vereinbart

Von Saskia Haun amerika21

https://amerika21.de/2018/12/219498/mercosur-russland-abkommen-kritik

 

»Strategische Verbündete«

Iran will offenbar Zerstörer nach Venezuela schicken

Von André Scheer

https://www.jungewelt.de/artikel/345779.venezuela-und-iran-strategische-verb%C3%BCndete.html

 

Die Einheit lässt das Imperium verzweifeln

Es ist zwingend erforderlich dass die progressiven Kräfte in ihrer Anklage vereint auftreten, denn die Tentakel eines John Bolton und seine irrsinnigen Angriffe treffen auch im Süden Venezuelas, bei der gewählten Regierung Brasiliens auf offene Ohren

Autor: Oscar Sánchez Serra | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/mundo/2018-12-19/die-einheit-lasst-das-imperium-verzweifeln

 

Wachstum beim Tourismus soll andere Bereiche ankurbeln

Die sogenannte Lokomotive der kubanischen Wirtschaft, wird, obwohl sie anwächst, nicht von anderen vitalen Sektoren begleitet, die wichtig für ihre Entwicklung sind

Autor: Susana Antón | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/tourism/2018-12-19/wachstum-beim-tourismus-soll-andere-bereiche-ankurbeln

 

Soziale Organisationen in Bolivien bestätigen ihre Unterstützung für Evo Morales

Vertreter sozialer Organisationen in Bolivien haben ihre Unterstützung für Präsident Evo Morales und die sich seit 13 Jahren im Land entwickelnde demokratisch-kulturelle Revolution ratifiziert

Autor: Granma | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/mundo/2018-12-19/soziale-organisationen-in-bolivien-bestatigen-ihre-unterstutzung-fur-evo-morales

 

Reise ohne Wiederkehr des Mädchens Jakelín

Mit sieben Jahren ist man solch großen Herausforderungen nicht gewachsen. Ihr Herz konnte nicht länger dagegen ankämpfen. Dehydriert, hungrig, erschöpft überquerte sie die Grenze zu den USA; aber an dem Ort gab es keinen Arzt und als sie von den Grenztruppen festgenommen wurde und schließlich ins Krankenhaus gebracht wurde, war ihr Zustand bereits kritisch

Autor: Elson Concepción Pérez | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/mundo/2018-12-19/reise-ohne-wiederkehr-des-madchens-jakelin

 

Auf der Bühne

Das Internationale Festival des Neuen lateinamerikanischen Kinos, eine der bedeutendsten kulturellen Veranstaltungen des Landes, erlebte, nahe der 500-Jahr-Feier Havannas, seine 40. Auflage

Autor: Ariel Cecilio Lemus | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-19/auf-der-buhne

 

Veranstaltungen:

http://www.netzwerk-cuba.de/events/

 

Hier der Hinweis auf den Blog unserer Freund_innen vom Projekt Tamara Bunke in La Habana:

https://berichteaushavanna.wordpress.com/

——————————————————————————————————————–

Veranstaltungen des Netzwerk Cubas: http://www.netzwerk-cuba.de/events/

Links zu Terminkalendern: http://www.netzwerk-cuba.de/termine/

Hashtags gegen die Blockade: #UnblockCuba und #NoMasBloqueo

———————————————————————————————————————

Mit solidarischen Grüßen

die ncn Redaktion

Redaktion netzwerk cuba nachrichten (ncn-online)
Netzwerk Cuba – informationsbüro – e.V.
Weydingerstr. 14-16 10178 Berlin Fon +49 (0)30 2400 9338
www.netzwerk-cuba.de
ncn@netzwerk-cuba.de

www.facebook.com/RedCubaAlemania/

25 Jahre Bahnreform: Bündnis Bahn für Alle bilanziert das Desaster Deutsche Bahn AG

Pressemitteilung Bündnis Bahn für Alle zum Erscheinen der Lunapark21-Extraausgabe am 21.12.2018

 

Bahn für alle

Alle reden über die Bahn, „Bahn für Alle“ bringt auf den Punkt, was bei der Bahn genau schiefläuft und legt dazu ein Extraheft Lunapark21 vor.

Berlin, 21.12.2018: „25 Jahre Deutsche Bahn. 9131 Tage Störungen im Betriebsablauf“ lautet der Titel des am 21. Dezember erscheinenden Extrahefts der Zeitschrift Lunapark21. Die Sondernummer wartet mit einer überwältigenden Fülle an Fakten auf. Das Bündnis Bahn für Alle hat auf

100 Seiten Zahlen, Analysen und Hintergrundinformationen zur aktuellen Bilanz der Deutschen Bahn AG nach 25 Jahren Bahnreform zusammengetragen.

Kompetente Leute aus Politik, Wissenschaft, Gewerkschaften, Verbänden und Journalismus, haben an der opulenten Bahnanalyse mitgeschrieben und sich gleichzeitig Gedanken über Alternativen, über eine bessere Bahn zu fairen Preisen gemacht.

Bernhard Knierim, Sprecher des Bündnisses Bahn für Alle zieht Bilanz:

„Grund zum Feiern gibt es weder für den Silberjubilar noch für die Fahrgäste der Deutschen Bahn AG, die unter dem Schienenalltag leiden.

Auch wenn alle Bahnchefs seit 1994 nicht müde werden, ihre Vorhaben und Arbeitsresultate vollmundig zu preisen: Die aktuellen Zahlen sprechen eine andere Sprache. “ Als Beispiel nennt Knierim die Entwicklung im Fahrgastbereich. „Während Bahnchef Lutz für 2017 von einem ‚Fahrgastrekord‘ sprach, zeigt ein Blick von Bah für Alle in die

Statistik: Zwanzig Jahre zuvor, im Jahr 1997, fuhren mit 152 Millionen Passagieren zehn Millionen mehr im DB-Fernverkehr als 2017.“ Ein Vierteljahrhundert nach der Bahnreform steht die Deutsche Bahn vor einem hausgemachten Scherbenhaufen: Die Flächenbahn ist zu einem löchrigen Netz mutiert. Das Bahnmanagement ließ 17 Prozent des Schienennetzes kappen, das sind 6812 Kilometer, sowie 40 Prozent der Gleisanlagen (Weichen und Ausweichgleise) aus dem Schienennetz herausnehmen. Dadurch sank die Flexibilität dramatisch. Die DB AG gab die Zuggattung InterRegio auf und hängte damit viele Städte und Regionen vom Fernverkehr ab. Aufs „Abstellgleis“ kamen auch die Mitarbeiter der

Bahn: Die Zahl der Beschäftigten im (gesamten) Schienenbereich wurde in den letzten 25 Jahren knapp halbiert – von 340.000 auf 180.000 Vollzeitkräfte. So sind zum Beispiel gut 95 Prozent der Bahnhöfe ohne Personal. Derweil dreht sich das Personalkarussell im Management immer schneller.

Winfried Wolf, Chefredakteur der Zeitschrift Lunapark21, konstatiert:

„Der Konzern steuert auf einen Kollaps zu. In diesem Zusammenhang könnte

2019 erneut eine Teilprivatisierung auf der Tagesordnung stehen. Das ist jedoch der falsche Weg. Erforderlich ist vielmehr eine grundlegende Neuaufstellung der DB als öffentliches Unternehmen. Menschen, Umwelt und Wirtschaft brauchen den Ausbau einer ökologisch verträglichen Elektromobilität und das ist diejenige auf der Schiene.“ Bahn für Alle und die Lunapark21-Redaktion haben ein Projekt für ein Komitee „Rettet die Bahn!“ gestartet. Was dieses Komitee will, ist im Lunapark21-Extraheft dokumentiert.

 

Herausgegeben wird das Extraheft von Bündnis Bahn für Alle, in Kooperation mit der Gruppe Bürgerbahn statt Börsenbahn (BsB) und der Lunapark21-Redaktion.

 

Das Heft enthält vier Themenblöcke:

Block I: DB-Bilanz – DB-Personenkarussell – Privatisierungsdebatte Block II: Großprojekte in Stuttgart, München & Hamburg & die Fast-Katastrophe in Rastatt Block III: Der Alltag im Schienenverkehr Block IV: Antworten & Alternativen Dass die Lektüre nicht zu einer drögen, buchstabenlastigen Angelegenheit verkommt, dafür sorgt die gewohnt spektakuläre grafische Gestaltung des Heftes durch Joachim Römer.

netzwerk cuba nachrichten vom 12.12. 2018

Netzwerk Cuba

Liebe Leser_innen,

zur Wochenmitte wieder ein newsletter.

 

Díaz-Canel antwortet auf neue Beschuldigungen der USA gegen Kuba

Der Präsident des Staats- und des Ministerrats der Republik Kuba verurteilte heute über sein offizielles Konto im sozialen Netz Twitter das Dokument, das am 10. Dezember 2018 von US- Außenminister Mike Pompeo veröffentlicht wurde

Autor: Redaktion Digital | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-11/diaz-canel-antwortet-auf-neue-beschuldigungen-der-usa-gegen-kuba

 

Fernández de Cossío und Bruno Rodríguez antworten auf die falschen Beschuldigungen des US- Außenministeriums gegen Kuba

Der für die USA im kubanischen Außenministerium zuständige Generaldirektor Carlos Fernández de Cossío und der kubanische Außenminister Bruno Rodríguez Parrilla wiesen das von US-Außenminister Mike Pompeo am 10. Dezember 2018 veröffentlichte Dokument zurück, in dem Kuba der Menschenrechtsverletzung angeklagt wird

Autor: Redaktion Digital | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-11/fernandez-de-cossio-und-bruno-rodriguez-antworten-auf-die-falschen-beschuldigungen-des-us-aussenministeriums-gegen-kuba

 

Kuba bereitet sich auf den ALBA-TCP-Gipfel vor

Das Treffen findet im Rahmen des 14. Jahrestages der Gründung des Blocks statt

Autor: Redaktion Internationales | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-11/kuba-bereitet-sich-auf-den-alba-tcp-gipfel-vor

 

Einladung zu einer politischen Veranstaltung zum 14. Gründungsjubiläum von ALBA-TCP

  1. Dezember 2018, 18:00 Uhr

http://www.netzwerk-cuba.de/2018/12/einladung-zu-einer-politisch-kulturellen-feier-zum-14-gruendungsjubilaeum-von-alba-tcp/

 

Von Goebbels zu Bolton: alter und neuer Faschismus

Joseph Goebbels, Minister für Volksaufklärung und Propaganda des Deutschlands von Adolf Hitler, wird als einer der größten Manipulatoren der Geschichte angesehen; er hatte den Auftrag die völkermörderische Ideologie der Nazis und die Information über deren Verbrechen zu verbreiten, dafür Begeisterung zu wecken und sie zu steuern.

Autor: Francisco Arias Fernández | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/mundo/2018-12-11/von-goebbels-zu-bolton-alter-und-neuer-faschismus

 

Ärzte, die zu Engeln wurden

Mehr als 400 Mitglieder der kubanischen Ärztebrigade trafen am frühen Sonntagmorgen in Kuba ein

Autor: Nuria Barbosa León | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-10/arzte-die-zu-engeln-wurden

 

Kuba feiert mit seinen Erfolgen den Tag der Menschenrechte

Die Größte der Antillen feiert am morgigen Dienstag den Tag der Menschenrechte mit anerkannten Fortschritten und Erfolgen auf Weltniveau in Bereichen wie Gesundheit, Bildung, Kultur, Bürgerbeteiligung und Bindung an internationale Instrumentarien, die damit befasst sind

Autor: Redacción Digital | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-10/kuba-feiert-mit-seinen-erfolgen-den-tag-der-menschenrechte

 

Hilfe aus Moskau

Venezuela und Russland bauen militärische Zusammenarbeit aus. Langstreckenbomber zu Besuch in Caracas

Von André Scheer

https://www.jungewelt.de/artikel/345284.milit%C3%A4rkooperation-hilfe-aus-moskau.html

 

Gemeinderatswahl in Venezuela: Wahlbeteiligung gering, Regierungspartei gewinnt

Nur 27,4 Prozent Beteiligung, aber mit früheren Lokalwahlen vergleichbar. Boykott der größten Oppositionsparteien, Wettstreit im chavistischen Lager

Von Paul Dobson Übersetzung: Vilma Guzmán venezuelanalysis, amerika21

https://amerika21.de/2018/12/219148/venezuela-gemeinderatswahlen

 

90 Prozent für die PSUV

Kommunalwahlen in Venezuela: Klarer Sieg für Regierungslager, aber nur geringe Beteiligung. Abstimmung in Sabana Grande abgebrochen

Von Modaira Rubio, Caracas

https://www.jungewelt.de/artikel/345216.venezuela-90-prozent-f%C3%BCr-die-psuv.html

 

Ein Komiker als Söldner in der OAS

In seinem Bestreben an die Spitze der Einrichtung, die auf diesem Planten am wenigsten Ansehen genießt, wiedergewählt zu werden, nahm Luis Almagro seine Kampagne mit den gewohnten Lügen gegen Kuba, Venezuela und Nicaragua wieder auf Luis Almagro, en su ambición de reelegirse en el cargo al frente de una de las más desprestigiadas instituciones de este planeta, volvió a hacer su campaña usando sus acostumbradas mentiras contra Cuba, Venezuela y Nicaragua

Autor: Elson Concepción Pérez | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/mundo/2018-12-10/ein-komiker-als-soldner-in-der-oas

 

Ein Brand im Festungskomplex San Carlos de la Cabaña wurde gelöscht (+ Fotos)

Weder gab es Verluste an Menschenleben, noch wird das Programm der Aktivitäten auf der Internationalen Kunsthandwerksmesse FIART 2018 beeinträchtigt werden

Autor: Redaktion Nationales | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-10/ein-brand-im-festungskomplex-san-carlos-de-la-cabana-wurde-geloscht-fotos

 

Gipfeltreffen von Konservativen und Rechten aus Lateinamerika in Brasilien

Sohn des designierten Präsidenten Jair Bolsonaro unter Ausrichtern. Treffen soll Gegenpol zu linkem „Forum von São Paulo“ werden

Von Jan Marinko amerika21

https://amerika21.de/2018/12/219087/konservatives-gipfeltreffen-der-amerikas

 

Spendenbrief der Humanitären Cuba Hilfe HCH

http://www.netzwerk-cuba.de/2018/12/spendenbrief-der-humanitaeren-cuba-hilfe-hch/

 

Weltreise Kuba

  1. Dezember 2018 @ 16:00

Die Welt zu Gast im Café Eden im Düsseldorfer Schauspielhaus, Münsterstrasse 446.

http://www.netzwerk-cuba.de/event/weltreise-kuba/

 

Ministerrat in Kuba lockert neue Regeln für die Privatwirtschaft

Von Marcel Kunzmann amerika21

https://amerika21.de/2018/12/219053/kuba-ministerrat-regeln-privatsektor

 

Gewalt gegen Recht

Bauernproteste in Venezuela halten an

Von Melina Deymann

https://www.unsere-zeit.de/de/5049/internationale_politik/10015/Gewalt-gegen-Recht.htm

 

FIESTA CUBANA SILVESTER 2018

  1. Dezember 2018 @ 21:00

60 Jahre kubanische Revolution – Für uns ein Grund zu feiern

http://www.netzwerk-cuba.de/event/fiesta-cubana-silvester-2018/

 

Veranstaltungen:

http://www.netzwerk-cuba.de/events/

 

Hier der Hinweis auf den Blog unserer Freund_innen vom Projekt Tamara Bunke in La Habana:

https://berichteaushavanna.wordpress.com/

——————————————————————————————————————–

Veranstaltungen des Netzwerk Cubas: http://www.netzwerk-cuba.de/events/

Links zu Terminkalendern: http://www.netzwerk-cuba.de/termine/

Hashtags gegen die Blockade: #UnblockCuba und #NoMasBloqueo

———————————————————————————————————————

Mit solidarischen Grüßen

die ncn Redaktion

Redaktion netzwerk cuba nachrichten (ncn-online)
Netzwerk Cuba – informationsbüro – e.V.
Weydingerstr. 14-16 10178 Berlin Fon +49 (0)30 2400 9338
www.netzwerk-cuba.de
ncn@netzwerk-cuba.de

www.facebook.com/RedCubaAlemania/

netzwerk cuba nachrichten vom 08.12. 2018

kuba cuba

Liebe Leser_innen,

zum Wochenende wieder ein newsletter.

 

Wir sind in der Lage ihrem Beispiel zu folgen!

Indem wir dieses Datum auswählten, um unsere heldenhaften internationalistischen Kämpfer zu bestatten, die in verschiedenen Teil der Welt, hauptsächlich in Afrika, woher die Vorfahren Maceos und ein großer Teil derer, dessen Blut in unseren Adern fließt, stammen, wird dieser 7. Dezember zu dem Tag, an dem wir uns an alle Kubaner erinnern, die ihr Leben nicht nur zur Verteidigung ihres Vaterlandes, sondern auch der Menschheit gaben

Autor: Fidel Castro Ruz | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-07/wir-sind-in-der-lage-ihrem-beispiel-zu-folgen

 

Einfalt statt Vielfalt

Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet Podium mit kubanischen Contras

Von Volker Hermsdor

https://www.jungewelt.de/artikel/345054.kuba-brd-einfalt-statt-vielfalt.html

 

„Lieber Raúl, die uns übertragene Aufgabe wurde erfüllt“ (+Fotos)

Im Morgengrauen trafen zwei Flugzeuge mit 212 bzw. 210 kubanischen Mitarbeitern ein, die Teil des Programm Mais Médicos para o Brasil waren

Autor: Lisandra Fariñas Acosta | lisandra@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-07/lieber-raul-die-uns-ubertragene-aufgabe-wurde-erfullt-fotos

 

Der unveränderliche Standpunkt Kubas zur Verteidigung der kleinen Inselstaaten

Trotz der wirtschaftlichen Mängel Kubas und der wirtschaftlichen, kommerziellen und finanziellen Blockade, die keine größere Entwicklung zulässt, haben stets Solidarität und Zusammenarbeit die Beziehungen zur Karibik geprägt

Autor: Ana Laura Palomino García | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-07/der-unveranderliche-standpunkt-kubas-zur-verteidigung-der-kleinen-inselstaaten

 

Fest des Bildes und der Ideen

Am Nachmittag des gestrigen Donnerstags wurde im Theater Karl Marx das 40. Festival des Neuen Lateinamerikanischen Kinos offiziell eröffnet

Autor: Arleen Alentado | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cultura/2018-12-07/fest-des-bildes-und-der-ideen

 

Guter Beginn der Zuckerrohrernte

Die gegenwärtige Zuckerrohrernte hat gut begonnen und die aufschlussreichen Ergebnisse der von dieser entscheidenden Industrie geforderten Effizienz belegen: Die Planerfüllung der Zuckerproduktion liegt bei 128% und die Auslastung der Mahlkapazität liegt mit 70% über den Erwartungen

Autor: Granma | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-07/guter-beginn-der-zuckerrohrernte

 

Aufruf und Programm der Europäischen Brigade José Martí

Liebe_r Freund_in:

Geschwisterliche Grüße aus dem Cubanischen Institut für Völkerfreundschaft (ICAP). Wie in jedem Jahr freut sich das ICAP, die Freunde aus dem europäischen Kontinent einzuladen, dass sie an der Europäischen Brigade der Freiwilligen Arbeit und der Solidarität mit Cuba “José Martí” teilnehmen, mit dem Ziel, die Realität unseres Volkes kennenzulernen und durch die freiwilligen Arbeitseinsätze zur landwirtschaftlichen Entwicklung unseres Landes beizutragen.

http://www.netzwerk-cuba.de/2018/12/aufruf-und-programm-der-europaeischen-brigade-jose-marti/

 

Veränderungen in den gesetzlichen Bestimmungen für die selbstständige Erwerbstätigkeit

Auf der Grundlage der durchgeführten Analysen, bei denen die Kriterien der Beschäftigten und der Bevölkerung berücksichtigt wurden, beschloss der Ministerrat, Änderungen an den Rechtsnormen für die selbstständige Erwerbstätigkeit vorzunehmen, die am 7. Dezember in Kraft treten

Autor: Leticia Martínez Hernández | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-06/veranderungen-in-den-gesetzlichen-bestimmungen-fur-die-selbststandige-erwerbstatigkeit

 

Berliner Doppelmoral

Bundesregierung äußert Kritik an US-Blockade gegen Kuba, will aber nichts dagegen unternehmen

Von Volker Hermsdorf

https://www.jungewelt.de/artikel/344984.us-blockade-gegen-kuba-berliner-doppelmoral.html

 

Kuba und China treiben ihre wirtschaftlichen Beziehungen weiter voran

Bei der Sitzung gab der CCPIT Vizepräsident ChenZhou bekannt, dass man an verschiedenen Aspekten arbeiten werde, wobei der erste den Austausch von Gruppen und der Ausrichtung von Events und Foren zur Investitionsförderung betreffe

Autor: Gabriela Ávila Gómez | informacion@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-12-05/kuba-und-china-treiben-ihre-wirtschaftlichen-beziehungen-weiter-voran

 

Venezuela erhöht Mindestlohn und reguliert Preise neu

In Verhandlungen mit Unternehmern neue Festpreise für Güter des Grundbedarfs festgelegt. Währung erneut abgewertet. Skepsis über Erfolg der Maßnahmen

Von Ricardo Vaz Übersetzung: Vilma Guzmán venezuelanalysis, amerika21

https://amerika21.de/2018/12/218877/venezuela-korrekturen-konjunkturprogramm

 

Auf den Klimawandel reagieren

Herausforderungen für Kleinbäuerinnen und -bauern und ihre Kooperativen in Lateinamerika

Von Maríbel Rosales Soto et al. (Interview: Ulrike Bickel) Lateinamerika Nachrichten

https://amerika21.de/analyse/218017/auf-den-klimawandel-reagieren

 

Handynutzer in Kuba gehen online

Von Marcel Kunzmann amerika21

https://amerika21.de/2018/12/218910/handynutzer-kuba-gehen-online

 

Oberstes Gericht stimmt Kandidatur von Evo Morales zu

Das Oberste Wahlgericht (TSE) billigte acht der neun Teams aus Präsidenten und Vizepräsidenten von politischen Parteien und Bündnissen, die vor der Wahlbehörde für die Vorwahlen registriert waren, die im Januar 2019 stattfinden werden

Autor: Redacción Digital | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/mundo/2018-12-05/oberstes-gericht-stimmt-kandidatur-von-evo-morales-zu

 

Weg frei für Morales

Boliviens Präsident tritt zur Präsidentschaftswahl 2019 erneut an

Von Volker Hermsdorf

https://www.jungewelt.de/artikel/344914.morales-darf-wieder-antreten-weg-frei-f%C3%BCr-morales.html

 

Chávez’ Vermächtnis

20 Jahre »Bolivarische Revolution«

Von André Scheer

https://www.jungewelt.de/artikel/344924.ch%C3%A1vez-verm%C3%A4chtnis.html

 

Veranstaltungen:

http://www.netzwerk-cuba.de/events/

 

Hier der Hinweis auf den Blog unserer Freund_innen vom Projekt Tamara Bunke in La Habana:

https://berichteaushavanna.wordpress.com/

——————————————————————————————————————–

Veranstaltungen des Netzwerk Cubas: http://www.netzwerk-cuba.de/events/

Links zu Terminkalendern: http://www.netzwerk-cuba.de/termine/

Hashtags gegen die Blockade: #UnblockCuba und #NoMasBloqueo

———————————————————————————————————————

Mit solidarischen Grüßen

die ncn Redaktion

Redaktion netzwerk cuba nachrichten (ncn-online)
Netzwerk Cuba – informationsbüro – e.V.
Weydingerstr. 14-16 10178 Berlin Fon +49 (0)30 2400 9338
www.netzwerk-cuba.de
ncn@netzwerk-cuba.de

www.facebook.com/RedCubaAlemania/

netzwerk cuba nachrichten vom 28.11. 2018

cuba-2131159

Liebe Leser_innen,

viel Lesestoff zur Wochenmitte.

 

Brasilien ohne Ärzte

Ohne kubanische Unterstützung leiden vor allem die Ärmsten unter mangelnder Gesundheitsversorgung

Von Volker Hermsdorf

https://www.jungewelt.de/artikel/344400.brasilien-unter-bolsonaro-brasilien-ohne-%C3%A4rzte.html

 

Kuba und Spanien verstärken wirtschaftliche Zusammenarbeit

Ministerpräsident Sánchez will Investitionen spanischer Unternehmen fördern. Kooperation bei Umstellung der Energieversorgung auf Flüssiggas und Modernisierung des Transportsektors

Von Marcel Kunzmann amerika21

https://amerika21.de/2018/11/218478/kuba-spanien-wirtschaftskooperation

 

Zuckerrohrernte in Kuba soll um 50 Prozent gesteigert werden

Von Marcel Kunzmann amerika21

https://amerika21.de/2018/11/218422/kuba-steigerung-zuckerrohrernte

 

Fidel… und der Tod, der niemals sein wird

(…) der in seiner Erde verwurzelt ist und seinem Volk das Recht gab, mit den Menschen zusammenzukommen, den liebt man aus seinem tiefsten Inneren heraus (…) ihm öffnet man sich, dass er in unser Herz eintreten kann José Martí

Autor: Yudy Castro Morales | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-11-26/fidel-und-der-tod-der-niemals-sein-wird

 

Weder meine Gefährten noch ich haben irgendeine Straftat begangen“

Zeugnis von einem der Überlebenden der Vorfälle des 27. November 1871

Autor: Delfin Xiqués | xiques@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-11-27/weder-meine-gefahrten-noch-ich-haben-irgendeine-straftat-begangen

 

Wir werden niemals unsere Würde verkaufen

Heute, am 27. November, wenn Kuba der acht Medizinstudenten gedenkt, die durch die spanischen Besatzungstruppen hingerichtet wurden, erreiche das brasilianische Volk die Botschaft der kubanischen Ärzte und des kubanischen Volkes, dass wir weiterhin Menschen heilen und Leben retten werden, wo unsere solidarische Arbeit benötigt wird, aber wir werden niemals unsere Würde verkaufen

Autor: Elson Concepción Pérez | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-11-27/wir-werden-niemals-unsere-wurde-verkaufen

 

Kubanische Ärzte ehren Fidel an seinem zweiten Todestag (+ Fotos)

Die im fünften Flug aus Brasilien nach Kuba zurückgekehrten Ärzte und Pfleger hielten während der Empfangszeremonie auf dem Internationalen Flughafen José Martí eine Schweigeminute für den historischen Führer der Revolution ab

Autor: Vivian Bustamante Molina | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2018-11-26/kubanische-arzte-ehren-fidel-an-seinem-zweiten-todestag-fotos

 

Aznar, der „gute Junge“ der Vereinigten Staaten

Aznar, der sich damit brüstete, dass er in seiner Zeit an der Spitze der spanischen Regierung keine ambivalenten Beziehungen zu Kuba gehabt, sondern den Gemeinsamen Standpunkt der EU gegen die Insel vorangetrieben habe, war einer der verachtenswertesten Politiker der Moderne und ist es immer noch

Autor: Elson Concepción Pérez | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/mundo/2018-11-26/aznar-der-gute-junge-der-vereinigten-staaten

 

Einladung zu einer politisch-kulturellen Feier zum 14. Gründungsjubiläum von ALBA-TCP

http://www.netzwerk-cuba.de/2018/11/einladung-zum-14-gruendungsjubilaeum-von-alba-tcp/

 

Yo soy Malú

Im Rahmen des Internationalen Tages der Menschen mit Behinderung

  1. Dezember 2018 @ 18:00

Film

Yo soy Malú erzählt die außergewöhnliche Geschichte von Malú Perez Iser: ein Autounfall zerstörte 2009 ihren Traum, Tänzerin zu werden – ihr linkes Bein musste amputiert werden. 2014, im Rahmen der ersten Ottobock Running Clinic auf Kuba, wo junge oberschenkelamputierte Menschen das Laufen mit Sportprothesen lernen, ermunterte der Trainer und mehrfache Paralympics-Goldmedaillengewinner Heinrich Popow auch Malú, eine Sportprothese auszuprobieren. Mit der Kamera begleitete er ihre ersten vorsichtigen Schritte bis hin zur Aufnahme ins kubanische Team für die Paralympischen Spiele in Rio, wo sie im September 2016 überraschend die Bronzemedaille im Weitsprung gewann und in Havanna tosend gefeiert wurde.

Im Anschluss an den Film erzählt Heinrich Popow im Gespäch über seine folgenreiche Begegnung mit Malú und sein Engagement für den internationalen Behindertensport.

Yo soy Malú (Ich bin Malú)
R.: Mayra Irene Álvarez Díaz, Kuba/Deutschland
2017, 41 Min., spanische OV mit dt. UT

http://www.netzwerk-cuba.de/event/yo-soy-malu-im-rahmen-des-internationalen-tages-der-menschen-mit-behinderung/

 

Vorwand gesucht

Kolumbiens Regierung will Friedensverhandlungen mit der ELN offenbar um jeden Preis abbrechen

Von Volker Hermsdorf

https://www.jungewelt.de/artikel/344336.kolumbien-vorwand-gesucht.html

 

Erfolgreiches Treffen der Kuba-Solidarität

Heute endet das 18. Europäischen Treffen der Kuba-Solidarität (23. – 25. November 2018) in Bohinj / Slowenien.

https://cuba-si.org/2017/erfolgreiches-treffen-der-kuba-solidaritaet

 

Zerstrittene Linke

Fortschrittliche Kräfte in Lateinamerika wollen trotz Differenzen gemeinsam gegen G-20-Gipfeltreffen in Argentinien protestieren

Von Sophia Boddenberg, Buenos Aires

https://www.jungewelt.de/artikel/343882.proteste-gegen-g20-gipfel-zerstrittene-linke.html

 

Handel und Umsturz

Spaniens Regierungschef Sánchez vertieft bei Besuch in Kuba wirtschaftliche Kooperation – und setzt weiterhin auf politische Einmischung

Von Volker Hermsdorf

https://www.jungewelt.de/artikel/343880.spanniens-premier-in-kuba-handel-und-umsturz.html

 

Hans Modrow: Reform der Verfassung ist eine Chance für Kuba

Ex-DDR-Ministerpräsident zieht Parallelen zu Reformen in der DDR. Kuba könne Dynamik aufrechterhalten. Debatte über Demokratie und Eigentumsformen nötig

Von Harald Neuber

amerika21

https://amerika21.de/2018/11/218380/kuba-verfassung-refprm-modrow-ddr

 

Kuba und Spanien bekräftigen positive bilaterale Beziehungen

Von Edgar Göll amerika21

https://amerika21.de/2018/11/218369/kuba-und-spanien-bilaterale-beziehungen

 

Millionen Menschen in hunderten Orten in Brasilien bald ohne medizinische Versorgung

Brasiliens neuer rechtsgerichteter Präsident Jair Bolsonaro nimmt in Kauf, die Gesundheit von Millionen Bürgern seines Landes zu gefährden – weil er nichts mit dem sozialistischen Kuba zu tun haben will. Medien berichten, welche dramatische Folgen das gerade für sozial Benachteiligte und Menschen in abgelegenen Gebieten Brasiliens hat.

Tilo Gräser

https://de.sputniknews.com/panorama/20181123323067972-brasilien-mangel-aerzte/

 

Veranstaltungen:

http://www.netzwerk-cuba.de/events/

 

Hier der Hinweis auf den Blog unserer Freund_innen vom Projekt Tamara Bunke in La Habana:

https://berichteaushavanna.wordpress.com/

——————————————————————————————————————–

Veranstaltungen des Netzwerk Cubas: http://www.netzwerk-cuba.de/events/

Links zu Terminkalendern: http://www.netzwerk-cuba.de/termine/

Hashtags gegen die Blockade: #UnblockCuba und #NoMasBloqueo

———————————————————————————————————————

Mit solidarischen Grüßen

die ncn Redaktion

Redaktion netzwerk cuba nachrichten (ncn-online)
Netzwerk Cuba – informationsbüro – e.V.
Weydingerstr. 14-16 10178 Berlin Fon +49 (0)30 2400 9338
www.netzwerk-cuba.de
ncn@netzwerk-cuba.de

www.facebook.com/RedCubaAlemania/

Schlagwörter-Wolke