Informationen und Infos über Anti-Atom, Antimilitarismus und NaturFreunde.

Archiv für 7. Januar 2019

Free Mumia Berlin: Rundbrief Januar 2019

mumia abu-jamal 2012

Hallo,

hier kommen aktuell Nachrichten über den seit 1981 in den USA gefangenen Journalisten Mumia Abu-Jamal und aus der länderübergreifenden Solidaritätsbewegung.

Die Gerichtsentscheidung ist gefallen – Mumia hat das Recht auf Wiederholung seines Revisionsverfahrens – ABER: noch immer steht Staatsanwalt Krasner im Weg.

Im Einzelnen: nach der mit Spannung erwarteten gerichtlichen Anhörung am 3. Dezember 2018 gab Richter Tucker zunächst keine Entscheidung bekannt. Am 7. Dezember 2018 bat er Mumias Verteidigung sogar noch einmal um weitere Begründungen zu ihrer Klage auf ein neues Revisionsverfahren für den Journalisten. Am 27. Dezember 2018 gab er dieser Forderung dann endlich statt. Mumias Verteidigung und er selbst können nun innerhalb eines Monats einen Antrag auf dieses Verfahren vor dem Supreme Court aus Pennsylvania stellen. „This is the best opportunity we have had for Mumia’s freedom in decades“, fasste eine Unterstützerin von Mumia die derzeitige Lage zusammen. (dt: Das ist die beste Gelegenheit für Mumias Freiheit seit Jahrzehnten.) Allerdings kann die Bezirksstaatsanwaltschaft von Philadelphia auch in Berufung gegen Richter Tuckers Entscheidung an ein lokales Appellationsgericht gehen. Laut Medienberichten prüfe die Behörde des „progressiven Bürgerrechtsanwaltes“ Larry Krassner derzeit, ob sie das tun werde.

Eine ausführliche Beschreibung der bahnbrechenden Gerichtsentscheidung ist hier…

Bereits am 28. Dezember demonstrierten Unterstützer*innen von Mumia vor der Behörde und forderten Krasner auf, keine Berufung einzulegen. Ein weiterer Protest ist dort für den 5. Januar 2019 angekündigt. Eine Online-Petition an den Bezirksstaatsanwalt wurde ebenfalls initiiert.

Wer Informationen für eigene Pressearbeit zu den aktuellen Ereignissen rund um Mumia Abu-Jamal sucht, kann sich auch gerne an Annette Schiffmann, die Sprecherin des Bundesweiten FREE MUMIA Netzwerkes wenden. (Kontakt…)

Mumia hat inzwischen auch eine neue Postanschrift.

Nach dem us-weiten Gefangenenstreik im vergangenen Spätsommer wurde auch in Pennsylvania die staatliche Repression verschärft. Der vermeintliche liberale Gouverneur Tom Wolf entschied sich, zusammen mit der rechts-konservativen Schliesser*innengewerkschaft auf populistischen Stimmenfang für seine Wiederwahl zu gehen. Das betrifft u.a. den Postverkehr mit Gefangenen im Bundesstaat, den nun eine private Firma in Florida aus angeblichen Sicherheitsgründen einscant, an die entspreichenden Gfängnisse weiter leitet, und die die Originale vernichtet. Nicht nur dauert die Kommunikation auf diesem Weg deutlich länger, sondern sie wird auch elektronisch gespeichert. Zudem erhalten Gefangene keine mehrfarbigen Fotos oder Bilder mehr, sondern lediglich schwarz-weiss Kopien.

Trotzdem wäre es sehr hilfreich, sich von diesem neuen Profitmodell der Gefängnisindustrie nicht abschrecken zu lassen. Post an Mumia zeigt nicht nur ihm, dass solche Verschärfungen nicht die Unterstützung abreissen lassen. Mumias neue Adresse lautet nun:

Smart Communications/PA DOC
Mumia Abu-Jamal #AM8335
SCI Mahanoy
Post Office Box 33028
St Petersburg, Florida 33733
USA

Eine weitere Meldung zur medizinischen Versorgung von Gefangenen im US Bundesstaat Pennsylvania erreichte uns am 20. Dezember 2018 von Mumia Abu-Jamal selbst: die Hoffnung auf zeitnahe Behandlung von ca. 7000 an Hepatitis-C erkrankten Gefangenen steigt nach einer Einigung, die drei Gefangene zusammen mit Anwält*innen gegenüber der Gefängnisbehöre von Pennsylvania erzielt haben. Mumias Beitrag darüber befindet sich auf Prison Radio.

In der Tageszeitung Junge Welt erschien am 31.12.2018 die deutsche Übersetzung.

Noch ist diese Vereinbarung nicht rechtskräftig. Wir informieren über den weiteren Verlauf.

Der Kampf um Menschenrechte ist immer von Erfolgen und Rückschlägen gekennzeichnet: in diesem Jahr ist die Rate der durchgeführten Hinrichtungen in den USA im Vergleich zum Vorjahr leicht angestiegen. Auch wenn die positiven Meldungen aus dem Kampf zur Abschaffung der Todesstrafe gerade von dort immens sind, gibt es eine Bundesstaaten, die mit aller Gewalt an der Todesstrafe festhalten bzw. diese ausbauen.

weiterer Inhalt:

  1. Termine
  2. Presse und Bewegungsmeldungen
  3. Solidarität mit Gefangenen
  4. Abschaffung der Todesstrafe – überall!

  1. Termine

    mehr hier…

  2. Presse und Bewegungsmeldungen

    Neue Postanschrift für den Gefangenen Mumia Abu-Jamal (31.12.2018)

    (Dave Lindorff) Surprise Ruling Opens New Avenue for Mumia to Win New Trial on his Murder Conviction (December 31, 2018)

    (indymedia) Mumia Abu-Jamal bekommt Recht auf neuen Revisionsprozess zugesprochen (29.12.2018)

    (jW) Chancen auf Berufung für Abu-Jamal gestiegen (29.12.2018)

    US-Gericht gewährt Mumia Abu-Jamal Berufungsrechte (28.12.2018)

    (Democracy Now) A Path to Freedom? Journalist Mumia Abu-Jamal Wins Chance to Reargue Appeal in 1981 Police Killing (December 28, 2018)

    (WHYY) Judge: Mumia Abu-Jamal can reargue appeal in 1981 Philly police slaying (December 27, 2018)

    (Philadelphia Inquirer) Judge grants Mumia Abu-Jamal partial appeals request (December 27, 2018)

    (Workers World) Judge in Mumia appeal requests evidence of Castille bias (December 17, 2018)

    (ABC-NYC) Letter-Writing Dinner For Mumia Abu-Jamal (December 2018)

    (Radio Aktiv Berlin) u.a. mit einem Bericht von der FREE MUMIA Kundgebung am Haftjahrestag in Berlin (12.12.208)

    (Face 2 Face Africa) After 36 years in prison, this former Black Panther member is still fighting to be free (December 5, 2018)

    (Black Agenda Report) Judge to Soon Rule on Mumia’s Appeal Bid (December 4, 2018)

    Erneuter Gerichtstag und (noch) keine Entscheidung für Mumia Abu-Jamal (3.12.2018)

    (WHYY) Mumia’s fight to appeal in judge’s hands (December 3, 2018)

  3. Solidarität mit Gefangenen

    Lüneburg: Solidary greetings over the prison wall (30.12.2018)

    Nach 47 Jahren Haft: Entlassung des ehemaligen Black Panthers Jalil Muntaqim erneut verweigert (19.12.2018)

    Jalil Muntaqim: Message to friends and supporters after denying of parole (December 18. 2018)

    (Thomas Meyer-Falk) „Notizen aus der Sicherungsverwahrung“ (10.12.2018)

  4. Abschaffung der Todesstrafe – überall!

    (Los Angeles Times) Gov. Jerry Brown orders new tests in quadruple-murder case of death row inmate Kevin Cooper (Dec 24, 2018)

    USA 2018: Wieder mehr Exekutionen (18.12.2018)

    Report on Capital Punishment in Pennsylvania Released; Moratorium Continues (December 5, 2018)

Wir hoffen, gut informiert zu haben. Bitte verbreite diese Meldungen auch selbst weiter.

Free Mumia – Free Them All!

Viele Grüsse
Free Mumia Berlin

Advertisements

netzwerk cuba nachrichten vom 04.01.2019

 

Netzwerk Cuba

Nach 60 Jahren Kämpfen, Opfern, Anstrengungen und Siegen sehen wir ein freies, unabhängiges Land, das sein Schicksal selbst bestimmt

Dies sagte der Erste Sekretär der Kommunistischen Partei Kubas, Armeegeneral Raúl Castro Ruz, auf einem politischen und kulturellen Akt zum 60. Jahrestag des Sieges der kubanischen Revolution am Dienstag in Santiago de Cuba

Autor: Raúl Castro Ruz | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2019-01-03/nach-60-jahren-kampfen-opfern-anstrengungen-und-siegen-sehen-wir-ein-freies-unabhangiges-land-das-sein-schicksal-selbst-bestimmt

 

Cienfuegos schließt Investitionen in Reisprogramm ab

Auf 14 Millionen Pesos beläuft sich der in sechs Jahren Arbeit ausgeführte Investitionsprozess des Reisprogramms

Autor: Julio Martínez Molina | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2019-01-03/cienfuegos-schliesst-investitionen-in-reisprogramm-ab

 

Regierungsführung in Kuba: von den Eckpfeilern zur Strategie
Autor: Yailin Orta Rivera | internet@granma.cu
Granma stellt in einem kurzen Beitrag die vom Ministerrat Ende 2018 vorgelegten Punkte dar, die weiterhin aufgrund der Bedeutung, die sie für das Land haben, die Regierungsarbeit eines Landes bestimmen, das in 60 Jahren Revolution gewachsen ist
http://de.granma.cu/cuba/2019-01-03/regierungsfuhrung-in-kuba-von-den-eckpfeilern-zur-strategie

 

60 Jahre siegreich

Kubas Revolution steht vor einem weiteren »Jahr der Herausforderungen«

https://www.neues-deutschland.de/artikel/1109172.jahre-siegreich.html?pk_campaign=Newsletter

 

Gefeiert wird fast nur in Santiago

Der 60. Jahrestag der kubanischen Revolution wird vielerorts beiläufig behandelt

Von Andreas Knobloch, Havanna

https://www.neues-deutschland.de/artikel/1109126.kuba-gefeiert-wird-fast-nur-in-santiago.html?pk_campaign=Newsletter

 

Kuba feiert 60 Jahre Revolution

https://www.jungewelt.de/artikel/346452.am-grab-fidel-castros-kuba-feiert-60-jahre-revolution.html

 

Kuba feiert 60. Jahrestag der Revolution

Raúl Castro: „Die Kubanische Revolution wird für immer leben“ Zentrale Veranstaltung in Santiago de Cuba am Grab von Fidel Castro

Von Marcel Kunzmann

amerika21

https://amerika21.de/2019/01/219855/kuba-60-jahrestag-der-revolution

 

Die wahre Ordnung stützt sich auf Freiheit
Aus der Rede von Fidel Castro Ruz am 1. Januar 1959
https://www.unsere-zeit.de/de/5101/imBild/10200/Die-wahre-Ordnung-st%C3%BCtzt-sich-auf-Freiheit.htm

Kuba feiert
https://www.unsere-zeit.de/de/5101/internationale_politik/10217/Kuba-feiert.htm

»Wir hängen nicht direkt von der Regierung ab«
Medizinische Versorgung: Argentinische Organisation bekommt Unterstützung aus Kuba. Ein Gespräch mit Mariela Pinza
Interview: Carmela Negrete
https://www.jungewelt.de/artikel/346458.internationale-solidarit%C3%A4t-aus-kuba-wir-h%C3%A4ngen-nicht-direkt-von-der-regierung-ab.html

¡Felicidades, Cuba!
Kuba feiert 60 Jahre Revolution. Glückwünsche von Staats- und Regierungschefs aus aller Welt

Von Volker Hermsdorf
https://www.jungewelt.de/artikel/346365.kuba-felicidades-cuba.html

Vorwärts immer
Vor 60 Jahren siegten die kubanischen Revolutionäre im Kampf gegen den Diktator Fulgencio Batista – das Beispiel des sozialistischen Kuba ist einzigartig in Lateinamerika
Von Volker Hermsdorf
https://www.jungewelt.de/artikel/346068.kuba-vorw%C3%A4rts-immer.html

Aktuelles aus und über Kuba
http://www.fgbrdkuba.de/

2018: Das Jahr, in dem wir gefährlich lebten
Zum letzten Tag des Jahres Einsichten und Ausblicke aus Lateinamerika
Von Katu Arkonada
Übersetzung: Vilma Guzmán
amerika21
https://amerika21.de/2018/12/219792/2018-als-wir-gefaehrlich-lebten

Erklärung der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
60 Jahre Kubanische Revolution – Die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba gratuliert
http://www.netzwerk-cuba.de/2019/01/erklaerung-der-freundschaftsgesellschaft-brd-kuba/

Auftritt des kubanischen Liedermachers und Sängers Eduardo Sosa
17. Januar 2019 @ 18:00
Kubanisches Konsulat, Gotlandstr. 15, 10439 Berlin
http://www.netzwerk-cuba.de/event/auftritt-des-kubanischen-liedermachers-und-saengers-eduardo-sosa/

Kubanisches Fest zum 60. Jahrestag der Revolution mit Eduardo Sosa
16. Januar 2019 @ 18:00
Friedrich-List-Platz 1, 04103 Leipzig  Studio 3
http://www.netzwerk-cuba.de/event/kubanisches-fest-zum-60-jahrestag-der-revolution-mit-eduardo-sosa/

Veranstaltungen:

http://www.netzwerk-cuba.de/events/

 

Hier der Hinweis auf den Blog unserer Freund_innen vom Projekt Tamara Bunke in La Habana:

https://berichteaushavanna.wordpress.com/

——————————————————————————————————————–

Veranstaltungen des Netzwerk Cubas: http://www.netzwerk-cuba.de/events/

Links zu Terminkalendern: http://www.netzwerk-cuba.de/termine/

Hashtags gegen die Blockade: #UnblockCuba und #NoMasBloqueo

———————————————————————————————————————

Mit solidarischen Grüßen

die ncn Redaktion

Redaktion netzwerk cuba nachrichten (ncn-online)
Netzwerk Cuba – informationsbüro – e.V.
Weydingerstr. 14-16 10178 Berlin Fon +49 (0)30 2400 9338
www.netzwerk-cuba.de
ncn@netzwerk-cuba.de

www.facebook.com/RedCubaAlemania/

Schlagwörter-Wolke