Informationen und Infos über Anti-Atom, Antimilitarismus und NaturFreunde.

Netzwerk Cuba

Liebe Leser_innen,

mit Beiträgen zu Corona  – in Kuba und Lateinamerika.

 

Kreuzfahrtschiff MS Braemar hat in Mariel angelegt

Das Gesundheitsministerium Kubas hat die notwendigen Ressourcen zur Verfügung gestellt, um den Transfer der Passagiere zum Internationalen Flughafen José Martí durchzuführen, von wo aus sie mit vier Charterflügen ins Vereinigte Königreich zurückgebracht werden. Der letzte Flug ist für die Beförderung der Infizierten vorgesehen

Autor: Abel Reyes Montero | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2020-03-18/kreuzfahrtschiff-ms-braemar-hat-in-mariel-angelegt

 

An Covid-19 erkrankter italienischer Patient verstorben und drei neue Fälle in Kuba

Am Morgen des 18. März verstarb der 61-jährige italienische Patient, der sich in kritischem Zustand auf der Intensivstation des Instituts für Tropenmedizin Pedro Kouri befand. Am gestrigen Abend wurden vom Labor für Molekularbiologie des Provinzzentrums für Hygiene und Epidemiologie von Villa Clara drei neue Fälle bestätigt

Autor: Redacción Digital | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2020-03-18/an-covid-19-erkrankter-italienischer-patient-verstorben-und-drei-neue-falle-in-kuba

Kuba und Venezuela, «angesteckt» vom Humanismus

Der kubanische Vizepremierminister Ricardo Cabrisas Ruiz gab seiner Überzeugung Ausdruck, dass „Kuba und Venezuela siegreich aus diesem neuen Kampf hervorgehen werden“

Autor: Jorge Pérez Cruz | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/mundo/2020-03-18/kuba-und-venezuela-angesteckt-vom-humanismus

 

Die Solidarität spricht für die Insel

Während viele Nationen sich an schlechten Nachrichten aufreiben und keinen anderen Weg gefunden haben, als angesichts der weltweiten Verbreitung von Covid-19 ihre Grenzen zu schließen, bekräftigt die kubanische Regierung ihre kämpferische Strategie, in der das Bestreben, ihre Bevölkerung zu schützen, vorherrscht, ohne dabei die Welt zu vergessen

Autor: Ventura de Jesús | ventura@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2020-03-18/die-solidaritat-spricht-fur-die-insel

 

Von Kuba und für die Welt

Präsident Miguel Díaz-Canel rief dazu auf, mit Gelassenheit, Sicherheit und Disziplin zusammenzuarbeiten, um das neue Coronavirus erfolgreich zu bekämpfen

Autor: Nuria Barbosa León | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2020-03-18/von-kuba-und-fur-die-welt

 

IWF verweigert Venezuela Hilfe gegen Corona-Pandemie

Währungsfonds lehnt Gesuch aus Caracas aus politischen Gründen ab. Deutsche Botschaft gibt Tipps zur Ausreise. Bolsonaro lässt Grenzen schließen

Von Marta Andujo, Harald Neuber amerika21

https://amerika21.de/2020/03/238325/iwf-venezuela-coronavirus

 

Corona-Krise legt Forschung und Lehre zu Lateinamerika lahm

Von Harald Neuber amerika21

https://amerika21.de/2020/03/238346/corona-forschung-lehre-lateinamerika-cov

 

Coronavirus in Südamerika: Regierungen verschärfen die Maßnahmen

Ausgangssperren und Reisebeschränkungen in immer mehr Staaten. Nur Bolsonaro geht trotz unklarer Infektionslage auf eine Demonstration

Von Quincy Stemmler, Ani Dießelmann amerika21

https://amerika21.de/2020/03/238275/corona-virus-lateinamerika

 

 

Kubas Ärzte könnten gegen Corona helfen

Erst Ebola, jetzt Corona: Werden Kubas Mediziner auch diese Epidemie bekämpfen? Die Einsätze der „Armee der weißen Kittel“ bringen Havanna nicht nur internationales Prestige, sondern auch begehrte Deviseneinnahmen.

https://www.dw.com/de/ebola-und-corona-hilfe-aus-havanna/a-52758501?maca=de-EMail-sharing

 

Kuba: Erster Coronafall in Havanna gemeldet

Von Marcel Kunzmann amerika21

https://amerika21.de/2020/03/238279/kuba-corona-havanna-covid19

 

Vereinigung Schweiz-Cuba schreibt Gesundheitsminister Alain Berset mit der Bitte, den Import des kubanischen Medikamentes gegen Coronavirus zu prüfen

https://www.cuba-si.ch/de/blog/vereinigung-schweiz-cuba-schreibt-gesundheitsminister-alain-berset-mit-der-bitte-den-import-des-kubanischen-medikamentes-gegen-coronavirus-zu-pruefen/

 

Corona: Kreuzfahrer danken Kuba

Ein Hoch auf Havanna: Nach tagelanger Irrfahrt durch die Karibik hat das Kreuzfahrtschiff MS Braemar in dem kubanischen Hafen Mariel angelegt. Auf dem Schiff befinden sich mehrere mit Corona infizierte Passagiere.

https://www.dw.com/de/corona-kreuzfahrer-danken-kuba/a-52804959

 

Kuba behält genaue Beobachtung hinsichtlich Coronavirus bei

Unter der Leitung des Präsidenten der Republik und des Premierministers fand am Montagnachmittag das letzte Treffen zur Weiterverfolgung der Situation des neuen Coronavirus statt, wobei ein fünfter positiver Fall von Covid-19 in Kuba bestätigt wurde

Autor: Yaima Puig Meneses | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2020-03-17/kuba-behalt-genaue-beobachtung-hinsichtlich-coronavirus-bei

 

Gesundheitsministerium bestätigt neuen Fall von SARS Cov-2 in Kuba

Es handelt sich um einen im Stadtteil Diez de Octubre von Havanna wohnenden Kubaner, der am 8. März in scheinbar gutem Gesundheitszustand aus Spanien zurückgekehrt war

Autor: Granma | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/cuba/2020-03-17/gesundheitsministerium-bestatigt-neuen-fall-von-sars-cov-2-in-kuba

 

Sicherer Hafen inmitten von Widrigkeiten

Die Besatzung des Kreuzfahrtschiffes ms Braemar der britischen Linie Fred Olsen, die einige von dem neuen Coronavirus betroffene Reisende an Bord hat, hatte in karibischen Gewässern tagelang nach einer Anlaufstelle gesucht

Autor: Enrique Moreno Gimenarez | internet@granma.cu

http://de.granma.cu/mundo/2020-03-17/sicherer-hafen-inmitten-von-widrigkeiten

 

Passagierin der MS Braemar: «Danke an Kuba, dass es uns sein Herz geöffnet hat»

Laut Telesur gehören zu den MS Braemar-Reisenden Bürger aus Australien, Belgien, Kolumbien, Kanada, Irland, Italien, Japan, den Niederlanden, Neuseeland, Norwegen und Schweden

Autor: Yisell Rodríguez Milán | informacion@granmai.cu

http://de.granma.cu/cuba/2020-03-17/passagierin-der-ms-braemar-danke-an-kuba-dass-es-uns-sein-herz-geoffnet-hat

 

Veranstaltungen:

http://www.netzwerk-cuba.de/events/

 

Hier der Hinweis auf den Blog unserer Freund_innen vom Projekt Tamara Bunke in La Habana:

https://berichteaushavanna.wordpress.com/

——————————————————————————————————————–

Veranstaltungen des Netzwerk Cubas: http://www.netzwerk-cuba.de/events/

Links zu Terminkalendern: http://www.netzwerk-cuba.de/termine/

Hashtags gegen die Blockade: #UnblockCuba und #NoMasBloqueo

———————————————————————————————————————

Mit solidarischen Grüßen

die ncn Redaktion

Redaktion netzwerk cuba nachrichten (ncn-online)
Netzwerk Cuba – informationsbüro – e.V.
Weydingerstr. 14-16 10178 Berlin Fon +49 (0)30 2400 9338
www.netzwerk-cuba.de
ncn@netzwerk-cuba.de

www.facebook.com/RedCubaAlemania/

 

In Kooperation mit den Freund_innen aus Österreich (ÖKG) und der Schweiz (ASC/VSC)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: