Informationen und Infos über Anti-Atom, Antimilitarismus und NaturFreunde.

nfd-bildmarke_4c-outline-cmyk-cmyk.jpg

Berlin, 20. April 2016 – Zwei Tage vor der geplanten Unterzeichnung des Pariser Klimaschutzvertrages in New York wurde heute das Buch „UNTER 2 GRAD? – Was der Klimavertrag wirklich bringt“ vorgestellt. Darin beschreiben Experten aus Wissenschaft, Umweltbewegung, Politik und Gesellschaft, was bei der Menschheitsherausforderung Klimawandel in den nächsten Jahren zu erwarten ist. Michael Müller, Mitherausgeber des Buches und Bundesvorsitzender der NaturFreunde Deutschlands, ist skeptisch:

 

„In keinem anderen Bereich wie dem Klimaschutz ist so deutlich sichtbar geworden, wie groß der Unterschied zwischen dem angeblich Möglichen und dem tatsächlich Notwendigen ist.

 

Am 22. April soll in New York mit der Unterzeichnung des Pariser Klimavertrages ein neuer Abschnitt beginnen. Die Weltgemeinschaft will sich völkerrechtlich verbindlich dazu bekennen, die Erderwärmung auf unter zwei Grad zu begrenzen. Doch die Geschichte der internationalen Klimakonferenzen ist auch eine Geschichte des Versagens. Nachdem schon so häufig ein neuer Abschnitt im Klimaschutz versprochen wurde, ist mein Misstrauen außerordentlich groß.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: